Bachblütenmischung Nr. 61: Appetitlosigkeit

#label_Rating_alt_text##label_Rating_alt_text##label_Rating_alt_text##label_Rating_alt_text##label_Rating_alt_text#
(4/5)
(0 Erfahrungsberichte)

Bachblütenmischung Nr. 61 hilft:

  • Man akzeptiert sich wie man ist
  • Man wird Herr über seine Ängste
  • Man lindert seine Schuldgefühle
  • Man strebt nicht mehr nach dem perfekten Körper
  • Man entwickelt ein positives Selbstbild
  • Man findet sich selbst attraktiv

 


Teilen
Bachblütenmischung Nr. 61: Appetitlösigkeit

Inhalt 50 ml

Für eine ganze Kur

  • 2 Flaschen € 49.00 Ihr Vorteil € 9.00
  • 1 Flasche 29.00
In den Warenkorb Sofort lieferbar - GRATIS Lieferung ab € 30.00

inkl. Mwst.

  • SafeShops
  • Emota
Tom Vermeersch
Verfasser: Tom Vermeersch ()
Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Wie viele Fläschchen braucht man?

  • Ungefähr 1 Flasche pro Monat
  • Nach ein paar Tagen oder Wochen kann man erste Ergebnisse sehen
  • Beste Ergebnisse stellen sich nach 3 Monaten ein

Verzehrmenge

  • 6 mal täglich 4 Tropfen direkt auf die Zunge geben oder in Wasser auflösen

  • Tipp: Sie können die empfohlene Verzehrmenge (24 Tropfen) auch in eine Flasche Wasser geben und diese über den Tag verteilt austrinken

Zutaten

  • Wasser, Bachblüten-Kräutermischung

Zusatzstoffe

  • Frei von Gluten und Allergenen


Bachblüten helfen sogar bei Appetitlosigkeit !

Anorexie

 Der Drang nach dem perfekten Körper

Appetitlosigkeit entsteht häufig nach missglückten Diätversuchen. Viele Menschen sind während einer Diät zu streng mit sich selbst und wählen zu hoch gesteckte Ideale, die man von den Medien täglich präsentiert bekommt. Von Appetitlosigkeit betroffene Menschen sehnen sich nicht nur nach dem idealen Körper, sondern neigen auch in anderen Bereichen zu Perfektionismus. Durch die Einnahme von Bachblüten kann man besser mit “normalen” Dingen umgehen und lässt den Perfektionismus ein Stück weit von sich abprallen.

 Man ekelt sich vor dem eigenen Spiegelbild

Von Appetitlosigkeit betroffene Patienten empfinden sich stets als zu dick, auch wenn sie eigentlich schon schlank sind. Sie finden immer neue Vorbilder, die einen noch perfekteren Körper haben und wollen genauso wie diese aussehen. Alles andere empfinden sie als zu dick und somit können sie es nicht ertragen, sich selbst im Spiegel zu sehen. Durch die Einnahme von Bachblüten kann man wieder ein normales Selbstbild bekommen und akzeptiert sich so, wie man nunmal ist.

 Man fühlt sich minderwertig

Häufig ist es auch der Fall, dass sich die Betroffenen nicht gut genug fühlen. Sie denken, dass sie nicht dem Ideal entsprechen und dass andere über ihnen stehen. Dies wird durch Extremdiäten versucht zu kompensieren und man geht die gesundheitlichen Risiken bewusst ein. Bachblüten helfen dabei, das Selbstwertgefühl zu stärken und man giert auch weniger nach der Bestätigung durch andere Menschen.

 Man hat Schuldgefühle

Nicht selten sind von Appetitlosigkeit betroffene Menschen voller Schuldgefühle. Die Betroffene sehen den Kummer anderer Menschen und glauben, dass sie schuld daran seien. Mit Bachblüten kann man diese Selbstvorwürfe hinter sich lassen und hat auch weniger Schuldgefühle.

 Aufkommen von Angstzuständen

Häufig tritt Angst in Verbindung mit Versagensangst auf und man will um jeden Preis das Schlankheitsideal erreichen. Bachblüten helfen dabei, eine ganze Bandbreite von Ängsten zu lindern, wie beispielsweise die erwähnte Angst vor dem Versagen.

 

Produktinformationen zur Bachblütenmischung Nr. 61

Hersteller: Bachblütenmischungen entstehen sorgfältig in Handarbeit.

Anfertigung: Jede Bachblütenmischung wird aus ausgesuchten Bachblüten einzeln, und in sorgfältiger Handarbeit, hergestellt.

Maße und Gewicht: Abfüllmenge 50 ml, Gewicht ca. 121g, Durchmesser und Höhe der Flasche: ca. 37 mm x 105 mm

Verpackung: Hochwertiges braunes Apothekerfläschen mit Glaspipette.

Haltbarkeit: Die Bachblütenmischung ist 2 Jahre haltbar.

Wirkung: Bachblüten sind alternative Hilfsmittel. Über Heil- und Wirkungsweisen treffen wir aus rechtlichen Gründen keine Aussagen.

Informationen über Bachblüten

Bachblüten sind Extrakte aus Blüten, die auf störende Emotionen und Gefühle positiv wirken. Der Name  stammt von Dr. Edward Bach (1886-1936), der diese Heilweise am Anfang des vorigen Jahrhunderts entdeckt hat. Seit mehr als 70 Jahren gelten Bachblüten als geeignetes Mittel bei emotionalen Problemen aller Art, sowohl für Kinder als auch Erwachsene. Bachblüten verfügen über die Eigenschaft, negative Emotionen in ihren positiven Gegenpol zu verwandeln.

Weitere Angaben nach der LMIV

Bezeichnung des Lebensmittels: Spirituose mit Pflanzenextrakt

Nettofüllmenge: 50 ml

Ursprungsland: Belgien

In den Warenkorb