12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind
12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

Jeder möchte glücklich sein im Leben. Wir gehen Beziehungen ein, weil wir das Glück suchen.

Wir verfolgen unsere Ziele und Ambitionen, um glücklich zu sein. Und gelegentlich kommen wir im Leben an einen Punkt, an dem wir uns fragen, ob wir glücklich sind oder nicht. 

Hier sind ein paar Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich im Leben sind und etwas tun sollten, um wieder mehr Lebensfreude zu haben.

1. Als Sie noch klein waren dachten Sie, alles würde toll sein, wenn Sie erst einmal erwachsen sind

Sie dachten, wenn Sie mal groß sind, die Schule und die Uni beendet haben, den ersten Job ergattert haben, jemanden getroffen haben, Kinder bekommen usw. usf. Sie ein glückliches Leben haben würden. Doch leider war die Realität nicht so einfach. Glück ist subjektiv und bei jedem verschieden, und das Problem ist, dass Sie vielleicht gar nicht wissen, was Sie glücklich machen kann. Vielleicht liegt es ja an Ihren Ansprüchen? Vielleicht träumen Sie davon, ein „Size-Zero-Model“ zu sein mit einem Haus auf Lanzarote – während Sie jeden Abend zu viel Schokolade essen und sich gerade mal so Ihre Miete leisten können.

Sie dachten, Ihr Leben würde ein ganz besonderes werden weil jeder in Ihrer Familie Ihnen gesagt hatte, Sie wären etwas Besonderes. Doch als Sie erwachsen wurden, hat das niemand in der großen bösen Welt erkennen können. Doch nur Sie können sich dafür entscheiden, Ihr ganzes Potenzial auszuschöpfen und aus Ihrem Leben das Beste zu machen.

2. Sie kommen nicht los von „dieser“ Beziehung

Aus irgendwelchen Gründen trauern Sie einer Person nach und kriegen diese nicht aus ihrem Kopf heraus. Das hindert Sie daran, im Leben vorwärts zu kommen. Sie wissen, dass das nicht gut ist und Sie zu oft an diese Person denken, was sie tut, oder wie sie sich in sozialen Medien präsentiert. Sie können nicht glücklich sein, weil Sie mehr an diese Person denken als an Ihr eigenes Leben.

3. Sie können nicht loslassen

Im Gegensatz dazu steht die Schwierigkeit, eine Beziehung endlich beenden zu können. Vielleicht führen Sie eine Beziehung, die Ihnen nicht gut tut und Sie leiden unter Furcht, Wut oder Verletzungen. Vielleicht leiden Sie auch emotional oder gar physisch darunter. Möglicherweise sind Sie auch zu selbstgerecht, weil die Beziehung nicht perfekt ist, aber okay. Sie werden niemals glücklich werden, wenn Sie sich nicht von belastenden Freundschaften oder Beziehungen lösen können. Streben Sie nicht nach „gut genug“ sondern beseitigen Sie alles Negative.

4. Sie vergleichen sich mit allen anderen

Sie denken, jede(r) andere wäre besser als Sie. Andere sind schlanker, reicher, haben besseres Haar, schönere Häuser oder größere Autos. Sie glauben, die anderen Leute wären glücklicher als Sie selbst. Sie verbringen mehr Zeit damit, sich damit zu beschäftigen, was andere über Sie denken, als sich auf Ihr eigenes Leben zu konzentrieren und glücklich zu sein!

5. Sie hassen Ihren Job

Sie müssen arbeiten gehen und dachten, das wäre okay, doch Ihr Job nervt nur und Sie wollen da weg. Sie suchen nach etwas anderem, doch niemand stellt Sie ein und ohne Arbeit zu leben, können Sie sich finanziell nicht leisten. Eine Arbeit zu machen, die Sie hassen, stresst Sie und macht Sie wütend. Sie fühlen sich unerfüllt und müssen das 40 Stunden pro Woche tun. Es ist wichtig, seinen Lebenslauf aktuell zu halten und an seinen Fähigkeiten zu arbeiten, damit sich Arbeitgeber auch für Sie interessieren, sobald es wirtschaftlich wieder besser läuft. 

6. Sie glauben nicht an sich selbst

Wenn Sie ein geringes Selbstvertrauen haben und Zweifel und Ängste Ihr Denken bestimmen, dann werden Sie sich gefangen und unglücklich fühlen. Wir selbst sind unser größter Feind und machen uns selbst mehr Probleme, als es nötig wäre. Egal ob es aus Ihrer Kindheit oder späteren Lebensphasen kommt - wer an sich selbst zweifelt, ist paralysiert. Wir müssen solche Ängste unbedingt loswerden.

7. Sie haben kein Ziel im Leben

Haben Sie sich schon einmal überlegt, was Sie eigentlich im Leben erreichen wollen? Wo möchten Sie sein, wenn Sie 80 Jahre alt sind? Was wünschen Sie sich, das man über Sie bei Ihrem Begräbnis sagt? Zwischen der Zukunft und dem Hier und Jetzt müssen Sie dafür sorgen, dass diese Dinge Wirklichkeit werden. Das ist Ihre Mission. Sie müssen die Erfahrungen machen und alle Freunde treffen. Das sind Ihre Ziele. Ziele sind eher mittelfristig und beziehen sich auf Dinge, die man mittelfristig erreichen kann. Suchen Sie sich Ziele, die Ihnen helfen, Ihre Mission zu erfüllen und Ihre Gesundheit, Ihre Beziehungen und Ihre Karriere voran zu bringen. Schaffen Sie es, dann werden Sie glücklich sein. So lange Sie nur Ihrer Mission und Ihren Zielen folgen… 

8. Sie ignorieren die kleinen Dinge im Leben

Weil Sie nicht die Prinzessin aus einem Disneyfilm sind, werden Sie schnell lernen, dass es im Leben nicht immer nach Ihnen geht. Nehmen Sie die kleinen Dinge im Leben nicht als gegeben hin sondern betrachten Sie diese als kleine Geschenke. Lernen Sie die kleinen Dinge schätzen, und Sie werden glücklicher und erfüllter sein. 

9. Sie leben den Traum von jemand anderes

Wollten Ihre Eltern damals, dass Sie in deren Fußstapfen treten? Wurden Sie gedrängt, Dinge und Fähigkeiten zu lernen, die Sie niemals interessiert haben? Wenn Sie Teile Ihres Lebens nur deshalb so leben, weil man es von Ihnen erwartet, dann werden Sie niemals glücklich sein. Sie haben nur dieses eine Leben. Sie müssen es für sich selbst leben.

10. Sie überschätzen sich

Sie denken, Sie seien der Mittelpunkt der Welt und jeder müsse nach Ihren Regeln spielen. Sie fühlen sich von Ihren Mitmenschen schlecht behandelt. Sie machen andere für Ihr Unglück verantwortlich. Wer nicht Ihren hohen Ansprüchen und Idealen gerecht wird, mit dem wollen Sie nichts zu tun haben. Eine klare Vorstellung davon, wie Ihr(e) Partner(in) sein soll, hält Sie davon ab, sich mit jemandem zu treffen, der nicht Ihren Wünschen entspricht. Erst wenn alle Ihre Wünsche erfüllt sind, können Sie glücklich sein. Doch sie werden sich nicht erfüllen, solange Sie nicht etwas realistischer Ihrer Umwelt gegenüber eingestellt sind. 

11. Sie trauen sich selbst nicht über den Weg

Wenn Sie nicht Ihren eigenen Instinkten trauen, Angst davor haben alleine zu sein, oder sich selbst nicht ausstehen können und nicht gut zu sich selber sind, dann werden Sie niemals glücklich sein können. Niemand ist perfekt. Doch die einzige Person, der Sie im Leben zu 100% trauen können sind Sie selbst. Glauben Sie an sich selbst und Ihre Fähigkeiten und Sie werden sich viel besser fühlen.

12. Sie möchten unglücklich sein

Manchmal hängen wir an Dingen, die uns traurig machen. Bewusst oder unbewusst entscheiden wir uns für das Unglück, weil wir nicht loslassen können. Dabei könnten wir alles tun, um wieder glücklich zu sein – man muss nur rausgehen und die Möglichkeiten wahrnehmen.

Zum Schluss

Es gibt nicht den einen Weg zum Glück. Man muss wachsam bleiben, sich selbst seiner bewusst sein und seine Gefühle ernst nehmen. Dass Erfahrungen einen verändern können, muss man erkennen. Was Sie mit 18 Jahren glücklich gemacht hat muss nicht das Gleiche sein wie mit 48 oder 88! Nehmen Sie sich die Zeit und finden Sie heraus, was Glück für Sie selbst bedeutet und wie Sie es erreichen können. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und leben Sie ein erfülltes Leben. Sie  können das schaffen.

Teilen
Marie Pure

Weitere Artikel


Warum sind Sie nicht der die Beste

Warum sind Sie nicht der/die Beste?

Welche Ziele haben Sie im Leben? Möchten Sie reich sein, Spitzenfußballer/in werden, gute Eltern oder Premierminister/in? Wie gut auch immer Sie Ihr Leben planen, früher oder später werden Sie mit Hindernissen zu kämpfen haben, um Ihre Ziele zu erreichen.

Den vollständigen Artikel lesen

Sind Sie glücklich – machen Sie den Test

Sind Sie glücklich – machen Sie den Test!

Glück ist immer eine Frage der Einstellung. Wer sich glücklich fühlt, der ist es meistens auch. Wie geht es Ihnen, sind Sie glücklich? Machen Sie jetzt und hier den Test!

Den vollständigen Artikel lesen

Los geht’s! Wie es mit den guten Vorsätzen klappen kann

Los geht’s! Wie es mit den guten Vorsätzen klappen kann

Es ist jedes Jahr dasselbe. Wir machen uns guten Vorsätzen für das neue Jahr und haben sie schon verworfen, noch bevor der Januar vorbei ist. Also wie kann es klappen mit den guten Vorsätzen?

Den vollständigen Artikel lesen

Frühlingsanfang Ein frischer Neustart

Frühlingsanfang: Ein frischer Neustart

Für viele Menschen ist der Frühlingsanfang ein guter Zeitpunkt für Neuerungen und Veränderungen im Leben. Erfahren Sie hier mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

7 Tipps zum Weg aus der Einsamkeit hin zum Glücklichsein

7 Tipps zum Weg aus der Einsamkeit hin zum Glücklichsein

Jeder von uns ist mal einsam, doch mit der COVID-19-Pandemie wird es noch schwerer, seine sozialen Kontakte aufrecht zu erhalten. Ob Sie zu Hause in Quarantäne sind, in Kurzarbeit oder Heimarbeit machen statt ins Büro zu fahren  - bestimmt vermissen Sie die regelmäßigen Kontakte mit Kollegen, Freunden und Familie.

Den vollständigen Artikel lesen

Finden Sie heraus, ob Sie (unbewusst) perfektionistisch sind

Finden Sie heraus, ob Sie (unbewusst) perfektionistisch sind

Kann es ein Problem sein, hohe Ansprüche zu haben? Die meisten Leute halten es für eine positive Sache, wenn man immer nach dem Besten strebt. So erreichen Musiker meist erst nach vielen tausenden Stunden Übung Konzertstandard. Spitzensportler können ohne ständiges Training keine Höchstleistungen bringen.

Den vollständigen Artikel lesen

Die 5 sinnlosesten Gründe, um an sich selbst zu zweifeln

Die 5 sinnlosesten Gründe, um an sich selbst zu zweifeln

Es passiert uns immer wieder: wir zweifeln an uns selbst. Wir machen uns Sorgen um Entscheidungen und um die Zukunft und was diese bringen mag. Manchmal haben wir einfach das Gefühl, nicht gut genug zu sein.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum Routine Ihnen gut tut

Warum Routine Ihnen gut tut

Tägliche Routinen können Stress und Ängste reduzieren – doch sind Routinen immer etwas Gutes? Es kommt auf Ihren Charakter an! 

Den vollständigen Artikel lesen

Ist Depression nicht nur ein Modewort für Niedergeschlagenheit

Ist Depression nicht nur ein Modewort für Niedergeschlagenheit?

Mentale Gesundheitsprobleme wie Depressionen oder Ängste betreffen jeden sechsten  Menschen früher oder später im Leben. Obwohl diese Probleme somit recht weit verbreitet sind, warten die Betroffenen oft Monate oder gar Jahre, bis sie sich endlich Hilfe suchen.

Den vollständigen Artikel lesen

Ist einsamkeit eine Krankheit

Ist Einsamkeit eine Krankheit?

Ist Einsamkeit eine Krankheit? Einsamkeit wird oft als Vorbote oder Ursache von körperlichen oder mentalen Erkrankungen angesehen und gerade bei älteren Menschen als „Tod auf leisen Sohlen“ beschrieben. 

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht