Bachblüten Therapie

Wie Bachblüten helfen!

Mit Bachblüten wird eine natürliche Genesung von Patienten ohne Nebenwirkungen erreicht. Schon lange vor der Erfindung chemischer Wirkstoffe, war der Nutzen natürlicher Wirkstoffe bekannt. Nicht nur die Bachblüten, sondern auch viele andere Pflanzen, besitzen Inhaltsstoffe mit heilkräftiger Wirkung.

 

Jeder liebt Bachblüten. In zahlreichen Selbst- und Fremdversuchen untersuchte Dr. Bach  die Heilstoffe von unterschiedlichen Blüten. Bachblüten waren das Ergebnis seiner Tests. Diese hatten eine enorme Wirkung und die Inhaltsstoffe der Blüten schwingen stark. Nur wenige der von ihm untersuchten Blüten bestanden seine schwierigen Tests.

 

Man kann die Bachblüten weder physikalisch noch biologisch beschreiben, jedoch kann sich bestimmt jeder Leser etwas unter dem Begriff Schwingung vorstellen. Nicht gerade wenige Personen haben eine schlechte Ausstrahlung, sie sind unglücklich, pessimistisch und depressiv und das strahlen diese Menschen  auf direktem Wege auf ihre Umgebung aus. Andere wiederum haben so viel positive Energie in sich, dass diese sofort auf uns übertragen wird und wir uns gut fühlen. Bestimmt kennt jeder diese Arten von Schwingungen. Bei Pflanzen ist es genauso, nur können sie eben nicht mit uns reden, da sie ein komplett anderes Wesen haben. Die Blüten von ein paar wenigen Pflanzen haben eine feine und ganz andere Schwingung als unsere. Herr Bach besaß Liebe zu Menschen und der Natur und vor allem der Intuition des Heilens. Er hatte auch eine sehr große medizinische Bildung.Dadurch, dass er neben den oben genannten Vorlieben auch immer den Willen hatte, anderen zu helfen, erfand er die Bachblüten-Therapie.

 

Bachblüten wurden nach seinem Entdecker Dr. Edward Bach benannt.Der  Arzt Edward Bach nahm es schon sehr früh in Angriff, sich auf Homöopathie und Bakteriologie zu spezialisieren. Bach führte eine sehr angesehene Praxis in London. Er wollte immer besser werden und studierte sehr fleißig weiter. Er war aus ganzer Seele  Arzt und seine Studien bzw. sein Bestreben war es so viele Krankheiten wie möglich zu erkennen, um diese an der Wurzel zu bekämpfen. Es fiel ihn zwar schwer, jedoch schloss er im Jahr 1930 seine geliebte Praxis. Dr. Bach wollte viel lieber, wegen seiner Forschung auf dem Land leben und kehrte daher der Stadt den Rücken. Er wollte unbedingt nach neuen, natürlichen Heilmethoden Ausschau halten und hoffte in dieser Umgebung Inspiration zu finden.

 

Die Konzepte von Bachblüten und deren Wirkung auf den menschlichen Geist entwickelte er in den Jahren zwischen 1930 und 1936.Das oberste Ziel von Dr. Bach war es, den Menschen auf natürliche und ungefährliche Art und Weise zu helfen.

 

Seine Bachblüten waren anders als alles andere. Diese Blüten wirkten auf den menschlichen Geist und halfen so auch den Körper zu heilen.  Der Erfinder der Bachblüten war der Meinung, das Der Ursprung einer jeden Krankheit in einer schlechten Konstellation der eigenen Seele liegt. Auf natürlichem Wege kann man unter Zuhilfenahme der 37 Bachblüten negative Gefühle Bekämpfen. Beispielsweise lassen sich Ängste, Depressionen und Hass durch diese Blüten heilen.

 

Dies ist so, da die Wurzeln vieler Krankheiten im menschlichen Geist und auf emotionaler Ebene zu finden sind.  Diese Blüten wirken bei denjenigen, die auch daran glauben. Die Bachblüten- Therapie setzt voraus, dass der Mensch bereit ist, zu sich selbst zu finden.  Diese Therapie wirkt nur bei Menschen, die zur Selbsterfahrung bereit sind.

 

Dies ist mit Sicherheit ein Grund dafür, dass diese Art der Pflanzenmedizin immer mehr Menschen begeistert. Durch Hilfe von Bachblüten kann der Patient auf natürlichem Wege einen Blick in die eigene Seele werfen.

 

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Bachblüten Shops in Deutschland: Wo finde ich den nächsten Bachblüten Shop?

Gerade in Deutschland sind die Bachblüten in den letzten Jahren beliebter geworden als jemand zuvor und immer mehr Menschen, wollen nun auch eine Therapie mit Bachblüten machen.

Wenn Egoismus und Selbstsucht überhand nehmen, können Bachblüten helfen

Egoismus zählt zu jenen leichten psychischen Störungen, die gut mit Bachblüten behandelt werden können. 

Bachblüten: Eine ganz natürliche Medizin

Bachblüten helfen Menschen mit Kraft und Energie, die aus der Natur stammt. Schon viele Jahre bevor chemisch erstellte Wirkstoffe in der Medizin in großem Rahmen eingesetzt wurden,....

Wie man einen Bachblüten Test richtig durchführt

Schon vor 70 Jahren hat sich der aus England stammende Arzt Dr. Edward Bach mit Naturheilmitteln befasst und entdeckte die Bachblüten.

Bachblüten Einnahme: Wie man Bachblüten wirkungsvoll einnimmt

Dennoch gibt es viele Menschen, die sich nicht ganz sicher sind oder gar Angst vor einer Überdosierung oder anderen Fehlern bei der Bachblüten Einnahme haben.

Bachblüten Globuli: Die alkoholfreie Alternative für Kinder

Bachblüten sind schon seit vielen Jahren ein beliebtes natürliches Mittel, das von Heilpraktikern aus der ganzen Welt empfohlen wird.

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen gibt es schon seit den 30er Jahren. Damals machte der englische Arzt Dr. Edward mit einer sensationellen Entdeckung große Fortschritte in der Medizin.

Welche Blüten werden in der Bachblütentherapie angewendet?

Die Blüten, die benutzt werden, stammen von Pflanzen, Sträuchern und Bäumen, die Dr. Edward Bach hauptsächlich in England gefunden hat.

Wie nehme ich die Bachblüten am besten?

Die Bachblüten befinden sich in einem Flakon von 50ml. Dieser besteht hauptsächlich aus Wasser. Es gibt auch eine handliche Pipette, womit man einfach die Anzahl Tropfen zählen kann.

Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Kauf eines Bachblüten Sets

Wenn Sie sich ein Bachblüten Set zulegen wollen, gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, um den Kauf nicht irgendwann zu bereuen.

Wie Bachblüten helfen!

Wie Bachblüten helfen!

Mit Bachblüten wird eine natürliche Genesung von Patienten ohne Nebenwirkungen erreicht. Schon lange vor der Erfindung chemischer Wirkstoffe, war der Nutzen natürlicher Wirkstoffe bekannt. Nicht nur die Bachblüten, sondern auch viele andere Pflanzen, besitzen Inhaltsstoffe mit heilkräftiger Wirkung.

 

Jeder liebt Bachblüten. In zahlreichen Selbst- und Fremdversuchen untersuchte Dr. Bach  die Heilstoffe von unterschiedlichen Blüten. Bachblüten waren das Ergebnis seiner Tests. Diese hatten eine enorme Wirkung und die Inhaltsstoffe der Blüten schwingen stark. Nur wenige der von ihm untersuchten Blüten bestanden seine schwierigen Tests.

 

Man kann die Bachblüten weder physikalisch noch biologisch beschreiben, jedoch kann sich bestimmt jeder Leser etwas unter dem Begriff Schwingung vorstellen. Nicht gerade wenige Personen haben eine schlechte Ausstrahlung, sie sind unglücklich, pessimistisch und depressiv und das strahlen diese Menschen  auf direktem Wege auf ihre Umgebung aus. Andere wiederum haben so viel positive Energie in sich, dass diese sofort auf uns übertragen wird und wir uns gut fühlen. Bestimmt kennt jeder diese Arten von Schwingungen. Bei Pflanzen ist es genauso, nur können sie eben nicht mit uns reden, da sie ein komplett anderes Wesen haben. Die Blüten von ein paar wenigen Pflanzen haben eine feine und ganz andere Schwingung als unsere. Herr Bach besaß Liebe zu Menschen und der Natur und vor allem der Intuition des Heilens. Er hatte auch eine sehr große medizinische Bildung.Dadurch, dass er neben den oben genannten Vorlieben auch immer den Willen hatte, anderen zu helfen, erfand er die Bachblüten-Therapie.

 

Bachblüten wurden nach seinem Entdecker Dr. Edward Bach benannt.Der  Arzt Edward Bach nahm es schon sehr früh in Angriff, sich auf Homöopathie und Bakteriologie zu spezialisieren. Bach führte eine sehr angesehene Praxis in London. Er wollte immer besser werden und studierte sehr fleißig weiter. Er war aus ganzer Seele  Arzt und seine Studien bzw. sein Bestreben war es so viele Krankheiten wie möglich zu erkennen, um diese an der Wurzel zu bekämpfen. Es fiel ihn zwar schwer, jedoch schloss er im Jahr 1930 seine geliebte Praxis. Dr. Bach wollte viel lieber, wegen seiner Forschung auf dem Land leben und kehrte daher der Stadt den Rücken. Er wollte unbedingt nach neuen, natürlichen Heilmethoden Ausschau halten und hoffte in dieser Umgebung Inspiration zu finden.

 

Die Konzepte von Bachblüten und deren Wirkung auf den menschlichen Geist entwickelte er in den Jahren zwischen 1930 und 1936.Das oberste Ziel von Dr. Bach war es, den Menschen auf natürliche und ungefährliche Art und Weise zu helfen.

 

Seine Bachblüten waren anders als alles andere. Diese Blüten wirkten auf den menschlichen Geist und halfen so auch den Körper zu heilen.  Der Erfinder der Bachblüten war der Meinung, das Der Ursprung einer jeden Krankheit in einer schlechten Konstellation der eigenen Seele liegt. Auf natürlichem Wege kann man unter Zuhilfenahme der 37 Bachblüten negative Gefühle Bekämpfen. Beispielsweise lassen sich Ängste, Depressionen und Hass durch diese Blüten heilen.

 

Dies ist so, da die Wurzeln vieler Krankheiten im menschlichen Geist und auf emotionaler Ebene zu finden sind.  Diese Blüten wirken bei denjenigen, die auch daran glauben. Die Bachblüten- Therapie setzt voraus, dass der Mensch bereit ist, zu sich selbst zu finden.  Diese Therapie wirkt nur bei Menschen, die zur Selbsterfahrung bereit sind.

 

Dies ist mit Sicherheit ein Grund dafür, dass diese Art der Pflanzenmedizin immer mehr Menschen begeistert. Durch Hilfe von Bachblüten kann der Patient auf natürlichem Wege einen Blick in die eigene Seele werfen.

 


Marie Pure

Weitere Artikel


Wo finde ich den nächsten Bachblüten Shop in Deutschland??

Bachblüten Shops in Deutschland: Wo finde ich den nächsten Bachblüten Shop?

Gerade in Deutschland sind die Bachblüten in den letzten Jahren beliebter geworden als jemand zuvor und immer mehr Menschen, wollen nun auch eine Therapie mit Bachblüten machen.

Den vollständigen Artikel lesen

Wenn Egoismus und Selbstsucht überhand nehmen, können Bachblüten helfen

Wenn Egoismus und Selbstsucht überhand nehmen, können Bachblüten helfen

Egoismus zählt zu jenen leichten psychischen Störungen, die gut mit Bachblüten behandelt werden können. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten: Eine ganz natürliche Medizin

Bachblüten: Eine ganz natürliche Medizin

Bachblüten helfen Menschen mit Kraft und Energie, die aus der Natur stammt. Schon viele Jahre bevor chemisch erstellte Wirkstoffe in der Medizin in großem Rahmen eingesetzt wurden,....

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man einen Bachblüten Test richtig durchführt

Wie man einen Bachblüten Test richtig durchführt

Schon vor 70 Jahren hat sich der aus England stammende Arzt Dr. Edward Bach mit Naturheilmitteln befasst und entdeckte die Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Einnahme: Wie man Bachblüten wirkungsvoll einnimmt

Bachblüten Einnahme: Wie man Bachblüten wirkungsvoll einnimmt

Dennoch gibt es viele Menschen, die sich nicht ganz sicher sind oder gar Angst vor einer Überdosierung oder anderen Fehlern bei der Bachblüten Einnahme haben.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Globuli: Die alkoholfreie Alternative für Kinder

Bachblüten Globuli: Die alkoholfreie Alternative für Kinder

Bachblüten sind schon seit vielen Jahren ein beliebtes natürliches Mittel, das von Heilpraktikern aus der ganzen Welt empfohlen wird.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen gibt es schon seit den 30er Jahren. Damals machte der englische Arzt Dr. Edward mit einer sensationellen Entdeckung große Fortschritte in der Medizin.

Den vollständigen Artikel lesen

Welche Blüten werden in der Bachblütentherapie angewendet?

Welche Blüten werden in der Bachblütentherapie angewendet?

Die Blüten, die benutzt werden, stammen von Pflanzen, Sträuchern und Bäumen, die Dr. Edward Bach hauptsächlich in England gefunden hat.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie nehme ich die Bachblüten am besten?

Wie nehme ich die Bachblüten am besten?

Die Bachblüten befinden sich in einem Flakon von 50ml. Dieser besteht hauptsächlich aus Wasser. Es gibt auch eine handliche Pipette, womit man einfach die Anzahl Tropfen zählen kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Kauf eines Bachblüten Set

Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Kauf eines Bachblüten Sets

Wenn Sie sich ein Bachblüten Set zulegen wollen, gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, um den Kauf nicht irgendwann zu bereuen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht