Diese Seite benutzt Cookies. Mehr erfahren Akzeptieren

Bachblütenmischung Nr. 110: Aggressive Katze

Die Bachblütenmischung Nr. 110 hilft:

  • Aggressionen zu reduzieren
  • Weniger Angst zu haben
  • Weniger frustriert zu sein
  • Andere Menschen und Katzen zu akzeptieren
  • Stress zu vermindern

Teilen
Bachblütenmischung Nr. 110: Aggressive Katze

Inhalt 50 ml

  • 1 Flasche € 39.00
  • 2 Flaschen € 73.00 Ihr Vorteil € 5.00
  • 3 Flaschen € 99.00 Ihr Vorteil € 18.00
Für eine ganze Kur
In den Warenkorb Sofort lieferbar - GRATIS Lieferung ab € 29.00

inkl. Mwst.


Wie viele Fläschchen braucht man?

  • Ein Fläschchen hält etwa einen Monat lang

Dosierung bei Tieren

  • 6 x 4 Tropfen über den Tag verteilt, sowie zusätzlich in allen kritischen Momenten

  • Die Tropfen werden entweder mit dem Futter oder dem Trinken vermischt, mit etwas zu Naschen gereicht oder auf die Nase geträufelt

Zutaten

  • 92,5% Wasser
  • 7% Alkohol 37% Vol.
  • 0,5% Bachblüten-Kräutermischung

Zusatzstoffe

  • Frei von Gluten und Allergenen


Haben Sie eine aggressive Katze? Bachblüten können helfen!

Aggressive KatzeAggressionen sind neben Unsauberkeit das häufigste Problem bei Katzen.

Die Aggressivität wird trotzdem meist falsch interpretiert. Viele Menschen glauben, dass eine aggressive Katze sich deswegen so verhält, weil sie wütend oder besonders dominant wäre. Das stimmt oft nicht, denn es gibt viele Gründe, warum sich eine Katze aggressiv verhält. Häufig liegen die Aggressionen in Angst oder Frust begründet.

Kuscheln-und-Beißen-Syndrom

Das Kuscheln-und-Beißen-Syndrom wird auch als Streichel-Intoleranz bezeichnet und kommt bei Katzen häufig vor. Wenn Sie auch eine Katze haben, dann kennen Sie dieses Phänomen bestimmt. Ihre Katze schlummert vor sich hin und genießt die Streicheleinheiten. Doch plötzlich wird sie aggressiv und beißt nach Ihnen. Angst und Unsicherheit sind hierbei ursächlich. Die Bachblütenmischung Nr. 102 hilft bei diesen Problemen.

Aggressive Katze aus Ängstlichkeit

Werden Kätzchen nicht von klein an erzogen, haben sie später Schwierigkeiten im Umgang mit Menschen. Sie fürchten sich vor Menschen und fangen deswegen an, zu fauchen oder zu kratzen. Werden Sie dann noch auf Ihre Katze wütend, dann fühlt sie sich in die Enge gedrängt. Bachblüten können Ihrer Katze helfen, diese Angst vor Menschen loszuwerden.

Aggressionen zwischen Katzen, die in einem Haushalt leben

Katzen verteidigen ihr Revier. Taucht plötzlich eine andere Katze auf, kann das zu Spannungen führen. Beide Katzen erleben die Situation als stressig. Anspannung und Stress können zu Aggressionen führen. Haben Sie in Ihrem Haushalt eine neue Katze und Ihre andere Katze zeigt ein aggressives Verhalten? Die Bachblütenmischung Nr. 110 kann Ihnen helfen.

Aggressionen wegen Frust

Frustbedingte Aggressionen kommen häufig bei Katzen vor, die mit dem Fläschchen aufgezogen wurden. Wachsen Katzen bei ihrer Mutter auf, dann lernen sie diese wichtige Lektion im frühen Kindesalter. Denn sie müssen sich in Geduld üben, bis ihnen ihre Mutter Milch geben kann.

Wurde Ihre Katze von Menschen aufgezogen, dann hat sie diese Lektion nicht lernen können. Frust kann entstehen, der in bestimmten Situationen zu Aggressivität führen kann.

Aggressionen wegen Schmerzen

Auch Schmerzen können zu Aggressionen führen. Haben Sie eine aggressive Katze zu Hause, dann gehen Sie sicherheitshalber mit ihr zum Tierarzt, um körperliche Beschwerden ausschließen zu können.

In den Warenkorb

Erfahrungsberichte


Inkie en Lou
(4/5) Ann Heireman

Jetzt können beide zusammen in einem Raum bleiben

Mit der Hilfe der Mischung Nr. 100 können beide jetzt zusammen in einem Raum bleiben. Inkie mag das zwar immer noch nicht, aber er kann es tolerieren. Mit Lou geht es aufwärts, so wie die ganze Situation sich auch immer mehr bessert.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

Die Behandlung ist fantastisch
(4/5) Donikian Fabienne

Die Behandlung ist fantastisch

Vielen Dank; meine Katze Guizmo kämpfte immer mit allen anderen Katzen aus der Nachbarschaft und nach einem Monat Behandlung lief es viel besser, die Auseinandersetzungen waren nicht mehr ganz so schlimm.

Den ganzen Erfahrungsbericht lesen



Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht