Wird Ihre Beziehung halten? Machen Sie den Test!

Wird Ihre Beziehung halten? Machen Sie den Test!
Wird Ihre Beziehung halten Machen Sie den Test!

Wir alle möchten gerne daran glauben, dass unsere Beziehung für immer halten wird. Und bestimmt gibt es auch viele Hinweise, die auf eine langfristige Beziehung hindeuten. Doch kann es trotzdem Zeichen geben, die auf eine Routine hinweisen, in der Ihre Beziehung steckt – und deshalb nicht halten wird. 

Es kostet viel Mühe, eine Beziehung am Leben zu erhalten. Falls Sie sich unausgefüllt in Ihrer Beziehung fühlen, dann machen Sie unseren Test und finden Sie heraus, ob Ihre Beziehung halten wird. Anschließend haben wir noch ein paar Tipps zusammengestellt, wie man das Feuer der Liebe am besten pflegen kann.

persönliche bachblütenmischung

Persönliche Bachblütenmischung :

  • Persönliche Zusammenstellung
  • Abgestimmt auf Ihren Charakter
  • Durch Tom Vermeersch persönlich ausgewählte Bachblüten
Entdecken Sie, wie die Persönliche Bachblütenmischung - Wizard helfen kann

Machen Sie unseren Beziehungstest!

Könnte Ihre Beziehung besser sein? Um das herauszufinden, beantworten Sie die beiden folgenden Fragebögen.

Fragebogen 1

1. Vertrauen Sie Ihrem Partner oder Ihre Partnerin? Nicht nur im Sinne von Treue, sondern auch hinsichtlich gegenseitiger Unterstützung und Rückhalts.

2. Teilen Sie dieselben Ziele im Leben?

3. Zeigen Sie sich gegenseitig Ihre Zuneigung auf körperliche Weise? Damit ist nicht nur Sex gemeint, sondern auch Umarmungen oder Berührungen.

4. Können Sie offen und ehrlich miteinander reden?

5. Mögen Sie Ihr/e Partner/in auch wenn Sie streiten?

6. Lachen Sie auch gemeinsam und haben Spaß zusammen?

7. Können Sie in der Beziehung Sie selbst sein?

Fragebogen 2

8. Fehlt es Ihrem Sexualleben an Leidenschaft?

9. Streiten Sie immer wieder über dieselben Dinge?

10. Fühlen Sie sich zu wenig wertgeschätzt oder Ihre Handlungen?

11. Verfolgen Sie verschiedene Ziele im Leben?

12. Fühlen Sie sich in Ihrer Beziehung wie in einer Rolle, die Sie nicht spielen

13. Fordert der Alltag mit ständigen Routinen wie Hausarbeit, Kindererziehung usw. seinen Tribut in Ihrer Beziehung?

14. Reden Sie nicht mehr miteinander über Ihre Gefühle?

15. Ist die Romantik dem Geschirrspüler und den Alltagssorgen gewichen?

Ergebnisse:

Die Fragen waren in zwei Fragebögen gegliedert. Wenn Sie im ersten Fragebogen auf die Fragen mit „Ja“ geantwortet haben, so spricht das ohne Zweifel für die Beständigkeit Ihrer Beziehung.

Doch wenn Sie im zweiten Fragebogen  mit „Ja“ geantwortet haben, scheint Ihre Beziehung auf der Kippe zu stehen und Sie stecken womöglich in der Routine fest.

Vielleicht haben Sie das Gefühl, die Beziehung sei am Ende und es sei Zeit für Neues. Das wäre auch in Ordnung. Doch wenn Sie das Feuer der Liebe neu entfachen möchten, dann probieren Sie mal die folgenden Tipps:

Tipps für einen Neustart in der Beziehung

  • Setzen Sie sich einen wöchentlichen Termin für ein gemeinsames Date. So können Sie gemeinsam und entspannt Zeit miteinander verbringen und Abstand von der Alltagsroutine bekommen.
  • Machen Sie einen Wochenendausflug. Anstatt immer denselben Familienurlaub zu verbringen, nehmen Sie sich Zeit für sich. So können Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin neu kennen lernen, und nicht immer in der Rolle als Elternteil wahrnehmen.
  • Tun Sie etwas für die Libido. Es kann viele Gründe geben, warum das Verlangen nachgelassen hat, von Müdigkeit bis hin zu hormonellen Störungen. Die Bachblütenmischung Nr. 41 stimuliert nicht nur die Libido, sondern hilft auch gegen Versagensängste und dabei, ein positiveres Selbstbild aufzubauen.
  • Reduzieren Sie die Bildschirmzeiten. Schalten Sie den Fernseher und andere Geräte für eine halbe Stunde täglich aus. So können Sie mehr Aufmerksamkeit füreinander aufbringen und sich über Ihren Tag austauschen.
  • Unternehmen Sie etwas gemeinsam. Geteilte Hobbys oder etwas Neues zusammen erlernen kann helfen, die Beziehung zu stärken.
  • Wenn Sie das Gefühl bekommen, sich auseinander zu leben, dann reden Sie darüber miteinander. Falls Sie glauben, Ihre Bedürfnisse kämen zu kurz, setzen Sie sich zusammen hin und überlegen Sie, wie Sie die Beziehung verbessern können.
  • Vermeiden Sie gegenseitige Vorwürfe und nutzen Sie lieber „Ich“ anstatt „Du“, wenn Sie über Ihre Gefühle sprechen. Zum Beispiel, anstatt zu sagen „Du achtest nie auf mich“ wäre es besser, die Aussage in eine über die eigenen Gefühle zu ändern, indem man beispielsweise sagt: „Ich habe das Gefühl, wir verlieren den Kontakt zueinander, ich möchte mich dir wieder näher fühlen.“
  • Denn wenn Sie Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin die Schuld geben, erhalten Sie nur eine defensive oder rechtfertigende Antwort.
  • Falls Sie immer über dieselben Sachen streiten, dann nehmen Sie doch mal die Perspektive des anderen ein. Indem man die Sichtweise des Partners bzw. der Partnerin versteht, kann man leichter einen Kompromiss finden.
  • Gehen die Argumente aus, sollte man nicht Dinge sagen, die man hinterher bereut. Stattdessen sollte man auf Abstand gehen, eine Auszeit nehmen, um sich zu beruhigen. So gelingt es besser, die Dinge rationaler beurteilen. Danach kann man in ruhiger Weise weiterreden.
  • Sich in Anwesenheit von Dritten über die Beziehungsprobleme auszutauschen, kann neue Sichtweisen oder andere Perspektiven zutage fördern. Eine Paartherapie kann sehr sinnvoll sein, um bestimmte, wiederkehrende Barrieren in der Beziehung zu überwinden. Ein Berater kann auch Tipps zu einer besseren Kommunikation geben und Empfehlungen, wie die Beziehung verbessert werden kann.

Jetzt sind Sie dran!

Wenn Sie bei dem Test ehrliche Antworten gegeben haben, dann können Sie sich nun die nächsten Schritte überlegen. Vielleicht gehen Sie getrennte Wege und Sie glauben, dass es Zeit für Neues ist. Doch falls Sie das Gefühl haben, Ihre Beziehung wäre wert, gerettet zu werden, dann können Sie etwas tun, um wieder mehr zusammen zu finden – solange Sie das beide möchten.


Quellen:

https://psychcentral.com/blog/7-relationship-maintenance-tips-for-healthy-couples

https://www.relate.org.uk/


Marie Pure

Weitere Artikel


Geht Ihnen alles zu schnell

Geht Ihnen alles zu schnell?

Falls Sie sich Sorgen machen, die Welt verändere sich zu schnell, dann sind Sie damit nicht alleine: Ständig entwickelt sich alles weiter, und es kann sehr herausfordernd sein, nicht den Anschluss zu verlieren. Im Ergebnis sind es nicht nur ältere Menschen, die sich Sorgen machen, ins Hintertreffen zu geraten.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer?

Mitten in einer Pandemie zurück zur Schule zu gehen ist für alle eine neue Erfahrung. Es ist verständlich, dass manche Kinder davor Angst haben. Wir werden einen Blick auf ein paar Aspekte davon werfen und erläutern, wie Sie Ihrem Kind die Rückkehr zur Schule erleichtern können.

Den vollständigen Artikel lesen

6 Dinge von denen wir glauben, sie würden uns glücklich machen.

6 Dinge von denen wir glauben, sie würden uns glücklich machen

Wenn Sie an Dinge denken, die Sie glücklich machen, was kommt Ihnen dann als Erstes in den Sinn? Wohlstand, Schönheit, ein Traumhaus, langer Urlaub, ein Oberklasseauto? Glück ist keine Konstante und es hängt davon ab, für welches Leben wir uns entschieden haben.

Den vollständigen Artikel lesen

Ist Depression nicht nur ein Modewort für Niedergeschlagenheit

Ist Depression nicht nur ein Modewort für Niedergeschlagenheit?

Mentale Gesundheitsprobleme wie Depressionen oder Ängste betreffen jeden sechsten  Menschen früher oder später im Leben. Obwohl diese Probleme somit recht weit verbreitet sind, warten die Betroffenen oft Monate oder gar Jahre, bis sie sich endlich Hilfe suchen.

Den vollständigen Artikel lesen

20 natürliche Wege, um Kopfschmerzen vorzubeugen und zu lindern

20 natürliche Wege, um Kopfschmerzen vorzubeugen und zu lindern

Kopfschmerzen können eine echte Bürde sein, besonders wenn sie häufig auftreten. Zum Glück gibt es viele natürliche Wege, Kopfschmerzen vorzubeugen und diese zu lindern, ohne dafür zur Apotheke zu müssen.

Den vollständigen Artikel lesen

trainieren

6 Tipps, um beim Trainieren durchzuhalten

Haben Sie auch vor einer Weile begonnen, Sport zu treiben? Und wie läuft es jetzt? Sind Sie immer noch so enthusiastisch wie vor einigen Monaten?

Den vollständigen Artikel lesen

Tipps zum Umgang mit negativen Eigenschaften

Tipps zum Umgang mit negativen Eigenschaften

Jeder Mensch ist einzigartig, auch mit seinen negativen Eigenschaften und Charakterzügen. Lesen Sie hier ein paar Tipps zum Umgang mit diesen Eigenschaften!

Den vollständigen Artikel lesen

Erwarten Sie zuviel von anderen Finden Sie es heraus!

Erwarten Sie zuviel von anderen? Finden Sie es heraus!

Viele Menschen sind enttäuscht, wenn andere nicht ihren Erwartungen entsprechen. Doch wenn man von anderen immer zuviel verlangt, ist das ungesund, sowohl für einen selbst als auch für die anderen. Falls es Ihnen auch so geht, dass Sie oft von Ihren Angehörigen oder sogar Fremden enttäuscht werden, kann es vielleicht daran liegen, dass Sie unrealistische Vorstellungen davon haben, wie sich die anderen verhalten sollten?

Den vollständigen Artikel lesen

Loslassen Tipps für Hinterbliebene

Loslassen: Tipps für Hinterbliebene

Ein Familienmitglied oder Freund zu verlieren ist sicher eine der schwierigsten Herausforderungen, die das Leben für uns bereithält. Der Verlust eines Partners, eines Elternteils oder von Geschwistern lässt uns in eine tiefe Traurigkeit fallen.

Den vollständigen Artikel lesen

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

Über das Wort Narzissmus wird in letzter Zeit häufiger gesprochen, doch was heißt das eigentlich? Man benutzt es, um besonders ichbezogene und eitle Personen zu beschreiben. Doch dabei geht es nicht Selbstliebe.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht