Bachblüten und ihre Nebenwirkungen

Bachblüten und ihre Nebenwirkungen

Die Geschichte der Nebenwirkungen von Bachblüten ist ziemlich schnell erzählt: Bachblüten haben keinerlei Nebenwirkungen. Bachblütentropfen werden aus Substanzen hergestellt, die alle aus der Natur stammen und es werden keine chemischen oder künstlichen Stoffe zugefügt. Der gesamte Herstellungsprozess besteht darüber hinaus nur aus natürlichen Verfahren, in deren Verlauf zu keinem Zeitpunkt künstliche oder chemische Produkte verwendet werden. Das ist für den Konsumenten natürlich wichtig zu wissen, denn Nebenwirkungen sind häufig ein Problem von Medikamenten oder Arzneien. Schließlich möchte man ja auch nicht das eine Leiden bekämpfen um am Ende nur eine weiteres hinzu zu bekommen. Darum ist es gut, wenn man die Wahl hat und im Zweifelfall zu etwas greifen kann, was einem keine Nebenwirkungen beschert, und da sind Bachblüten bei vielen psychischen Beschwerden eine gute Wahl.

 

Keine Nebenwirkungen und keine Wechselwirkungen: Bachblüten bieten Sicherheit und heilen auf natürlichem Wege.

Wechselwirkungen sind bei Bachblüten ebenfalls kein Problem, es gibt sie nämlich genauso wenig wie Nebenwirkungen. Eine weitere wesentliche Eigenschaft von Bachblüten ist es, keinerlei Auswirkungen auf andere Therapien zu haben und deswegen können sie zum Beispiel auch gut mit homöopathischen Verfahren kombiniert werden. Umgekehrt gibt es dabei auch keine Probleme, denn auch die Wirkung von Bachblüten wird durch andere Substanzen weder beeinträchtigt noch gemindert oder verändert. Bachblüten wirken völlig unabhängig und auf ganz natürliche Art und Weise. Egal welche Bachblüten man zu sich nimmt, alle haben diese Eigenschaften gemeinsam und man kann sie auch deswegen nicht überdosieren oder zu viel von ihnen nehmen. Man braucht eigentlich auch kaum etwas zu beachten, wenn man Bachblüten zu sich nehmen möchte. Natürlich ist es wichtig, die richtigen Bachblüten zu sich zu nehmen, gegebenenfalls wäre man vielleicht mit einer persönlichen Bachblütenmischung besser beraten. Und man sollte schon die empfohlene Dosis einhalten, die im Normalfall 6 mal 4 Tropfen täglich beträgt. Wer sich in diesen Fragen unsicher ist, der kann sich gut auf der Webseite www.bachblueteninformation.de informieren. Dort gibt es auch die Möglichkeit, sich kostenlos von einem Experten beraten zu lassen, falls man sich noch in etwas unsicher ist. Und wer es nicht glaubt kann sich auch noch einmal bestätigen lassen, dass Bachblüten auch wirklich keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen haben.

 

Wenn Bachblüten keine Nebenwirkungen und keine Wechselwirkungen haben, wirken sie denn eigentlich überhaupt?

Nebenwirkungen sind kein Merkmal, ob etwas wirkt oder nicht und Bachblüten sind dafür ein gutes Beispiel. Sie wirken allmählich und nach und nach, was gerade bei psychischen Beschwerden wichtig ist und weder die Seele noch den Körper überfordert. Insofern ist man bei natürlichen Produkten wie Bachblüten auf der sicheren Seite, denn der Körper erkennt sie und kann sie besonders gut verarbeiten, damit sie ihre Wirkung auch entfalten können. Niemand möchte schließlich irgendeine andere, unbeabsichtigte Nebenwirkung verspüren, durch die man sich am Ende vielleicht noch schlechter fühlt und noch mehr Probleme und Beschwerden hat. Das alles kommt häufiger vor als man denkt und wenn man das Risiko vermeiden kann dann sollte man es auch tun. Und wenn man vor der Entscheidung steht, sollte man sich lieber gleich für die Behandlung mit Bachblüten entscheiden, denn da kann man sicher sein, dass man keine Nebenwirkungen befürchten muss.

 

Teilen
Marie Pure

Weitere Artikel


Bachblüten Wirkung: Willow ist der Schlüssel zur Versöhnung

Bachblüten Wirkung: Willow ist der Schlüssel zur Versöhnung

Bachblüten sind schon seit ihrer Entdeckung ein sehr beliebtes Mittel aus der Naturheilkunde. Dr. Edward Bach entdeckte und studierte schon in den 30er Jahren intensiv die Bachblüten Wirkung.....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Dosierung: Was ist die perfekte Menge?

Bachblüten Dosierung: Was ist die perfekte Menge?

Wenn Sie in Behandlung bei einem Arzt sind, dann haben Sie das Glück, dass Sie von Ihrem Arzt genaue Anweisungen für die richtige Bachblüten Dosierung bekommen.

Den vollständigen Artikel lesen

Können Bachblüten präventiv eingenommen werden?

Können Bachblüten präventiv eingenommen werden?

Bachblüten dürfen bestimmt präventiv eingenommen werden. Denken Sie zum Beispiel an die Prüfungen. Jeder Student weiß, dass Prüfungen bestehen, vor allem mündliche Prüfungen,...

Den vollständigen Artikel lesen

Wo kann man Bachblüten kaufen?

Wo kann man Bachblüten kaufen?

Früher war es alles viel einfacher, da es ja noch kein Internet und andere Betriebswege gab und man konnte nicht überall Bachblüten kaufen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind natürlich keine Drogen

Bachblüten sind natürlich keine Drogen

Es gibt immer wieder Leute die glauben, Bachblüten seien eine Art Droge. Vermutlich liegt das an ihrem Namen, der irgendwie assoziiert, dass es sich um eine Art Blume ...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für einen gesunden Geist

Bachblüten für einen gesunden Geist

Der Entdecker der Bachblüten war der berühmte Arzt Dr. Edward Bach. Die Herstellung von Bachblüten ist ein vollständig natürlicher Vorgang.

Den vollständigen Artikel lesen

Was Sie schon immer über den Bachblüten Fragebogen wissen wollten?

Was Sie schon immer über den Bachblüten Fragebogen wissen wollten

Sie haben  doch bestimmt schon vom Bachblüten Fragebogen gehört. Man mag es Ihnen auch nicht verdenken, da dieser Test in letzter Zeit in aller Munde ist und das Gespräch darüber sich wie ein Lauffeuer verbreitet.

Den vollständigen Artikel lesen

Was ist Bachblütentherapie?

Was ist Bachblütentherapie?

Bachblütentherapie bedeutet das Arbeiten mit Bachblüten. Die Bachblütentherapie wurde von Dr. Edward Bach entdeckt, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts lebte.

Den vollständigen Artikel lesen

Wissenswertes über Bachblüten – Aspen und ihre Wirkung

Wissenswertes über Bachblüten – Aspen und ihre Wirkung

Da es insgesamt 38 Bachblüten gibt, muss man genau wissen, wo die Vorzüge der einzelnen Bachblüten liegen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen gibt es schon seit den 30er Jahren. Damals machte der englische Arzt Dr. Edward mit einer sensationellen Entdeckung große Fortschritte in der Medizin.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht