Diese Seite benutzt Cookies.Mehr erfahren

Kann die Bachblütentherapie auch für Tiere angewendet werden?

Bachblüten sind Extrakte aus Blüten von Pflanzen, Sträuchern und Bäumen, die die Emotionen und Gefühle von Mensch und Tier beeinflussen. Die Extrakte werden in Alkohol und Wasser verdünnt und sind völlig harmlos. Bachblüten dürfen ohne jegliches Risiko an Kinder verabreicht werden. Sie machen weder süchtig noch verursachen sie, im Gegenteil zu den traditionellen Medikamenten, Nebenwirkungen.

 

Seit der Entdeckung der Bachblütentherapie von Dr. Edward Bach am Anfang des vorigen Jahrhunderts, haben schon viele Menschen die heilkräftige Wirkung der Bachblüten erfahren. In den letzten Jahren gibt es sogar auch eine Tendenz, die Bachtherapie für Tiere anzuwenden. Tierärzte und Tierbetreuer erzielen so ausgezeichnete Ergebnisse bei Tieren. Eigentlich sind die Ergebnisse oft besser als bei den Menschen.

 

Die Dosierung der Bachblüten bei Tieren ist dieselbe als bei den Menschen. Man kann die Tropfen zum Beispiel in ihr Trinkgefäß träufeln oder in ihr Essen mischen. Wenn man sie an ihre Schnauze reibt, wirken sie genausogut. Nur bei Pferden muss die Dosierung der Bachblüten erhöht werden. Da werden wir nicht 4 Tropfen, sondern 10 Tropfen zugleich verabreichen.

 

Im Nachstehenden erwähne ich einige Beispiele, wo Bachblüten mit Erfolg angewendet wurden: Ein Hund, der Angst vor dem Gewitter hatte, bekam eine Woche Bachblüten, die spezifisch auf diese Angst gerichtet waren. Nach nur einer Woche hatte er keine Angst mehr, wenn es draußen sehr regnete oder gewitterte.

 

Ein Springpferd, das sehr viel Angst hatte zu springen, infolge eines Unfalls, den es früher erlebt hatte, sprang nach zwei Wochen wieder über das höchste Hindernis, nach der Einnahme von einer Bachblütenmischung.

Bachblüten haben eine aggressive Katze, die jedes Mal kratzte, als Menschen sich nahten, in eine liebe Katze umgezaubert, die sich leicht streicheln lässt.

 

So kann ich noch verschiedene Beispiele von der positiven Wirkung der Bachblüten aufzählen. Es ist einfach eine Tatsache, dass sie wirken, und Folgendes ist vielleicht ein Beweis für die vielen Leute, die nicht an die Bachblütentherapie glauben: Es gibt keinen Placebo-Effekt, denn die Tiere wissen überhaupt nicht, was sie bekommen, wenn sie schon sehen, dass sie etwas bekommen.

 

Bachblüten können mit viel Erfolg auch bei Menschen angewendet werden. Auf der Webseite werden verschiedene Bachblütenmischungen erläutert. Diese kann man finden, indem man auf “Bachblüten” klickt.

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten Hund: das natürliche Heilmittel für Ihren Liebling

Bachblüten Hund: das natürliche Heilmittel für Ihren Liebling

Der Hund ist ja bekanntlich der beste Freund des Menschen. Da ist es ja selbstverständlich, dass man nur das beste für seinen Hund will.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Hund: Die positive Änderung durch Bachblüten

Bachblüten Hund: Die positive Änderung durch Bachblüten

Bachblüten Hund ist das neueste Schlagwort, das an mittlerweile im gesamten Internet lesen kann. Der Erfinder der Bachblüten und der Bachblüten Therapie hatte ursprünglich nur im Sinn,....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde : Wie verabreiche ich die Bachblüten am besten?

Bachblüten für Hunde : Wie verabreiche ich die Bachblüten am besten?

Bachblüten für Hunde unterscheiden sich nicht von den für Menschen verwendeten Bachblüten. Es sind genau die gleichen Bachblüten enthalten und daher können Sie auch dort die Bachblüten ...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Hunden – heilende Wirkung auch bei Tieren

Bachblüten bei Hunden – heilende Wirkung auch bei Tieren

Immer wieder hört man die erstaunlichsten Geschichten von Menschen, die Bachblüten bei Hunden erfolgreich verwendet haben.

Den vollständigen Artikel lesen

Alles über Bachblüten: Katzen und ihre Gefühlswelt

Alles über Bachblüten: Katzen und ihre Gefühlswelt

Wenn Sie auch ein Katzenliebhaber sind, wollen Sie in der Regel, dass es Ihrer Katze immer gut geht. Bei emotionalen Problemen helfen Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Pine, Red Chestnut und Rock Rose : die idealen Bachblüten für Pferde

Pine, Red Chestnut und Rock Rose : die idealen Bachblüten für Pferde

Von den insgesamt 38 Bachblüten gibt es einige, die auch bei Tieren eine ausgezeichnete Wirkung haben. Dies wurde durch viele Tests seitens Naturheilkurdingen und Tierfreunde festgestellt....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Pferden : nichts einfacher als das!

Bachblüten bei Pferden : nichts einfacher als das!

 Sie besitzen Pferde und wollten schon immer mal Bachblüten bei Pferden versuchen? Nichts einfacher als das! In diesem Artikel erhalten Sie alle Schritte, .....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : so wirkt Elm bei Ihren Pferden

Bachblüten und Pferde : so wirkt Elm bei Ihren Pferden

Schon seit vielen Jahren kann man Pferde dank der heilenden Wirkung, die in Bachblüten steckt heilen. Bachblüten bei Pferden sind eine gesunde Genesung,....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katze : Dinge, die viele Besitzer falsch machen!

Bachblüten Katze : Dinge, die viele Besitzer falsch machen!

Eine Bachblüten Therapie ist eine sehr interessante Sache. Vor allem ist diese Therapie günstig und es gibt keine Nebenwirkungen und somit kann von Bachblüten auch Katze, Vogel und Hund profitieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Fehler, die man bei Bachblüten und Katzen vermeiden sollte!

Fehler, die man bei Bachblüten und Katzen vermeiden sollte!

Sie wollen Bachblüten auch Katzen verabreichen? Wieso auch nicht! Bachblüten bei Katzen sind genau so wirkungsvoll wie bei Menschen und anderen Tieren, wenn man auch alles richtig macht.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht