Bachblüten Therapie

Werden Blumen oder Blüten benutzt ?

Bachblütentherapie ist eine alternative Heilmethode, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts von Dr. Edward Bach entdeckt wurde. Dr. Bach war ein Arzt, Homöopath, Immunologe und Bakteriologe. Sein ganzes Leben ist er auf die Suche gewesen nach einer sanften, harmlosen Heilmethode, die die Menschen anwenden konnten. Er hat dabei seine Intuition verwendet und viel Zeit in der Natur verbracht. Blumen und Blüten haben ihm immer angesprochen.

 

Blumen oder Blüten sind eigentlich zwei verschiedene Worte für dasselbe. Trotzdem ist nicht jede Blüte eine Blume. Bestimmte Blüten, zum Beispiel diese eines Weidenbaums, sind eher Fusseln oder Kätzchen, wie manche Leute sie nennen. Es ist die Energie aus den Blüten von Pflanzen und Bäumen, die Bach für seine Blütentherapie verwendete.

 

Dr. Edward Bach hatte auch die Gabe von Hellfühlen. Als er mit seiner Hand die Blüten berührte, fühlte er die Energie, die diese Blüten trugen. Auf Grund seiner Empfindungen, wusste er auch welche Blüten welche Emotionen wieder ausgleichen konnten. Sein einziges Problem war, die Energie aus den Blüten zu gewinnen. An einem sonnigen Morgen sah er einen Tautropfen auf den Blüten einer Pflanze. Intuitiv verstand er, dass die Sonne dazu imstande war, die Energie aus den Blüten in den Tautropfen zu übertragen. Er erprobte diese Methode an seinen Patienten, und sah, dass es klappte. Es erforderte jedoch viel Zeit, jedes Mal die Tautropfen aufzufangen, und die Menge, die er so versammeln konnte, war gering. Er musste sich also auf die Suche machen nach einer effizienteren Methode, die Energie aus den Blüten zu holen. So entdeckte er die Sonnen- und Kochmethode.

 

Jahreland zog Dr. Bach in der Natur umher, auf der Suche nach den richtigen Blüten. Er spazierte Stunden und Stunden in der Natur, und entdeckte eine nach der anderen die Blüten, die er brauchte, um verschiedene Krankheiten zu heilen. Die ersten Blüten, die er entdeckte, waren die Blüten der Gauklerblume und des Drüsigen Springkrauts. Die eine Blüte beseitigt Ängste, und die andere Ungeduld.

 

Als er alle 38 Blüten gefunden hatte, war seine Arbeit vollendet. Er sagte, dass diese Blüten reichten, alle Krankheiten zu heilen. Im Alter von 50 Jahren ist er friedlich eingeschlafen, zufrieden mit seiner Arbeit. Bis heute besteht großes Interesse an Bachblütentherapie und diese wird bei der großen Masse immer bekannter als eine sanfte und effiziente Weise, das Gleichgewicht von Emotionen und Gemütszuständen wiederherzustellen.

 

Was man alles mit Bachblüten machen kann und welche Standardmischungen angeboten werden, kann man lesen, indem man auf “Bachblüten” klickt.

 

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Mit Bachblütentropfen sind Sie immer auf der richtigen Seite

Bachblütentropfen sind ein altes Heilmittel, das in den letzten Jahren wieder verstärkt in Mode gekommen ist.

Bachblüten sind natürlich keine Drogen

Es gibt immer wieder Leute die glauben, Bachblüten seien eine Art Droge. Vermutlich liegt das an ihrem Namen, der irgendwie assoziiert, dass es sich um eine Art Blume ...

Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Kauf eines Bachblüten Sets

Wenn Sie sich ein Bachblüten Set zulegen wollen, gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, um den Kauf nicht irgendwann zu bereuen.

Auf was man bei einem Bachblüten Buch achten sollte

Sie spielen bereits mit dem Gedanken, sich ein Bachblüten Buch zuzulegen? Zunächst einmal sollten wir Sie zu diesem Schritt beglückwünschen, denn tiefergreifendes Wissen kann nie schaden.

Neuen Optimismus mit Bachblüten finden

Mangelnder Optimismus, depressive Gedanken und Ängste können schonend und nachhaltig mit Bachblüten behandelt werden. 

Richtige Bachblüten Dosierung: So wird’s gemacht!

Bachblüten sind ein weltweit sehr beliebtes Naturheilverfahren, um seelische Unausgeglichenheiten wieder zu beheben, damit der Patient sein Leben wieder angenehmer leben kann.

Bachblüten Leben und Werk des Dr. Edward Bach

Schon die alten Mediziner kannten den Satz:“ Der Tod sitzt im Darm.“ Bach’s große Frage: gibt es einen Zusammenhang zwischen Krankheiten und Darmbakterien. Und wenn ja: welchen ?

Was ist Bachblütentherapie?

Bachblütentherapie bedeutet das Arbeiten mit Bachblüten. Die Bachblütentherapie wurde von Dr. Edward Bach entdeckt, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts lebte.

Wissenswertes über Bachblüten – Aspen und ihre Wirkung

Da es insgesamt 38 Bachblüten gibt, muss man genau wissen, wo die Vorzüge der einzelnen Bachblüten liegen.

Wie Bachblüten helfen!

Mit Bachblüten wird eine natürliche Genesung von Patienten ohne Nebenwirkungen erreicht. Schon lange vor der Erfindung chemischer Wirkstoffe, war der Nutzen natürlicher Wirkstoffe bekannt.

Werden Blumen oder Blüten benutzt ?

Werden Blumen oder Blüten benutzt ?

Bachblütentherapie ist eine alternative Heilmethode, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts von Dr. Edward Bach entdeckt wurde. Dr. Bach war ein Arzt, Homöopath, Immunologe und Bakteriologe. Sein ganzes Leben ist er auf die Suche gewesen nach einer sanften, harmlosen Heilmethode, die die Menschen anwenden konnten. Er hat dabei seine Intuition verwendet und viel Zeit in der Natur verbracht. Blumen und Blüten haben ihm immer angesprochen.

 

Blumen oder Blüten sind eigentlich zwei verschiedene Worte für dasselbe. Trotzdem ist nicht jede Blüte eine Blume. Bestimmte Blüten, zum Beispiel diese eines Weidenbaums, sind eher Fusseln oder Kätzchen, wie manche Leute sie nennen. Es ist die Energie aus den Blüten von Pflanzen und Bäumen, die Bach für seine Blütentherapie verwendete.

 

Dr. Edward Bach hatte auch die Gabe von Hellfühlen. Als er mit seiner Hand die Blüten berührte, fühlte er die Energie, die diese Blüten trugen. Auf Grund seiner Empfindungen, wusste er auch welche Blüten welche Emotionen wieder ausgleichen konnten. Sein einziges Problem war, die Energie aus den Blüten zu gewinnen. An einem sonnigen Morgen sah er einen Tautropfen auf den Blüten einer Pflanze. Intuitiv verstand er, dass die Sonne dazu imstande war, die Energie aus den Blüten in den Tautropfen zu übertragen. Er erprobte diese Methode an seinen Patienten, und sah, dass es klappte. Es erforderte jedoch viel Zeit, jedes Mal die Tautropfen aufzufangen, und die Menge, die er so versammeln konnte, war gering. Er musste sich also auf die Suche machen nach einer effizienteren Methode, die Energie aus den Blüten zu holen. So entdeckte er die Sonnen- und Kochmethode.

 

Jahreland zog Dr. Bach in der Natur umher, auf der Suche nach den richtigen Blüten. Er spazierte Stunden und Stunden in der Natur, und entdeckte eine nach der anderen die Blüten, die er brauchte, um verschiedene Krankheiten zu heilen. Die ersten Blüten, die er entdeckte, waren die Blüten der Gauklerblume und des Drüsigen Springkrauts. Die eine Blüte beseitigt Ängste, und die andere Ungeduld.

 

Als er alle 38 Blüten gefunden hatte, war seine Arbeit vollendet. Er sagte, dass diese Blüten reichten, alle Krankheiten zu heilen. Im Alter von 50 Jahren ist er friedlich eingeschlafen, zufrieden mit seiner Arbeit. Bis heute besteht großes Interesse an Bachblütentherapie und diese wird bei der großen Masse immer bekannter als eine sanfte und effiziente Weise, das Gleichgewicht von Emotionen und Gemütszuständen wiederherzustellen.

 

Was man alles mit Bachblüten machen kann und welche Standardmischungen angeboten werden, kann man lesen, indem man auf “Bachblüten” klickt.

 


Marie Pure

Weitere Artikel


Mit Bachblütentropfen sind Sie immer auf der richtigen Seite

Mit Bachblütentropfen sind Sie immer auf der richtigen Seite

Bachblütentropfen sind ein altes Heilmittel, das in den letzten Jahren wieder verstärkt in Mode gekommen ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind natürlich keine Drogen

Bachblüten sind natürlich keine Drogen

Es gibt immer wieder Leute die glauben, Bachblüten seien eine Art Droge. Vermutlich liegt das an ihrem Namen, der irgendwie assoziiert, dass es sich um eine Art Blume ...

Den vollständigen Artikel lesen

Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Kauf eines Bachblüten Set

Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Kauf eines Bachblüten Sets

Wenn Sie sich ein Bachblüten Set zulegen wollen, gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, um den Kauf nicht irgendwann zu bereuen.

Den vollständigen Artikel lesen

Auf was man bei einem Bachblüten Buch achten sollte

Auf was man bei einem Bachblüten Buch achten sollte

Sie spielen bereits mit dem Gedanken, sich ein Bachblüten Buch zuzulegen? Zunächst einmal sollten wir Sie zu diesem Schritt beglückwünschen, denn tiefergreifendes Wissen kann nie schaden.

Den vollständigen Artikel lesen

Neuen Optimismus mit Bachblüten finden

Neuen Optimismus mit Bachblüten finden

Mangelnder Optimismus, depressive Gedanken und Ängste können schonend und nachhaltig mit Bachblüten behandelt werden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Richtige Bachblüten Dosierung: So wird’s gemacht!

Richtige Bachblüten Dosierung: So wird’s gemacht!

Bachblüten sind ein weltweit sehr beliebtes Naturheilverfahren, um seelische Unausgeglichenheiten wieder zu beheben, damit der Patient sein Leben wieder angenehmer leben kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Leben und Werk des Dr. Edward Bach

Bachblüten Leben und Werk des Dr. Edward Bach

Schon die alten Mediziner kannten den Satz:“ Der Tod sitzt im Darm.“ Bach’s große Frage: gibt es einen Zusammenhang zwischen Krankheiten und Darmbakterien. Und wenn ja: welchen ?

Den vollständigen Artikel lesen

Was ist Bachblütentherapie?

Was ist Bachblütentherapie?

Bachblütentherapie bedeutet das Arbeiten mit Bachblüten. Die Bachblütentherapie wurde von Dr. Edward Bach entdeckt, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts lebte.

Den vollständigen Artikel lesen

Wissenswertes über Bachblüten – Aspen und ihre Wirkung

Wissenswertes über Bachblüten – Aspen und ihre Wirkung

Da es insgesamt 38 Bachblüten gibt, muss man genau wissen, wo die Vorzüge der einzelnen Bachblüten liegen.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie Bachblüten helfen!

Wie Bachblüten helfen!

Mit Bachblüten wird eine natürliche Genesung von Patienten ohne Nebenwirkungen erreicht. Schon lange vor der Erfindung chemischer Wirkstoffe, war der Nutzen natürlicher Wirkstoffe bekannt.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht