Bachblüten Therapie

Bachblütenmischung für Tiere

Inhalt 50 ml

  • Für eine ganze Kur

Sofort lieferbar
GRATIS Lieferung ab € 30.00

inkl. Mwst.

Natürliche Heilung durch Bachblüten für Hunde

Haben Sie einen Hund? Hunde sind nicht umsonst die Lieblingstiere der Menschen. Sie sind bei jedem Spaß dabei und können einem Menschen auch noch einen gewissen Schutz bieten. Doch wenn es dem Hund einmal nicht mehr so gut geht, sollte man stets schnell handeln.

 

Wie merkt man, ob es einem Hund nicht gut geht? Diese Frage ist schwer zu beantworten. Es kommt immer darauf an, was der betroffene Hund hat. Wenn er eine ernsthafte Krankheit hat, macht er sich durch heftiges Bellen und Jaulen bemerkbar. Doch wenn die Probleme des Hundes auf „seelischer“ Ebene liegen, müssen andere Anzeichen richtig interpretiert werden.

 

In diesem Fall sind Bachblüten für Hunde ein sehr interessantes Produkt. Dabei handelt es sich um spezielle Pflanzenteile, von denen eine heilende Wirkung ausgeht. Bei Menschen wird schon seit Jahrzehnten die  Bachblüten-Therapie gegen verschiedene seelische Ungleichheiten eingesetzt. Bachblüten bei Hunden haben die gleiche Wirkung und sind chemischen Mitteln auf alle Fälle vorzuziehen.

 

Wenn Sie sich sicher sind, dass der Hund keine ernstzunehmende Krankheit hat, können Sie sich auch schon an die Wahl der richtigen Bachblüte machen. Nur wie wähle ich die richtigen Bachblüten für Hunde? Dazu sollten Sie ihren Hund genau kennen und bemerken, wenn er ein anderes Verhalten als sonst aufweist.

 

Es gibt z.B. Hunde, die von heute auf morgen immer schlecht gelaunt zu sein scheinen und einen trübseligen Eindruck machen. Dies kann man bei Hunden durch die Bachblüte Willow wieder in den Griff bekommen. Sollte Ihr Hund einen sehr niedergeschlagenen, depressiven Eindruck machen, können Sie ihn mit der Bachblüte Wild Rose behandeln.

 

Es gibt auch Hunde, die eigentlich sehr intelligent sind, jedoch kein Durchhaltevermögen besitzen. Wenn Sie ein solches Verhalten von ihrem Hund her kennen, können Sie versuchen, dem betroffenen Hund die Bachblüte Wild Oat zu verabreichen.

 

Manche Hunde sind auch sehr übereifrig und scheinen niemals in Ruhe zu kommen. Dies klingt ja an sich nicht gerade schlimm, jedoch kann es für den Hundebesitzer manchmal sehr nervtötend sein. Daher eignet sich in solchen Fällen eine bestimmte Bachblüten für Hunde. Vervain – das sogenannte Eisenkraut, sollte in diesen Fällen helfen und ihren Hund etwas ruhiger machen.

 

Wenn ein Hund plötzlich zum Tyrannen wird und sich von nichts und niemandem mehr was sagen lässt, sollte man es mit der Bachblüte Vine versuchen. Diese hat einen Wirkstoff, der das Tier wieder beruhigt und der Hund „gehorcht“ seinem Herrchen auch wieder mehr.

 

Dies waren nur ein paar Beispiele, was man alles mit Bachblüten bei Hunden heilen kann und die Aufzählung ist bei weitem nicht vollständig. Im Internet befinden sich komplette Listen mit allen 38 Bachblüten und deren Wirkungen bei Hunden.

 

Noch ein paar Worte zur Einnahme: Man kann den Hunden Bachblüten einfach sechsmal täglich in den Wassernapf oder die Nahrung geben. Der Hund wird brav aufessen, da die Bachblüten keinen bitteren Geschmack haben.

 

Alternativ reicht es auch, den zu behandelnden Hund mit den Bachblüten einzusprühen. Bachblüten wirken auf feiner Ebene und können somit auch über die Haut oder die Atemwege aufgenommen werden. Sie können den Hund auch einfach mit den gewählten Bachblüten einreiben.

 

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Bachblüten und Pferde : die Wirkung von Agrimony

Wenn Sie selbst ein Pferd haben, wollen Sie bestimmt auch, dass dieses immer gesund ist. Leider haben auch Pferde ab und an psychische Probleme, die es zu behandeln gilt.

Bachblüten für Hunde : Wie verabreiche ich die Bachblüten am besten?

Bachblüten für Hunde unterscheiden sich nicht von den für Menschen verwendeten Bachblüten. Es sind genau die gleichen Bachblüten enthalten und daher können Sie auch dort die Bachblüten ...

Bachblüten Katzen : Wie auch Katzen mit Bachblüten behandelt werden können

Viele Menschen fragen sich, ob man mit Bachblüten auch Katzen behandeln kann, da diese ja schon so gut beim Menschen wirken.

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie Bachblüten Pferden verabreichen wollen, sollten Sie immer ein paar Dinge beachten und Fehler vermeiden. 

Bachblüten Hund: Die positive Änderung durch Bachblüten

Bachblüten Hund ist das neueste Schlagwort, das an mittlerweile im gesamten Internet lesen kann. Der Erfinder der Bachblüten und der Bachblüten Therapie hatte ursprünglich nur im Sinn,....

Bachblüten beim Pferd : so wirken Gentian, Heather und Gorse

Da Bachblüten bei Menschen eine so fantastische Wirkung haben, befassten sich Wissenschaftler auch mit Bachblüten bei Pferden und anderen Tieren.

Alles über Bachblüten: Katzen und ihre Gefühlswelt

Wenn Sie auch ein Katzenliebhaber sind, wollen Sie in der Regel, dass es Ihrer Katze immer gut geht. Bei emotionalen Problemen helfen Bachblüten.

Das Verhalten von Tieren ist, wie bei Menschen, beeinflusst von Gefühlen

Immer mehr Tierliebhaber entdecken die Vorteile von Bachblüten bei der Behandlung von Problemen im Verhalten von Tieren. Alternative Tierärzte nutzen Bachblüten, um emotionale Probleme bei Tieren zu behandeln.

Fehler, die man bei Bachblüten und Katzen vermeiden sollte!

Sie wollen Bachblüten auch Katzen verabreichen? Wieso auch nicht! Bachblüten bei Katzen sind genau so wirkungsvoll wie bei Menschen und anderen Tieren, wenn man auch alles richtig macht.

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind  unter anderem...

Natürliche Heilung durch Bachblüten für Hunde

Natürliche Heilung durch Bachblüten für Hunde

Haben Sie einen Hund? Hunde sind nicht umsonst die Lieblingstiere der Menschen. Sie sind bei jedem Spaß dabei und können einem Menschen auch noch einen gewissen Schutz bieten. Doch wenn es dem Hund einmal nicht mehr so gut geht, sollte man stets schnell handeln.

 

Wie merkt man, ob es einem Hund nicht gut geht? Diese Frage ist schwer zu beantworten. Es kommt immer darauf an, was der betroffene Hund hat. Wenn er eine ernsthafte Krankheit hat, macht er sich durch heftiges Bellen und Jaulen bemerkbar. Doch wenn die Probleme des Hundes auf „seelischer“ Ebene liegen, müssen andere Anzeichen richtig interpretiert werden.

 

In diesem Fall sind Bachblüten für Hunde ein sehr interessantes Produkt. Dabei handelt es sich um spezielle Pflanzenteile, von denen eine heilende Wirkung ausgeht. Bei Menschen wird schon seit Jahrzehnten die  Bachblüten-Therapie gegen verschiedene seelische Ungleichheiten eingesetzt. Bachblüten bei Hunden haben die gleiche Wirkung und sind chemischen Mitteln auf alle Fälle vorzuziehen.

 

Wenn Sie sich sicher sind, dass der Hund keine ernstzunehmende Krankheit hat, können Sie sich auch schon an die Wahl der richtigen Bachblüte machen. Nur wie wähle ich die richtigen Bachblüten für Hunde? Dazu sollten Sie ihren Hund genau kennen und bemerken, wenn er ein anderes Verhalten als sonst aufweist.

 

Es gibt z.B. Hunde, die von heute auf morgen immer schlecht gelaunt zu sein scheinen und einen trübseligen Eindruck machen. Dies kann man bei Hunden durch die Bachblüte Willow wieder in den Griff bekommen. Sollte Ihr Hund einen sehr niedergeschlagenen, depressiven Eindruck machen, können Sie ihn mit der Bachblüte Wild Rose behandeln.

 

Es gibt auch Hunde, die eigentlich sehr intelligent sind, jedoch kein Durchhaltevermögen besitzen. Wenn Sie ein solches Verhalten von ihrem Hund her kennen, können Sie versuchen, dem betroffenen Hund die Bachblüte Wild Oat zu verabreichen.

 

Manche Hunde sind auch sehr übereifrig und scheinen niemals in Ruhe zu kommen. Dies klingt ja an sich nicht gerade schlimm, jedoch kann es für den Hundebesitzer manchmal sehr nervtötend sein. Daher eignet sich in solchen Fällen eine bestimmte Bachblüten für Hunde. Vervain – das sogenannte Eisenkraut, sollte in diesen Fällen helfen und ihren Hund etwas ruhiger machen.

 

Wenn ein Hund plötzlich zum Tyrannen wird und sich von nichts und niemandem mehr was sagen lässt, sollte man es mit der Bachblüte Vine versuchen. Diese hat einen Wirkstoff, der das Tier wieder beruhigt und der Hund „gehorcht“ seinem Herrchen auch wieder mehr.

 

Dies waren nur ein paar Beispiele, was man alles mit Bachblüten bei Hunden heilen kann und die Aufzählung ist bei weitem nicht vollständig. Im Internet befinden sich komplette Listen mit allen 38 Bachblüten und deren Wirkungen bei Hunden.

 

Noch ein paar Worte zur Einnahme: Man kann den Hunden Bachblüten einfach sechsmal täglich in den Wassernapf oder die Nahrung geben. Der Hund wird brav aufessen, da die Bachblüten keinen bitteren Geschmack haben.

 

Alternativ reicht es auch, den zu behandelnden Hund mit den Bachblüten einzusprühen. Bachblüten wirken auf feiner Ebene und können somit auch über die Haut oder die Atemwege aufgenommen werden. Sie können den Hund auch einfach mit den gewählten Bachblüten einreiben.

 




Persönliche Bachblueten mischung

Persönliche Bachblütenmischung für Tiere:

  • Stress und Anspannung verringern
  • Angstsymptome behandeln
  • Verbessertes Sozialverhalten
  • Dominantes Verhalten ändern
Entdecken Sie, wie die Bachblütenmischung für Tiere helfen kann
Marie Pure

Weitere Artikel


Bachblüten und Pferde  : die Wirkung von Agrimony

Bachblüten und Pferde : die Wirkung von Agrimony

Wenn Sie selbst ein Pferd haben, wollen Sie bestimmt auch, dass dieses immer gesund ist. Leider haben auch Pferde ab und an psychische Probleme, die es zu behandeln gilt.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde : Wie verabreiche ich die Bachblüten am besten?

Bachblüten für Hunde : Wie verabreiche ich die Bachblüten am besten?

Bachblüten für Hunde unterscheiden sich nicht von den für Menschen verwendeten Bachblüten. Es sind genau die gleichen Bachblüten enthalten und daher können Sie auch dort die Bachblüten ...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katzen : Wie auch Katzen mit Bachblüten behandelt werden können

Bachblüten Katzen : Wie auch Katzen mit Bachblüten behandelt werden können

Viele Menschen fragen sich, ob man mit Bachblüten auch Katzen behandeln kann, da diese ja schon so gut beim Menschen wirken.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie Bachblüten Pferden verabreichen wollen, sollten Sie immer ein paar Dinge beachten und Fehler vermeiden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Hund: Die positive Änderung durch Bachblüten

Bachblüten Hund: Die positive Änderung durch Bachblüten

Bachblüten Hund ist das neueste Schlagwort, das an mittlerweile im gesamten Internet lesen kann. Der Erfinder der Bachblüten und der Bachblüten Therapie hatte ursprünglich nur im Sinn,....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten beim Pferd : so wirken Gentian, Heather und Gorse

Bachblüten beim Pferd : so wirken Gentian, Heather und Gorse

Da Bachblüten bei Menschen eine so fantastische Wirkung haben, befassten sich Wissenschaftler auch mit Bachblüten bei Pferden und anderen Tieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Alles über Bachblüten: Katzen und ihre Gefühlswelt

Alles über Bachblüten: Katzen und ihre Gefühlswelt

Wenn Sie auch ein Katzenliebhaber sind, wollen Sie in der Regel, dass es Ihrer Katze immer gut geht. Bei emotionalen Problemen helfen Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Verhaltensprobleme bei Tieren

Das Verhalten von Tieren ist, wie bei Menschen, beeinflusst von Gefühlen

Immer mehr Tierliebhaber entdecken die Vorteile von Bachblüten bei der Behandlung von Problemen im Verhalten von Tieren. Alternative Tierärzte nutzen Bachblüten, um emotionale Probleme bei Tieren zu behandeln.

Den vollständigen Artikel lesen

Fehler, die man bei Bachblüten und Katzen vermeiden sollte!

Fehler, die man bei Bachblüten und Katzen vermeiden sollte!

Sie wollen Bachblüten auch Katzen verabreichen? Wieso auch nicht! Bachblüten bei Katzen sind genau so wirkungsvoll wie bei Menschen und anderen Tieren, wenn man auch alles richtig macht.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind  unter anderem...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

ebook Bachblüten für Tiere

Kostenloses E-Book „Bachblüten für Tiere”


In diesem E-Book erfahren Sie, wie man Bachblüten bei Tieren einsetzt.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und downloaden Sie das neue E-Book „Bachblüten für Tiere“ KOSTENLOS.