12 Gründe jetzt seine Ziele zu verfolgen

12 Gründe jetzt seine Ziele zu verfolgen
12 Gründe jetzt seine Ziele zu verfolgen

Der dritte Präsident der USA, Thomas Jefferson, sagte einst: „Verschiebe nie auf morgen, was du heute tun kannst.“ Viele Menschen kommen irgendwann an den Punkt, an dem sie ihre Ziele oder Träume aufgeben, nur weil sie unmöglich erscheinen. Wir warten immer darauf, dass wir genug Geld haben, der richtige Zeitpunkt kommt, die Kinder groß geworden sind etc. Das Problem ist, es gibt nie den optimalen Zeitpunkt, seine Ziele zu verfolgen, also tun Sie es jetzt! Hier sind unsere 12 Gründe, die dafür sprechen, dass Sie jetzt Ihre Ziele verfolgen.

1. Sie können nicht im Morgen leben

Falls alles was Sie wollen in der Zukunft liegt, heißt das, Sie leben nicht in der Gegenwart. Sie können sich nicht auf Ihr Leben konzentrieren und es schätzen, weil Sie immer daran denken, was eines Tages sein „wird“. Wer das im Kopf hat, dem fällt es schwer, seine Ziele noch heute zu verfolgen. Sie können Ihre Ziele jedoch nicht erreichen, solange Sie diese nicht verfolgen.

2. Schaffen Sie sich eine Vision der Zukunft

Auch wenn man nicht in der Zukunft leben kann, ist es nie verkehrt, eine gute Vorstellung davon zu entwickeln, was man erreichen möchte. Der Trick ist, stets darauf hinzuarbeiten. Sie können sich Pläne und Ziele für die Zukunft setzen und diese heute bereits verfolgen. Die Träume über die Zukunft sollten dennoch niemals das Leben im Hier und Jetzt ersetzen.

3. Erinnern Sie sich selbst an Ihre Vorhaben

Wenn Sie das Gefühl bekommen, Sie müssten Ihren Traum oder Ihre Ziele aufgeben, dann erinnern Sie sich selbst an Ihre Wünsche: Abzunehmen, ein Buch zu schreiben, einen Marathon zu laufen, ein Haus zu bauen, einen Abschluss zu machen. Es gab Gründe dafür, warum Sie das wollten. Also erinnern Sie sich stets daran, dass mit jedem Tag, den Sie der Verwirklichung Ihrer Ziele widmen, Sie diesen ein kleines Stück näher gekommen sind.

4. Jeder neue Tag bringt etwas Positives und neue Energie

Morgens aufzustehen und zu wissen, dass man als Tagesziel zumindest seinem Traum ein kleines Stückchen näher kommt, ist doch schon mal etwas, worüber man enthusiastisch sein sollte. Schauen Sie nach Vorne und freuen Sie sich auf das, was der Tag Ihnen bringen wird.

5. Vergeben und vergessen

Erfahrungen aus der Vergangenheit haben Sie zu der Person gemacht, die Sie sind. Versuchen Sie deshalb, die Vergangenheit in einem positiven Licht zu sehen. Lassen Sie nicht Verbitterung und Ressentiments Ihr Leben bestimmen. Die Besessenheit von der Vergangenheit raubt einem die positive Energie. Schauen Sie nach Vorne und erleben Sie die Gegenwart ohne schlechte Gefühle und Verbitterung.

6. Nicht sollte, sondern wird

Eliminieren Sie das Wort „sollte“ aus Ihrem Vokabular. Sollte ist ein Wort, bei dem man sich herabgesetzt, schuldig und ängstlich fühlt. Es gibt kein „sollte“ im Leben, das Wort ist eine Wertung und Sie sollten dafür keine Zeit verschwenden. Ersetzen Sie es durch „wird“ „möchte“ oder „wünsche“. 

7. Manchmal ist der Weg das Ziel

Was wäre das Schlimmste, was passieren könnte, wenn Sie weiterhin Ihr Ziel verfolgen und es am Ende doch nicht erreichen? Was könnten Sie verlieren? Vermutlich würde Ihnen gar kein Schaden entstehen. Sie hätten ein paar Erfahrungen gesammelt und ein paar Lektionen fürs Leben gelernt. Das stärkt auch die Persönlichkeit. Und was Sie gelernt haben, das hilft Ihnen weiter um neue Ziele zu erreichen oder neue Träume zu verwirklichen.   

8. Angst vor dem Erfolg

Manche Menschen fürchten sich vor dem Erfolg. Sie fürchten sich davor, das Buch zu beenden oder das Training abzuschließen. Warum? Weil die Betroffenen nicht wissen, was danach kommen soll. Vielleicht muss man dann andere Verpflichtungen eingehen oder sich um jemand anderes kümmern, wenn man sein eigenes Ziel erreicht hat. Oder man fürchtet sich vor der Enttäuschung, weil dann doch nicht alles so ist, wie man es sich vorgestellt hat. Das Scheitern kann zwar bedeuten, dass man niemanden verletzt und niemanden enttäuscht, doch ist das wirklich eine gute Weise, sein Leben zu leben? Raffen Sie sich auf und verfolgen Sie Ihren nächsten Traum.

9. Was würden Sie Ihren Freunden raten, wenn die an Ihrer Stelle wären?

Stellen Sie sich vor, Ihr(e) beste(r) Freund(in) möchte Ihren Lebenstraum aufgeben. Was würden Sie antworten. Würden Sie ihn/sie motivieren? Würden Sie die Person überzeugen, dabei zu bleiben, damit sich alles noch gut entwickelt? Oder würden Sie sagen „Schmeiß alles hin!“? Wenn Sie sich selbst Ihr bester Freund sind, dann nehmen Sie Ihren eigenen Rat an.  

10. Verfolgen Sie Ihre Ziele, weil Träume das Leben lebenswert machen

Wenn Sie sich keine Zukunft vorstellen können, wie düster muss doch das Leben sein. Genau deswegen haben wir doch Träume, Ambitionen und Ziele, die uns durch schwere Zeiten helfen. Sie erhalten uns in harten Zeiten am Leben.

11. Sie müssen es tun!

Keiner außer Ihnen selbst wird Ihre Ziele erreichen! Niemand anderes wird es tun, nicht Ihre Eltern, nicht Ihre Kinder und nicht Ihr(e) Partner(in). Die haben alle ihre eigenen Ziele. Wenn Sie etwas möchten, dann müssen Sie es schon selbst erreichen.

12. Zeigen Sie es den Nein-Sagern

Sie müssen die Leute hinter sich lassen, die Ihnen sagen, Sie würden es nicht schaffen. Sie würden niemals ein Buch schreiben können, den Marathon laufen oder ein schönes Auto fahren. Schon allein um es all jenen zu zeigen. Es ist außerdem eine gute Möglichkeit zur Inspiration anderer Menschen, um Ihre Familie stolz zu machen und vor allem – um selbst stolz zu sein!

Denken Sie daran – Sie leben nur einmal

Machen Sie aus Ihrer Lebenszeit das Beste. An was werden Sie sich erinnern, wenn Sie mal auf dem Totenbett liegen? Es werden nicht die Stunden sein, die Sie vor dem Fernseher verbracht haben, sondern jene Dinge, die Sie glücklich gemacht haben und die Sie erreicht haben. Verschwenden Sie darum keine Zeit, und verfolgen Sie noch heute Ihre Ziele!


Marie Pure

Weitere Artikel


Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Millionen Leute waren in Kurzarbeit und kommen nun wieder zur Arbeit. Andere, die in Heimarbeit waren, müssen nun wieder in ihre Büros. Und manche Tätigkeiten sind einfach verschwunden: Nicht wenige Menschen werden sich einen neuen Job suchen müssen. So wird die Rückkehr zur Arbeit für viele Leute eine große Herausforderung.

Den vollständigen Artikel lesen

10 Tipps zum Ausbruch aus der täglichen Routine

10 Tipps zum Ausbruch aus der täglichen Routine

Ist Ihr Leben eintönig und langweilig geworden? Durchbrechen Sie die Monotonie mit unseren 10 Tipps und machen Sie Schluss mit der Routine im Alltag!

Den vollständigen Artikel lesen

7 Faktoren starker familiärer Bindung

7 Faktoren starker familiärer Bindung

Alle Eltern wollen das Beste für ihre Kinder, wozu eine Familie gehört, die gemeinsam durch Dick und Dünn geht. Enge familiäre Bindungen stärken die Familie und vermitteln allen Glück und Sicherheit.

Den vollständigen Artikel lesen

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Schluss mit der Aufschieberitis – Jetzt können Sie loslegen!

Lesen Sie hier ein paar Tipps, um endlich die Herausforderung angehen zu können, die Sie schon so lange aufschieben. Hier weiterlesen und mehr erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Finden Sie heraus, ob Sie (unbewusst) perfektionistisch sind

Finden Sie heraus, ob Sie (unbewusst) perfektionistisch sind

Kann es ein Problem sein, hohe Ansprüche zu haben? Die meisten Leute halten es für eine positive Sache, wenn man immer nach dem Besten strebt. So erreichen Musiker meist erst nach vielen tausenden Stunden Übung Konzertstandard. Spitzensportler können ohne ständiges Training keine Höchstleistungen bringen.

Den vollständigen Artikel lesen

Ist es eine Zwangsstörung Finden Sie es heraus!

Ist es eine Zwangsstörung? Finden Sie es heraus!

Oft hört man Leute darüber scherzen, sie hätten eine Zwangsstörung, weil sie immer das Haus sauber halten würden. Eine Zwangsstörung kann jedoch eine ernste und beeinträchtigende mentale Erkrankung sein, mit einer ganzen Reihe von Symptomen.

Den vollständigen Artikel lesen

Wann man lieber „Nein!“ sagen sollte

Wann man lieber „Nein!“ sagen sollte

Oft ist es schwer, etwas abzulehnen, doch manche Menschen machen das nie. Also wann sollte man lieber „Nein!“ sagen und wann nicht?

Den vollständigen Artikel lesen

Enthüllt Die wichtigsten Dinge im Leben

Enthüllt: Die wichtigsten Dinge im Leben

Glauben Sie, dass man bestimmte Dinge im Leben erreichen muss, um glücklich zu sein? In unserer Gesellschaft denken viele, Wohlstand, Gesundheit, romantische Liebe und ein schönes Familienleben seien essenziell für das Glücklichsein. Doch sind diese äußeren Dinge wirklich so wichtig im Leben?

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man Narzissten widersteht

Wie man Narzissten widersteht

Ob es um den eigenen Partner geht oder um einen Mitbewohner: Das Zusammenleben mit Narzissten kann sehr herausfordernd sein. Kann man das nicht besser machen? Oder sollte man lieber das Weite suchen?

Den vollständigen Artikel lesen

Eine Depression verstecken Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Eine Depression verstecken: Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Es ist nicht immer leicht zu sagen, ob jemand unter Depressionen leidet. Während manche Anzeichen wie Traurigkeit, Pessimismus und soziale Isolation einfach zu erkennen sind, sind andere Symptome weniger eindeutig. Und manche Menschen sind sehr gut darin, ihre Depression zu verstecken – sogar vor sich selbst!

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht