Diese Seite benutzt Cookies. Ok

Bachblüten Katzen : Wie auch Katzen mit Bachblüten behandelt werden können

Viele Menschen fragen sich, ob man mit Bachblüten auch Katzen behandeln kann, da diese ja schon so gut beim Menschen wirken. Wenn auch Sie gerne wissen möchten, ob Bachblüten Katzen auch helfen können, dann sollten Sie diesen Artikel lesen.

 

Warum sollten Bachblüten bei Katzen nicht wirken? Diese Tiere funktionieren in der Regel genau gleich wie Menschen und daher kann man auch bei Katzen eine Bachblüten-Therapie wagen. Sie brauchen natürlich keine Angst davor zu haben, dass etwas bei der Therapie schief gehen kann. Bachblüten wurden viele Jahre lang genau unter die Lupe genommen und die Wirkungen und Nebenwirkungen wurden studiert und untersucht. Das Ergebnis ist bis heute noch unschlagbar: Die Bachblüten bei Katzen und Menschen haben keinerlei Nebenwirkungen. Das bedeutet, dass Sie Katzen auch mehrere Bachblüten vermischt geben können, ohne dass dadurch etwas passieren kann.

 

Viele haben Angst vor Bachblüten bei Katzen, da sie eben die Nebenwirkungen befürchten. Dies brauchen Sie aber nicht mehr, da Sie nun wissen, dass wirklich nichts passieren kann. Auch eine Überdosierung durch Bachblüten bei Katzen ist völlig ausgeschlossen. Sie könnten den Katzen eine große Menge Bachblüten (aus Versehen oder absichtlich) verabreichen und es würde überhaupt nichts passieren. Dies ist bei anderen Medikamenten nicht der Fall und man muss tierisch aufpassen, dass man nicht zu viel verabreicht. Dies passiert mit Bachblüten bei Katzen nicht und somit sind Bachblüten den anderen Medikamenten und Mitteln stets vorzuziehen.

 

Wie sollten Sie aber Bachblüten den Katzen verabreichen? Auch hier ändert sich im Prinzip nicht viel. Sie können die Bachblüten den Katzen wie gewohnt per Wasserglasmethode verabreichen oder aber auch eine der alternativen Verabreichungsmethoden anwenden. Für welche Methode der Verabreichung Sie sich nun letztendlich entscheiden, bleibt völlig Ihnen überlassen und es spielt auch keine Rolle, da alle Methoden von der Wirkung her gleich sind. Der einzige Unterschied ist, dass manche Katzen die Bachblüten lieber durch eine andere Methode aufnehmen. Da muss man einfach experimentieren und es dauert auch nicht lange, bis man weiß, welche Methode der Einnahme der Bachblüten bei der eigenen Katze am besten ankommt.

 

Denken Sie bei einer Behandlung mit Bachblüten bei Katzen stets daran, dass auch bei Tieren wie bei Menschen nicht von heute auf morgen eine Verbesserung stattfinden kann. Eine Bachblüten-Therapie dauert in der Regel zwei bis drei Monate und es wird empfohlen, die Therapie stets eine längere Zeit zu machen. Dies liegt daran, dass man in manchen Fällen bei Katzen schon nach ein paar Tagen eine Veränderung durch die Bachblüten bemerkt. Jedoch sollte man, wenn man die komplette Bachblüten-Wirkung erzielen will, die Therapie für die volle Dauer durchführen. Sie sollten sich die Zeit nehmen, da dies auf lange Sicht bei Bachblüten für Katzen besser ist.

 

Während einer Therapie mit Bachblüten bei Katzen kann in der Regel nicht viel passieren. Sollten Sie dennoch die ein oder andere Frage haben oder ein seltsames Verhalten bei Ihrer Katze feststellen, dann sollten Sie doch auch mal einen Rat von einem Tierarzt einholen, um sich zu versichern, dass die Bachblüten bei Katzen auch wirklich so wirken, wie sie sollen.

 

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten für Pferde : die Notfalltropfen für schnelle Hilfe

Bachblüten für Pferde : die Notfalltropfen für schnelle Hilfe

Bachblüten sind nun schon seit über 60 Jahren eines der beliebtesten natürlichen Heilmittel in Deutschland. Das gute ist, dass Bachblüten Pferde, Hunde und auch Katzen heilen können.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Hund: Die positive Änderung durch Bachblüten

Bachblüten Hund: Die positive Änderung durch Bachblüten

Bachblüten Hund ist das neueste Schlagwort, das an mittlerweile im gesamten Internet lesen kann. Der Erfinder der Bachblüten und der Bachblüten Therapie hatte ursprünglich nur im Sinn,....

Den vollständigen Artikel lesen

Pine, Red Chestnut und Rock Rose : die idealen Bachblüten für Pferde

Pine, Red Chestnut und Rock Rose : die idealen Bachblüten für Pferde

Von den insgesamt 38 Bachblüten gibt es einige, die auch bei Tieren eine ausgezeichnete Wirkung haben. Dies wurde durch viele Tests seitens Naturheilkurdingen und Tierfreunde festgestellt....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katze : Dinge, die viele Besitzer falsch machen!

Bachblüten Katze : Dinge, die viele Besitzer falsch machen!

Eine Bachblüten Therapie ist eine sehr interessante Sache. Vor allem ist diese Therapie günstig und es gibt keine Nebenwirkungen und somit kann von Bachblüten auch Katze, Vogel und Hund profitieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : so wirkt Elm bei Ihren Pferden

Bachblüten und Pferde : so wirkt Elm bei Ihren Pferden

Schon seit vielen Jahren kann man Pferde dank der heilenden Wirkung, die in Bachblüten steckt heilen. Bachblüten bei Pferden sind eine gesunde Genesung,....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Hund, Katze und Co

Bachblüten bei Hund, Katze und Co

Bachblüten beim Hund? Sie denken sich jetzt vielleicht, dass es sich hierbei um einen schlechten Scherz handelt, doch Sie liegen falsch!

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind  unter anderem...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : Meine Erfahrungen mit Bachblüten

Bachblüten und Pferde : Meine Erfahrungen mit Bachblüten

Mein Name ist Rita und ich will Euch in diesem Artikel meine Erfahrungen mit den Bachblüten bei Pferden mitteilen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie Bachblüten Pferden verabreichen wollen, sollten Sie immer ein paar Dinge beachten und Fehler vermeiden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Alles über Bachblüten: Katzen und ihre Gefühlswelt

Alles über Bachblüten: Katzen und ihre Gefühlswelt

Wenn Sie auch ein Katzenliebhaber sind, wollen Sie in der Regel, dass es Ihrer Katze immer gut geht. Bei emotionalen Problemen helfen Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht