Enthüllt: Die wichtigsten Dinge im Leben

Enthüllt: Die wichtigsten Dinge im Leben
Enthüllt Die wichtigsten Dinge im Leben

Glauben Sie, dass man bestimmte Dinge im Leben erreichen muss, um glücklich zu sein? In unserer Gesellschaft denken viele, Wohlstand, Gesundheit, romantische Liebe und ein schönes Familienleben seien essenziell für das Glücklichsein. Doch sind diese äußeren Dinge wirklich so wichtig im Leben?

Psychologen sagen, dass eine Gehaltserhöhung, eine erfolgreiche Diät, ein schickes neues Auto oder eine aufregende Romanze uns zwar zunächst mit Glück erfüllen können, dieses aber nicht lange anhalten wird. Menschen gewöhnen sich schnell an Veränderungen, das hilft beim Überleben und bei der Erkennung von Gefahren. Doch es bedeutet eben auch, dass wir die Verbesserungen schnell als normal empfinden und dadurch unsere Glückgefühle abnehmen und wieder schnell auf dem Level sind, wo sie vorher waren.

Doch es gibt Wege, Glücksgefühle zu fördern und die Lebenszufriedenheit zu steigern. Dazu müssen Sie auch nicht im Lotto gewinnen! Das Geheimnis liegt in der Änderung der inneren Einstellung und der Perspektive – und das kann jede/r schaffen!

Es gibt viele Missverständnisse darüber, was im Leben wichtig sei. Also bevor wir uns auf ein paar Techniken konzentrieren, welche das Glücksgefühl steigern können, sollten wir erst einmal einen Blick auf jene Dinge werfen, die gar nicht so wichtig sind, wie viele denken.

persönliche bachblütenmischung

Persönliche Bachblütenmischung :

  • Persönliche Zusammenstellung
  • Abgestimmt auf Ihren Charakter
  • Durch Tom Vermeersch persönlich ausgewählte Bachblüten
Entdecken Sie, wie die Persönliche Bachblütenmischung - Wizard helfen kann

Wohlstand

Wer kein Geld hat, der leidet unter Stress deswegen, das ist natürlich wahr. Um glücklich zu sein, braucht man ausreichend finanzielle Mittel, um seine Grundbedürfnisse wie Essen, Kleidung und ein Zuhause bezahlen zu können. Doch hat man erst einmal diese Grundbedürfnisse befriedigt, dann ist eine Zunahme des Vermögens nicht mehr zwangsläufig mit einem größeren Glück verbunden. Forschungen haben gezeigt, dass bei Lottogewinnern zunächst die Glückskurve steil ansteigt, bevor sie sich allmählich wieder auf das normale Niveau absenkt.

Beziehungen

Eine liebevolle Beziehung kann für das Glück eine entscheidende Rolle spielen, doch ist das nicht die ganze Wahrheit. Auch Singles können ein erfülltes und glückliches Leben führen. Tatsächlich sind Singles mit einem ausgefüllten Sozialleben und vielen Interessen oft zufriedener mit ihrem Leben als Menschen in unglücklichen Beziehungen. Auch stimmt es, dass selbst eine Heirat aus Liebe nicht einen dauerhaften Anstieg des Glücklichseins bedeutet. Ihr Partner oder Ihre Partnerin sind keine Garantie für ein Glück ohne Ende – Nur Sie selbst sind für Ihre Gefühle verantwortlich, das ist wichtig zu verstehen.

Jung und sorgenfrei

Es stimmt einfach nicht, dass die Schulzeit die glücklichste Zeit des Lebens sei und Menschen mit dem Alter immer unglücklicher werden. Viele Studien haben gezeigt, dass ältere Menschen glücklicher sind. Diese sind auch zufriedener mit ihrem Leben als junge Menschen oder Erwachsene im mittleren Alter. Selbst wenn die Gesundheit im Alter nachlässt, sehen viele Leute das Alter als die goldenen Jahre an.

Die Gene

Sind manche Menschen vielleicht einfach von Natur aus mürrischer? Forschungen haben gezeigt, dass wir mit einem bestimmten Sollwert für Glück auf die Welt kommen. Doch dieser natürliche Optimismus ist nur für etwa die Hälfte unserer Zufriedenheit verantwortlich. Für weitere zehn Prozent sind die äußeren Lebensumstände verantwortlich. Es bleiben also 40% übrig, die von Ihrem eigenen Lebensstil und den von Ihnen getroffenen Entscheidungen abhängig sind.  

Akzeptieren Sie, was Sie nicht kontrollieren können – das ist das Wichtigste

Wir alle stehen hin und wieder vor Herausforderungen im Leben. Doch es kommt darauf an, wie wir damit umgehen. Anstatt sich in negativen Gedanken zu verlieren, versuchen Sie die Dinge zu akzeptieren und einen Sinn dahinter zu sehen. Man sollte Krisen als Gelegenheiten zum Lernen und für einen neuen Anfang wahrnehmen. Sie können immer noch alles erreichen, was Sie wollen. Doch zuerst müssen Sie die Vergangenheit akzeptieren. Ist das gelungen, werden Sie sich schon bald wieder glücklicher fühlen.

So können Sie wieder an sich selber glauben. Sie selbst sind die Person, die Ihnen im Weg steht. Haben Sie erst einmal das Selbstvertrauen gefunden und die Schicksalsschläge aus der Vergangenheit akzeptiert, werden Sie stark genug sein, um auch alle künftigen Rückschläge zu verkraften. Sie werden rationaler an die Dinge herangehen und nach einer Herausforderung wieder nach vorne schauen können.

Ihr neues Selbstbewusstsein gibt Ihnen die Stärke, schlechte Angewohnheiten abzulegen, auf die Sie bisher zur Bewältigung von Krisen zurückgegriffen haben. Vielleicht fällt es Ihnen nun einfacher, nicht mehr zu rauchen oder zu trinken. Sie und Ihre Angehörigen sind die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Fazit

Es ist oft leichter, seine Probleme hinter einem Lächeln zu verstecken, als sie anzugehen. Wenn Sie bereit für Veränderungen sind, kann die Bachblütenmischung Nr. 44 Ihnen dabei helfen, mehr an sich selbst zu glauben und das Vertrauen darin aufzubauen, im Leben vorwärts zu kommen.

Wenn Sie etwas bedauern sollten, dann nur die Tatsache, nicht früher mit den Veränderungen begonnen zu haben. Doch Sie werden es akzeptieren können, dass der Zeitpunkt bisher einfach noch nicht gekommen war. Sobald man die Dinge akzeptiert, die das Leben mit sich bringt, wird man sich weniger gestresst fühlen und glücklicher sein.

Teilen
Marie Pure

Weitere Artikel


6 Dinge von denen wir glauben, sie würden uns glücklich machen.

6 Dinge von denen wir glauben, sie würden uns glücklich machen

Wenn Sie an Dinge denken, die Sie glücklich machen, was kommt Ihnen dann als Erstes in den Sinn? Wohlstand, Schönheit, ein Traumhaus, langer Urlaub, ein Oberklasseauto? Glück ist keine Konstante und es hängt davon ab, für welches Leben wir uns entschieden haben.

Den vollständigen Artikel lesen

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen

Ist das das Ende der Welt, so wie wir sie kennen?

Seit dem Ausbruch von COVID-19 haben die Regierungen auf der ganzen Welt beispiellose Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung der Pandemie zu verhindern. Die unglaublich schnell getroffenen Regelungen haben fast alle Bereiche unseres Lebens betroffen.

Den vollständigen Artikel lesen

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

Über das Wort Narzissmus wird in letzter Zeit häufiger gesprochen, doch was heißt das eigentlich? Man benutzt es, um besonders ichbezogene und eitle Personen zu beschreiben. Doch dabei geht es nicht Selbstliebe.

Den vollständigen Artikel lesen

Sieben Tipps um in einer chaotischen Welt entspannt zu bleiben

Sieben Tipps um in einer chaotischen Welt entspannt zu bleiben

Unsere Welt hat sich in ein paar Jahrzehnten so verändert, dass wir sie kaum noch wieder erkennen. Noch in den 1980-er Jahren gab es in den meisten Haushalten nur drei Fernsehsender, und nicht jeder hatte einen Telefonanschluss. Oft schrieben sich die Menschen Briefe, um in Kontakt zu bleiben. Computerspiele steckten noch in den Kinderschuhen und Videorekorder waren der letzte Schrei. Wenn man etwas brauchte, dann musste man es in einem Laden kaufen gehen. Oder man bestellte per Post, dann dauerte es bis zu zwei Wochen, ehe sie ankam.

Den vollständigen Artikel lesen

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Wir alle möchten erfolgreich sein, doch viele Menschen haben Angst vor dem Scheitern und kommen deshalb nicht weiter. Ob es ums Abnehmen geht, eine Rucksacktour um die Welt oder ein neues Geschäft: Man muss akzeptieren können, dass man häufig scheitern kann und wird, bevor man erfolgreich ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man im Herbst entgiften kann

Wie man im Herbst entgiften kann

Ständig nur im Hamsterrad? Ermüdet vom Alltag? Wird es Zeit, das Leben zu entgiften? Lesen Sie unsere Tipps zur Entgiftung im Herbst!

Den vollständigen Artikel lesen

Eine Depression verstecken Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Eine Depression verstecken: Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Es ist nicht immer leicht zu sagen, ob jemand unter Depressionen leidet. Während manche Anzeichen wie Traurigkeit, Pessimismus und soziale Isolation einfach zu erkennen sind, sind andere Symptome weniger eindeutig. Und manche Menschen sind sehr gut darin, ihre Depression zu verstecken – sogar vor sich selbst!

Den vollständigen Artikel lesen

Die 5 sinnlosesten Gründe, um an sich selbst zu zweifeln

Die 5 sinnlosesten Gründe, um an sich selbst zu zweifeln

Es passiert uns immer wieder: wir zweifeln an uns selbst. Wir machen uns Sorgen um Entscheidungen und um die Zukunft und was diese bringen mag. Manchmal haben wir einfach das Gefühl, nicht gut genug zu sein.

Den vollständigen Artikel lesen

10 Tipps zum Ausbruch aus der täglichen Routine

10 Tipps zum Ausbruch aus der täglichen Routine

Ist Ihr Leben eintönig und langweilig geworden? Durchbrechen Sie die Monotonie mit unseren 10 Tipps und machen Sie Schluss mit der Routine im Alltag!

Den vollständigen Artikel lesen

Sind die meisten Menschen gut oder schlecht

Sind die meisten Menschen gut oder schlecht?

Verzweifeln Sie auch manchmal an der Menschheit weil Sie den Eindruck haben, da draußen gebe es fast nur schlechte Menschen? Sind wir hauptsächlich selbstgerecht, denken nur an uns selbst und unsere eigenen Bedürfnisse? Oder ist diese zynische Sichtweise uns nur zu Eigen, weil wir so viel Zeit im Internet verbringen? Die Wahrheit ist etwas komplizierter.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht