Typische Probleme mit Stress, die wohl jeder kennen dürfte

Typische Probleme mit Stress, die wohl jeder kennen dürfte
Typische Probleme mit Stress

Heutzutage, in unserem Alter, leidet jede(r) hin und wieder mal unter Stress. Wird der Stress zu groß, kann er unserer Gesundheit gefährlich werden und unsere Beziehungen und Lebensqualität nachhaltig beeinträchtigen. Wenn Ihnen manche der folgenden Szenarien bekannt vorkommen, dann wäre es an der Zeit, sich Unterstützung zu holen, um besser mit dem Stress umgehen zu können. 

Sie haben oft Kopfschmerzen

Stress kann zu Anspannung im Kieferbereich führen, vielleicht mahlen Sie mit den Zähnen oder es sind andere Muskelpartien betroffen. Das führt zu Kopfschmerzen. Es ist besser, Kopfschmerzen durch Sport, Meditation oder Entspannungsübungen zu bekämpfen, statt einfach Schmerzmittel zu nehmen. Versuchen Sie zudem, Koffein möglichst zu vermeiden, so können Sie auch dem Entstehen von Kopfschmerzen vorbeugen.

Sie fühlen sich schlechter als sonst

Wer unter Stress leidet, den erwischt jede Grippe und jede Erkältung, denn durch den Stress ist das Immunsystem beeinträchtigt. So wird man anfälliger für Krankheiten. Ständiger Stress führt zu Müdigkeit und anderen Beschwerden, bis hin zu Magenproblemen. Falls Sie zudem unter Durchfall oder Verstopfung, Übelkeit, Schwindel, Herzrasen oder Schmerzen in der Brust leiden, sollten Sie sich unbedingt medizinischen Rat holen.

Schmerzen und Beschwerden

Ständige Anspannung der Muskeln führt zu Entzündungen und Schmerzen. Entspannen Sie sich in einem warmen Bad, hören Sie Musik oder machen Sie Dehnungsübungen, Yoga oder lassen Sie sich massieren.  

Sie können nicht schlafen

Wer unter Stress steht, fühlt sich ständig matt. Man nimmt Ratschläge an und geht nach einem heißen Bad früh zu Bett, doch nur wenige Stunden später wird man wach und kann nicht mehr einschlafen. Der Kopf gibt keine Ruhe, man grübelt über alles nach was gesagt oder getan wurde, macht sich Sorgen um die Zukunft, entwirft wilde Horrorszenarien oder macht sich Sorgen über längst vergangene Dinge.

Sie können sich einfach nicht konzentrieren

Zuviel des Stresshormons Cortisol wirkt sich auf das Gedächtnis aus. Wer unter Stress leidet hat oft Probleme, sich Namen oder Verabredungen zu merken. Weil die Betroffenen zu viele Dinge gleichzeitig im Kopf haben, fällt es ihnen schwer, sich zu konzentrieren.

Sie können sich einfach nicht entspannen

Sie hocken auf dem Sofa vor dem Fernseher und finden doch keine Ruhe. Sie wirken angespannt, nervös und reizbar.

Es wird alles schlimm enden

Was auch immer Sie sich ausmalen, für alles fällt Ihnen nur ein Worst-Case-Scenario ein und Sie glauben, dass alles schlimm enden wird.

Sie sind aufbrausend und forsch

Wer unter ständigem Stress leidet ist oft unausgeglichen und zeigt oft grundlos Ärger und Ungeduld. Vermutlich ist das anderen Menschen schon längst vor Ihnen aufgefallen und Sie können sicher sein, dass die anderen darüber reden. Andere Verhaltensprobleme, die mit Stress zusammen hängen, sind meist zuviel oder zuwenig zu essen oder der Konsum von Alkohol, Tabak und Drogen. 

Sie verbringen die Zeit gerne mit sich selbst

Vielleicht sind Sie ja von Natur aus eher introvertiert, doch falls Sie sich erst seit kurzer Zeit immer mehr isolieren, Einladungen von Familie, Kollegen oder Freunden ausschlagen, dann kann das auch ein starkes Indiz für zuviel Stress sein.

Sie gehen seltener auf Toilette

Es klingt zwar bizarr, doch wer unter Stress steht, verschiebt oft den Gang zur Toilette. Sie sind so sehr auf Ihre Arbeit oder Vorhaben fokussiert, dass man es immer mehr hinausschiebt. Dies ist sehr ungesund und kann zu Infektionen im Harnbereich führen. 

Der Gedanke daran, vor Leuten zu sprechen, macht Ihnen Angst

Wer gestresst ist, für den kann der Gedanke, vor Publikum sprechen zu müssen, angsteinflößend sein. Man steht ohnehin schon stark unter Druck und hat einen gestiegenen Adrenalinspiegel, als ob man im Kampfmodus wäre. Man schwitzt, atmet kurz und das Herz beginnt zu rasen. Nimmt der Stress dann plötzlich noch mehr zu, kann das einen umhauen. 

Ihr Sexualleben leidet

Stress und Anspannung führen zu Problemen im Sexualleben. Das kann sich bei Männern in einer erektilen Dysfunktion äußern und bei Frauen in abnehmender Libido. Hier hilft es, offen darüber zu reden und körperliche Nähe in anderen Lebensbereichen zu suchen.  

Hilfe annehmen

Wenn Ihnen einige dieser Szenarien bekannt vorkommen, dann sollten Sie sich Hilfe und Unterstützung holen. Es gibt viele Anbieter auf diesem Gebiet, und auch viele Tipps zur Selbsthilfe im Internet. Möchten Sie ein gesundes und ausgefülltes Leben führen, dann ist es wichtig, richtig mit den Ursachen von Stress umgehen zu können, diese zu identifizieren und nach Möglichkeit aus dem Leben zu verbannen.




Bachblütenmischung Nr. 71: Stress

Bachblütenmischung Nr. 71 hilft:

  • Man ist weniger gestresst
  • Angstzustände treten nicht mehr auf
  • Die Konzentrationsfähigkeit wird gesteigert
  • Man ist weniger nervös
  • Stress artet nicht in depressive Phasen aus

 

Entdecken Sie, wie die Bachblütenmischung Nr. 71 helfen kann
Marie Pure

Weitere Artikel


Fehler als Elternteil

Fehler als Elternteil

Können wir wirklich aus unseren Fehlern lernen und eine starke, gesunde emotionale Bindung mit unseren Kindern entwickeln? Um ein paar Problemfelder zu identifizieren, haben wir eine Zusammenstellung der häufigsten Fehler von Eltern erstellt.

Den vollständigen Artikel lesen

Müssen Sie zuviel müssen

Müssen Sie zuviel müssen?

Irrationale Bewertungsmuster, wie sie vom US-amerikanischen Psychotherapeuten Albert Ellis in den Fünfzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts beschrieben worden sind, werden gerade in schwierigen Lebensphasen automatisch aktiviert. 

Den vollständigen Artikel lesen

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

Über das Wort Narzissmus wird in letzter Zeit häufiger gesprochen, doch was heißt das eigentlich? Man benutzt es, um besonders ichbezogene und eitle Personen zu beschreiben. Doch dabei geht es nicht Selbstliebe.

Den vollständigen Artikel lesen

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Wir alle möchten erfolgreich sein, doch viele Menschen haben Angst vor dem Scheitern und kommen deshalb nicht weiter. Ob es ums Abnehmen geht, eine Rucksacktour um die Welt oder ein neues Geschäft: Man muss akzeptieren können, dass man häufig scheitern kann und wird, bevor man erfolgreich ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man Narzissten widersteht

Wie man Narzissten widersteht

Ob es um den eigenen Partner geht oder um einen Mitbewohner: Das Zusammenleben mit Narzissten kann sehr herausfordernd sein. Kann man das nicht besser machen? Oder sollte man lieber das Weite suchen?

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man sich richtig entspannt

Wie man sich richtig entspannt

Sie sind im Urlaub: Sie lassen sich von der Sonne am Strand bräunen und sollten eigentlich entspannt sein. Doch im Kopf kommen Sie nicht von der Arbeit los, Sie stressen sich wegen all der unerledigten Dinge vor Ihrer Abreise und wegen der Arbeit, die nach der Rückkehr auf Sie zukommen wird.

Den vollständigen Artikel lesen

Die 10 stressigsten Momente im Alltag

Die 10 stressigsten Momente im Alltag

Welche Dinge stressen uns im Alltag besonders? Lesen Sie ein paar typische Situationen, die jeder kennt, und erfahren Sie mehr über Stress im Alltag! 

Den vollständigen Artikel lesen

7 Überraschende Vorteile von Stress

7 Überraschende Vorteile von Stress

Das Wort „Stress“ hat für uns einen negativen Klang, wir denken dann an Bauchschmerzen oder schlaflose Nächte. Doch was sind die Vorteile von Stress?

Den vollständigen Artikel lesen

Sind die meisten Menschen gut oder schlecht

Sind die meisten Menschen gut oder schlecht?

Verzweifeln Sie auch manchmal an der Menschheit weil Sie den Eindruck haben, da draußen gebe es fast nur schlechte Menschen? Sind wir hauptsächlich selbstgerecht, denken nur an uns selbst und unsere eigenen Bedürfnisse? Oder ist diese zynische Sichtweise uns nur zu Eigen, weil wir so viel Zeit im Internet verbringen? Die Wahrheit ist etwas komplizierter.

Den vollständigen Artikel lesen

Ich will nicht!

Ich will nicht!

Motivation ist ein treuloser Begleiter – an manchen Tagen kann man sich einfach zu nichts aufraffen. Doch wenn man seine Arbeit nicht erledigt, führt das zu Stress, Frustration und Schuldgefühlen. Wenn man nur mit der Aufschieberitis Schluss machen könnte und einfach anfangen – wie viel glücklicher und produktiver wäre das Leben!

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht