Diese Internetseite nutzt Cookies.Mehr InformationenAkzeptieren

Kostenloser Versand

Sparen Sie die Versandkosten bei allen Bestellungen ab
€ 60,00.

Kostenlose Beratung

Fragen Sie Tom, unseren Bachblüten-Sachverständigen.

Wer ist Tom?

Was ist die Saftdiät?

Bachblütenmischung Nr. 51 hilft :
  • Neue Verhaltensweisen zu lernen
  • Gute Vorsätze durchzuhalten
  • Die nötige Selbstdisziplin zu haben
  • Nicht entmutigt zu werden, wenn es mal weniger gut läuft
  • Die Reizbarkeit zu verringern
  • Geduld beim Abnehmen aufzubringen
  • Keine Schuldgefühle zu haben, wenn man mal versagt
  • Während der Diät entspannter zu sein
Mehr lesen

Die Saftdiät besteht darin, keine feste Nahrung mehr zu essen. Alle feste Nahrung wird durch flüssige Mahlzeiten ersetzt. Meistens sind das bestimmte Getränke, die die nötigen Vitamine und Mineralien enthalten, die wir täglich brauchen. Es ist bestimmt keine Diät, die man lange einhalten soll. Sie wird denn auch nur gelegentlich angewendet.

 

Wann wird die Saftdiät angewendet?

Die Saftdiät wird meistens vor einer Gedärmoperation angewendet. Etwa zehn Tage vor der Operation wird der Patient gebeten, keine feste Nahrung mehr zu essen, und auf flüssige Nahrung umzuschalten. Der Vorteil ist, dass das Gedärm gereinigt wird und das Verdauungssystem nicht unnötig mit schwer verdaulicher Nahrung belastet wird. Die Diät sorgt für die nötige Entspannung, so dass die Operation leicht verlaufen kann. In manchen Fällen von Obesitas wird die Saftdiät auch angewendet. Diese Diät wird dann für eine beschränkte Periode, meistens etwa zehn Tage, eingehalten. Sie wird meistens denjenigen Personen auferlegt, die ein großes Risiko auf Herzleiden infolge eines großen Übergewichts laufen. Nachher haben die Menschen so abgenommen, dass das Risiko auf Herzprobleme sich stark verringert hat, wodurch man auf gesunde und eine ausgeglichene Nahrung umschalten kann.

 

Ist eine Saftdiät gesund?

Manchmal versorgt die Diät eine Person nicht mit den notwendigen Nahrungsstoffen. Dies führt dazu, dass man sich oft müde fühlt. Nach kurzer Zeit kann man wohl einen großen Gewichtsverlust realisieren. Wenn man jedoch wieder auf normale Nahrung umschaltet, dann kommen die Kilos schnell wieder drauf. Bestimmte Menschen halten eine Saftdiät ein, wegen ihrer Reinigungswirkung. Man behauptet, dass so die Leber entlastet wird, und dass alle aufgeschichteten Toxine aus dem Körper entfernt werden. Es gibt jedoch keinen wissenschaftlichen Beweis fûr diese Behauptung. Eine Saftdiät kann gefährlich sein, falls man sie lange und fanatisch einhält. Meistens fehlen die nötigen Vitamine und Mineralien und wird man mit der Zeit erschöpft und empfindlich gegen Krankheiten.

 

Bachblüten können Ihnen helfen, falls Sie solche strenge Diät einhalten möchten. Eine Saftdiät erfordert eine drastische Umschaltung vom Nahrungsmuster und da können Bachblüten Ihnen helfen. Bachblüten verschaffen einem die Selbstdisziplin, die Diät durchzuhalten, so lange wie nötig. Möchen Sie mehr über Bachblüten lesen und wie sie einem bei einer Diät unterstützen können, klicken Sie dann auf "Abnehmen".

 



Weitere Artikel
Anfang der Seite