Bachblüten Therapie

Persönliche Bachblütenmischung - Wizard

Inhalt 50 ml

  • Für eine ganze Kur

Sofort lieferbar
GRATIS Lieferung ab € 30.00

inkl. Mwst.

Geben Sie Ihrem Leben mehr Pep!

Geben Sie Ihrem Leben mehr Pep!

Sie erledigen immer die gleichen Aufgaben und kommen nicht voran? Es ist ein weit verbreitetes Gefühl, in Routinen festzustecken und immer wieder die gleichen Kreise zu drehen.

Dieses Gefühl entwickelt sich schleichend, und man fühlt sich, als würde man nur die Zeit totschlagen, ohne jemals ein Ziel zu erreichen. Vielleicht merken Sie es anfangs gar nicht – die folgenden Anzeichen können darauf hinweisen, in der täglichen Routine festzustecken:



  • Es fällt Ihnen schwer, den aktuellen Wochentag zu nennen, da sich alle Tage gleich anfühlen.
  • Sie sind niemals begeistert oder aufgeregt, da die Tage einfach so an Ihnen vorbeilaufen
  • Sie würden gerne ein neues Hobby beginnen oder etwas Kreatives machen, doch fehlt Ihnen die Motivation, sich dazu aufzuraffen
  • Ihr Leben fühlt sich eintönig an, langweilig und unausgefüllt – doch Sie wissen nicht, was Sie ändern sollen
  • Sie fürchten sich davor, Ihre Komfortzone verlassen zu müssen und haben Angst vor dem Scheitern

Falls Ihnen diese Gefühle bekannt vorkommen, dann ist der erste Schritt herauszufinden, woher Ihre Unzufriedenheit kommt. Nicht alle Routinen sind gleich – vielleicht langweilt Sie die Routine im Job oder es ist die Beziehung. Freundschaften, Hobbys, das Zuhause oder die Gesundheit – all dies können Gründe für die Unzufriedenheit sein.


Geben Sie sich nicht selbst die Schuld

Haben Sie erst einmal die Ursache Ihrer Gefühle verstanden, dürfen Sie sich nicht die Schuld geben oder sich dafür kritisieren. Es wäre zu einfach, das Problem klein zu reden oder Ihre Gefühle nicht ernst zu nehmen. Sie haben das Recht dazu, sich so zu fühlen. Selbst wenn andere denken, alles wäre in Ordnung – falls Sie mehr von Ihrem Leben möchten, dann ist es Zeit für Veränderungen!

Achten Sie auf sich selbst

Mitgefühl mit sich selbst ist der Schlüssel zum Wohlbefinden, also achten Sie mehr auf sich.

Bekommen Sie genug Schlaf? Ernähren Sie sich ausgewogen und treiben Sie regelmäßig Sport? Gibt es Menschen in Ihrem Umfeld, von denen Sie Unterstützung erhalten können?

Falls nicht, dann sollten Sie sich mehr um sich selbst kümmern. Achten Sie stärker auf Ihr Wohlbefinden, dann werden Sie mehr Energie haben, besser vorwärts kommen und auch wieder ein aufregenderes Leben haben.

Ändern Sie Ihre Gewohnheiten

Wir sind Gewohnheitstiere, und nicht selten resultiert das Gefühl, in Routinen festzustecken, aus Langeweile. Darum sollten Sie versuchen, kleine Änderungen zu machen -  es müssen keine radikalen Schritte sein. Oft genügen schon graduelle Anpassungen, hier sind ein paar Ideen dazu:

Probieren Sie Neues aus

Schauen Sie mal eine neue Show, melden Sie sich für einen Kurs an oder nehmen Sie einfach mal einen anderen Weg zur Arbeit.

Beginnen Sie ein Gespräch

Sie werden Neues über Ihre Umgebung erfahren, und das Gespräch mit anderen Menschen wird Ihren sozialen Kreis erweitern.

Haben Sie Spaß

Reservieren Sie sich Zeit für Dinge, die Sie gerne mögen – ob Hobby, Sport oder Zeit mit Freunden zu verbringen.

Genießen Sie den Moment

Seien Sie spontan und fürchten Sie sich nicht vor unerwarteten Ereignissen.

Gehen Sie raus

Forschungen haben gezeigt, wie sehr sich das mentale Wohlbefinden verbessert, wenn man mehr Zeit draußen verbringt. So kann man Stress beispielsweise durch Spazierengehen lindern, auch hilft es beim Durchbrechen negativer Gedankenmuster, welche zu Depressionen führen können. Außerdem kann man so regelmäßige Bewegung in seinen Tagsablauf einbinden.

Zeit an der frischen Luft fördert zudem die Kreativität, wie ebenfalls wissenschaftlich nachgewiesen wurde. Wenn Sie sich das nächste Mal down fühlen, dann gehen Sie an die frische Luft und achten Sie auf Ihre Umwelt. Lassen Sie die Negativität gehen, entspannen Sie sich und genießen Sie die Schönheit der Welt. Sie werden mit frischer Energie zurück an Ihren Schreibtisch kommen.

Freuen Sie sich auf etwas, das in der Zukunft liegt

Das Leben fühlt sich schnell unausgefüllt an, wenn man nichts hat, auf das man sich freuen kann. Den Dingen einen Sinn zu geben ist zwingend für die Motivation. So können langfristige Ziele sowohl in der Beziehung, als auch im Job dazu beitragen, zu wissen, wofür man etwas tut. Das müssen keine großen Ziele sein – schon ein Treffen mit Freunden am Wochenende kann etwas sein, worauf man sich freut und das gute Laune beschert.

Studien konnten nachweisen, dass die Freude auf etwas in der Zukunft sowohl die Selbstkontrolle stärkt, als auch die Willenskraft. Durch eine gestärkte Widerstandsfähigkeit kann man besser mit Stress umgehen und den Herausforderungen des täglichen Lebens - solange man etwas hat, wofür sich die Anstrengung lohnt.

Nehmen Sie sich etwas vor

Sie können sich auf ein Ereignis in der Zukunft freuen, so wie Weihnachten oder ein Fußballspiel. Oder Sie nehmen sich selbst etwas vor. Das kann ein Tagesausflug mit Freunden sein oder ein Urlaub an einem Ort, an dem Sie noch nie waren. Schaffen Sie sich Ereignisse, um sich darauf zu freuen und diese Vorfreude zu genießen.

Vergessen Sie nicht die kleinen Belohnungen

Kleine tägliche oder wöchentliche Belohnungen, wie ein Gang zum Lieblingscafé oder sich selbst etwas Schönes kaufen, sind gute Methoden, um ein Gefühl für sich und seine eigenen Bedürfnisse aufzubauen.

Helfen Sie anderen ehrenamtlich

Anderen Menschen zu helfen ist eine besonders gute Methode, dem Leben einen Sinn zu geben. Helfen Sie jemandem aus Ihrem Umfeld bei der Umsetzung eines Projekts, nehmen Sie teil an politischen Veranstaltungen oder helfen Sie bei gemeinnützigen Vereinen in Ihrer Gemeinde.

Und zum Schluss nun zu Ihnen!

Ob Sie unzufrieden sind mit Ihrer Arbeit, Ihren Beziehungen oder dem Ort, an dem Sie wohnen – nur Sie selbst können etwas dagegen tun und Ihr Leben so umgestalten, dass Sie aus der langweiligen Routine ausbrechen können.

Wahrscheinlich wissen Sie es selbst am besten, warum Sie sich so unausgefüllt fühlen und was Sie vom Leben noch erwarten. Also fangen Sie mit kleinen Veränderungen an und lösen Sie sich von allem, was Sie zurückhält. Fühlen Sie sich nicht schuldig; Sie haben das Recht auf ein ausgefülltes Leben. Doch nur Sie können etwas unternehmen, um Ihr Potenzial auszuschöpfen, wieder neuen Optimismus zu erlangen und dem Leben wieder etwas mehr Pep geben.

 

Quellen:

https://www.royalcornwall.nhs.uk/services/pain/pain-management-service/how-can-i-start-to-prioritise-my-self-care/

https://www.psychalive.org/i-hate-my-life/

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Fakt oder Fiktion? Ist das wirklich gesund?

Es gibt so viele widersprüchliche Empfehlungen zur Gesundheit, die einen verwirren. Einmal wird gesagt, Butter sei ungesund und Margarine sei besser. Im nächsten Jahr soll es dann plötzlich umgekehrt sein. In einem Artikel wird geschrieben, Joggen sei ungesund für die Gelenke. Im nächsten Artikel steht dann, es sei vielmehr sehr gesund, da es die Knochen stärken würde.

Finden Sie heraus, ob Sie unter dem Hochstapler-Syndrom leiden

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Ihre Erfolge nicht Ihr Verdienst sind, sondern anstatt auf harter Arbeit lediglich auf Glück beruhen? Überkommt Sie dann das Gefühl, alles würde eines Tages auffliegen und jemand würde Sie als Hochstapler oder Betrüger entlarven? Dann leiden Sie vielleicht unter dem Hochstapler-Syndrom!

Eine Depression verstecken: Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Es ist nicht immer leicht zu sagen, ob jemand unter Depressionen leidet. Während manche Anzeichen wie Traurigkeit, Pessimismus und soziale Isolation einfach zu erkennen sind, sind andere Symptome weniger eindeutig. Und manche Menschen sind sehr gut darin, ihre Depression zu verstecken – sogar vor sich selbst!

Wie man Sie mehr wertschätzt

Sie fühlen sich, als nehmen alle anderen Sie als selbstverständlich an? Ob Sie nachts noch an der Präsentation sitzen oder Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin ein großes Geburtstagsessen organisieren – Es ist schön, wenn andere die Bemühungen schätzen können. Doch was ist, wenn es niemand wirklich merkt, dann fühlt man sich zu wenig wertgeschätzt.

Beurteilen und stigmatisieren wir zu schnell?

Heutzutage scheint Jede/r irgendein mentales Leiden oder Lernprobleme zu haben. Doch sind wir vielleicht zu schnell mit unseren Urteilen – oder sind wir einfach nur wachsamer gegenüber solchen Problemen geworden? Dieser Artikel soll auf einige dieser Aspekte eingehen.

Schluss mit den schlechten Angewohnheiten – Aber wie?

Schlechte Angewohnheiten kosten uns Zeit und Energie. Sie stören unseren Alltag, riskieren unsere Gesundheit und halten uns davon ab, unsere Ziele zu erreichen. Also warum überhaupt tun wir uns das an? Und was kann man tun, um Schluss mit seinen schlechten Angewohnheiten zu machen?

Gelingt es Ihnen, zu akzeptieren, was Sie ohnehin nicht ändern können?

Ob eine Beziehung scheitert oder Sie Ihren Job verlieren: Sie geraten in einen Strudel aus negativen Gedanken und Leid. Wie gut gelingt es Ihnen, die Enttäuschung abzulegen und jene Dinge loszulassen, die Sie ohnehin nicht ändern können? Machen Sie unseren Test und finden Sie es heraus!

Anzeichen für das Abrutschen in einen Burnout

Erfahren Sie, wie man die Anzeichen von Stress erkennt und wie man einen Burnout vermeiden kann.

Woran man toxisches Verhalten erkennt

Überall ist die Rede von „toxisch“ – doch was heißt das eigentlich? Sicher kennen Sie jemanden, auf den diese Beschreibung passt. Es kann zumindest herausfordernd und emotional belastend sein, mit verschiedenen Persönlichkeiten im Alltag klarkommen zu müssen – soviel steht fest.

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen?

Seit dem Ausbruch von COVID-19 haben die Regierungen auf der ganzen Welt beispiellose Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Die unglaublich schnell getroffenen Regelungen haben fast alle Bereiche unseres Lebens betroffen.

Geben Sie Ihrem Leben mehr Pep!

Geben Sie Ihrem Leben mehr Pep!
Geben Sie Ihrem Leben mehr Pep!


Sie erledigen immer die gleichen Aufgaben und kommen nicht voran? Es ist ein weit verbreitetes Gefühl, in Routinen festzustecken und immer wieder die gleichen Kreise zu drehen.

Dieses Gefühl entwickelt sich schleichend, und man fühlt sich, als würde man nur die Zeit totschlagen, ohne jemals ein Ziel zu erreichen. Vielleicht merken Sie es anfangs gar nicht – die folgenden Anzeichen können darauf hinweisen, in der täglichen Routine festzustecken:



  • Es fällt Ihnen schwer, den aktuellen Wochentag zu nennen, da sich alle Tage gleich anfühlen.
  • Sie sind niemals begeistert oder aufgeregt, da die Tage einfach so an Ihnen vorbeilaufen
  • Sie würden gerne ein neues Hobby beginnen oder etwas Kreatives machen, doch fehlt Ihnen die Motivation, sich dazu aufzuraffen
  • Ihr Leben fühlt sich eintönig an, langweilig und unausgefüllt – doch Sie wissen nicht, was Sie ändern sollen
  • Sie fürchten sich davor, Ihre Komfortzone verlassen zu müssen und haben Angst vor dem Scheitern

Falls Ihnen diese Gefühle bekannt vorkommen, dann ist der erste Schritt herauszufinden, woher Ihre Unzufriedenheit kommt. Nicht alle Routinen sind gleich – vielleicht langweilt Sie die Routine im Job oder es ist die Beziehung. Freundschaften, Hobbys, das Zuhause oder die Gesundheit – all dies können Gründe für die Unzufriedenheit sein.

persönliche bachblütenmischung

Persönliche Bachblütenmischung :

  • Persönliche Zusammenstellung
  • Abgestimmt auf Ihren Charakter
  • Durch Tom Vermeersch persönlich ausgewählte Bachblüten
Entdecken Sie, wie die Persönliche Bachblütenmischung - Wizard helfen kann

Geben Sie sich nicht selbst die Schuld

Haben Sie erst einmal die Ursache Ihrer Gefühle verstanden, dürfen Sie sich nicht die Schuld geben oder sich dafür kritisieren. Es wäre zu einfach, das Problem klein zu reden oder Ihre Gefühle nicht ernst zu nehmen. Sie haben das Recht dazu, sich so zu fühlen. Selbst wenn andere denken, alles wäre in Ordnung – falls Sie mehr von Ihrem Leben möchten, dann ist es Zeit für Veränderungen!

Achten Sie auf sich selbst

Mitgefühl mit sich selbst ist der Schlüssel zum Wohlbefinden, also achten Sie mehr auf sich.

Bekommen Sie genug Schlaf? Ernähren Sie sich ausgewogen und treiben Sie regelmäßig Sport? Gibt es Menschen in Ihrem Umfeld, von denen Sie Unterstützung erhalten können?

Falls nicht, dann sollten Sie sich mehr um sich selbst kümmern. Achten Sie stärker auf Ihr Wohlbefinden, dann werden Sie mehr Energie haben, besser vorwärts kommen und auch wieder ein aufregenderes Leben haben.

Ändern Sie Ihre Gewohnheiten

Wir sind Gewohnheitstiere, und nicht selten resultiert das Gefühl, in Routinen festzustecken, aus Langeweile. Darum sollten Sie versuchen, kleine Änderungen zu machen -  es müssen keine radikalen Schritte sein. Oft genügen schon graduelle Anpassungen, hier sind ein paar Ideen dazu:

Probieren Sie Neues aus

Schauen Sie mal eine neue Show, melden Sie sich für einen Kurs an oder nehmen Sie einfach mal einen anderen Weg zur Arbeit.

Beginnen Sie ein Gespräch

Sie werden Neues über Ihre Umgebung erfahren, und das Gespräch mit anderen Menschen wird Ihren sozialen Kreis erweitern.

Haben Sie Spaß

Reservieren Sie sich Zeit für Dinge, die Sie gerne mögen – ob Hobby, Sport oder Zeit mit Freunden zu verbringen.

Genießen Sie den Moment

Seien Sie spontan und fürchten Sie sich nicht vor unerwarteten Ereignissen.

Gehen Sie raus

Forschungen haben gezeigt, wie sehr sich das mentale Wohlbefinden verbessert, wenn man mehr Zeit draußen verbringt. So kann man Stress beispielsweise durch Spazierengehen lindern, auch hilft es beim Durchbrechen negativer Gedankenmuster, welche zu Depressionen führen können. Außerdem kann man so regelmäßige Bewegung in seinen Tagsablauf einbinden.

Zeit an der frischen Luft fördert zudem die Kreativität, wie ebenfalls wissenschaftlich nachgewiesen wurde. Wenn Sie sich das nächste Mal down fühlen, dann gehen Sie an die frische Luft und achten Sie auf Ihre Umwelt. Lassen Sie die Negativität gehen, entspannen Sie sich und genießen Sie die Schönheit der Welt. Sie werden mit frischer Energie zurück an Ihren Schreibtisch kommen.

Freuen Sie sich auf etwas, das in der Zukunft liegt

Das Leben fühlt sich schnell unausgefüllt an, wenn man nichts hat, auf das man sich freuen kann. Den Dingen einen Sinn zu geben ist zwingend für die Motivation. So können langfristige Ziele sowohl in der Beziehung, als auch im Job dazu beitragen, zu wissen, wofür man etwas tut. Das müssen keine großen Ziele sein – schon ein Treffen mit Freunden am Wochenende kann etwas sein, worauf man sich freut und das gute Laune beschert.

Studien konnten nachweisen, dass die Freude auf etwas in der Zukunft sowohl die Selbstkontrolle stärkt, als auch die Willenskraft. Durch eine gestärkte Widerstandsfähigkeit kann man besser mit Stress umgehen und den Herausforderungen des täglichen Lebens - solange man etwas hat, wofür sich die Anstrengung lohnt.

Nehmen Sie sich etwas vor

Sie können sich auf ein Ereignis in der Zukunft freuen, so wie Weihnachten oder ein Fußballspiel. Oder Sie nehmen sich selbst etwas vor. Das kann ein Tagesausflug mit Freunden sein oder ein Urlaub an einem Ort, an dem Sie noch nie waren. Schaffen Sie sich Ereignisse, um sich darauf zu freuen und diese Vorfreude zu genießen.

Vergessen Sie nicht die kleinen Belohnungen

Kleine tägliche oder wöchentliche Belohnungen, wie ein Gang zum Lieblingscafé oder sich selbst etwas Schönes kaufen, sind gute Methoden, um ein Gefühl für sich und seine eigenen Bedürfnisse aufzubauen.

Helfen Sie anderen ehrenamtlich

Anderen Menschen zu helfen ist eine besonders gute Methode, dem Leben einen Sinn zu geben. Helfen Sie jemandem aus Ihrem Umfeld bei der Umsetzung eines Projekts, nehmen Sie teil an politischen Veranstaltungen oder helfen Sie bei gemeinnützigen Vereinen in Ihrer Gemeinde.

Und zum Schluss nun zu Ihnen!

Ob Sie unzufrieden sind mit Ihrer Arbeit, Ihren Beziehungen oder dem Ort, an dem Sie wohnen – nur Sie selbst können etwas dagegen tun und Ihr Leben so umgestalten, dass Sie aus der langweiligen Routine ausbrechen können.

Wahrscheinlich wissen Sie es selbst am besten, warum Sie sich so unausgefüllt fühlen und was Sie vom Leben noch erwarten. Also fangen Sie mit kleinen Veränderungen an und lösen Sie sich von allem, was Sie zurückhält. Fühlen Sie sich nicht schuldig; Sie haben das Recht auf ein ausgefülltes Leben. Doch nur Sie können etwas unternehmen, um Ihr Potenzial auszuschöpfen, wieder neuen Optimismus zu erlangen und dem Leben wieder etwas mehr Pep geben.

 

Quellen:

https://www.royalcornwall.nhs.uk/services/pain/pain-management-service/how-can-i-start-to-prioritise-my-self-care/

https://www.psychalive.org/i-hate-my-life/


Marie Pure

Weitere Artikel


Fakt oder Fiktion Ist das wirklich gesund

Fakt oder Fiktion? Ist das wirklich gesund?

Es gibt so viele widersprüchliche Empfehlungen zur Gesundheit, die einen verwirren. Einmal wird gesagt, Butter sei ungesund und Margarine sei besser. Im nächsten Jahr soll es dann plötzlich umgekehrt sein. In einem Artikel wird geschrieben, Joggen sei ungesund für die Gelenke. Im nächsten Artikel steht dann, es sei vielmehr sehr gesund, da es die Knochen stärken würde.

Den vollständigen Artikel lesen

Finden Sie heraus, ob Sie unter dem Hochstapler-Syndrom leiden

Finden Sie heraus, ob Sie unter dem Hochstapler-Syndrom leiden

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Ihre Erfolge nicht Ihr Verdienst sind, sondern anstatt auf harter Arbeit lediglich auf Glück beruhen? Überkommt Sie dann das Gefühl, alles würde eines Tages auffliegen und jemand würde Sie als Hochstapler oder Betrüger entlarven? Dann leiden Sie vielleicht unter dem Hochstapler-Syndrom!

Den vollständigen Artikel lesen

Eine Depression verstecken Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Eine Depression verstecken: Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Es ist nicht immer leicht zu sagen, ob jemand unter Depressionen leidet. Während manche Anzeichen wie Traurigkeit, Pessimismus und soziale Isolation einfach zu erkennen sind, sind andere Symptome weniger eindeutig. Und manche Menschen sind sehr gut darin, ihre Depression zu verstecken – sogar vor sich selbst!

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man Sie mehr wertschätzt

Wie man Sie mehr wertschätzt

Sie fühlen sich, als nehmen alle anderen Sie als selbstverständlich an? Ob Sie nachts noch an der Präsentation sitzen oder Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin ein großes Geburtstagsessen organisieren – Es ist schön, wenn andere die Bemühungen schätzen können. Doch was ist, wenn es niemand wirklich merkt, dann fühlt man sich zu wenig wertgeschätzt.

Den vollständigen Artikel lesen

Beurteilen und stigmatisieren wir zu schnell

Beurteilen und stigmatisieren wir zu schnell?

Heutzutage scheint Jede/r irgendein mentales Leiden oder Lernprobleme zu haben. Doch sind wir vielleicht zu schnell mit unseren Urteilen – oder sind wir einfach nur wachsamer gegenüber solchen Problemen geworden? Dieser Artikel soll auf einige dieser Aspekte eingehen.

Den vollständigen Artikel lesen

Schluss mit den schlechten Angewohnheiten – Aber wie

Schluss mit den schlechten Angewohnheiten – Aber wie?

Schlechte Angewohnheiten kosten uns Zeit und Energie. Sie stören unseren Alltag, riskieren unsere Gesundheit und halten uns davon ab, unsere Ziele zu erreichen. Also warum überhaupt tun wir uns das an? Und was kann man tun, um Schluss mit seinen schlechten Angewohnheiten zu machen?

Den vollständigen Artikel lesen

Gelingt es Ihnen, zu akzeptieren, was Sie ohnehin nicht ändern können

Gelingt es Ihnen, zu akzeptieren, was Sie ohnehin nicht ändern können?

Ob eine Beziehung scheitert oder Sie Ihren Job verlieren: Sie geraten in einen Strudel aus negativen Gedanken und Leid. Wie gut gelingt es Ihnen, die Enttäuschung abzulegen und jene Dinge loszulassen, die Sie ohnehin nicht ändern können? Machen Sie unseren Test und finden Sie es heraus!

Den vollständigen Artikel lesen

Anzeichen für das Abrutschen in einen Burnout

Anzeichen für das Abrutschen in einen Burnout

Erfahren Sie, wie man die Anzeichen von Stress erkennt und wie man einen Burnout vermeiden kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Woran man toxisches Verhalten erkennt

Woran man toxisches Verhalten erkennt

Überall ist die Rede von „toxisch“ – doch was heißt das eigentlich? Sicher kennen Sie jemanden, auf den diese Beschreibung passt. Es kann zumindest herausfordernd und emotional belastend sein, mit verschiedenen Persönlichkeiten im Alltag klarkommen zu müssen – soviel steht fest.

Den vollständigen Artikel lesen

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen?

Seit dem Ausbruch von COVID-19 haben die Regierungen auf der ganzen Welt beispiellose Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Die unglaublich schnell getroffenen Regelungen haben fast alle Bereiche unseres Lebens betroffen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht