Diese Seite benutzt Cookies. Ok

Bachblüten Ausbildung für Anfänger – Grundlegendes Wissen für Quereinsteiger

Bachblüten Ausbildung für Anfänger – Grundlegendes Wissen für Quereinsteiger

Da es eine direkte Bachblüten Ausbildung nicht gibt, wie wir es von der Schule oder anderen Institutionen her kennen, müssen wir uns das nötige Wissen leider selbst aneignen, wenn wir uns tiefer mit der Materie befassen wollen. Dieser Artikel soll einen grundlegenden Einstieg in die Materie liefern und zeigen, was man von Bachblüten erwarten kann und was nicht.

 

Beginn der Bachblüten Ausbildung – woher stammen Bachblüten?

Der Erfinder der Bachblüten war Dr. Bach, ein Arzt aus England. Er entdeckte zu Beginn des vorigen Jahrhunderts, dass positive Energie auch von heimischen Pflanzen ausgestrahlt wird und setzte sein Wissen in Bachblüten um. Bachblüten sind stark in der Naturheilkunde angesiedelt und im Laufe der Zeit fanden immer mehr Menschen Zugang zu den heilenden Kräften, die in Bachblüten stecken. Insgesamt gibt es 38 originale Bachblüten-Essenzen, die bei den unterschiedlichsten Problemen und Störungen helfen können. So gibt es spezielle Essenzen mit denen man Angstzustände jeglicher Art behandeln lassen, während andere Essenzen sich mehr auf Depressionen und schlechte Laune aber auch einer Vielzahl anderer Unausgeglichenheiten konzentrieren.

Was vielen Konsumenten und Verfechtern von Bachblüten zugute kommt ist die Tatsache, dass es sich um ein völlig natürliches Produkt handelt und somit keinerlei Nebenwirkungen oder andere Bedenken auftreten können. Es kann also nicht passieren, dass man durch die Verabreichung von Bachblüten die typischen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit oder Magenkrämpfe bekommen kann, wie es bei vielen Medikamenten leider der Fall ist. Zudem kann es auch nicht passieren, dass man eine zu hohe Dosis zu sich nimmt, denn es verhält sich wie bei der Aufnahme von Vitamin C von dem der Körper sich nur die Menge holt, die er auch wirklich benötigt.

 

Zusätzliche Bachblüten Ausbildung – über die Einnahme und Verabreichungsformen

Die Einnahme von Bachblüten gestaltet sich sehr einfach, vor allem wenn man sich für die originalen Essenzen entscheidet. Da die Bachblüten in flüssiger Form ausgeliefert werden kann man diese ganz einfach in einem Glas Wasser oder einem anderen Getränk seiner Wahl zu sich nehmen. Diese klassische Verabreichungsform wird von den meisten Ärzten und Fachmännern empfohlen, doch man kann sich natürlich auch für alternative Methoden der Einnahme entscheiden. So bevorzugen es manche beispielsweise, die Tropfen auf das Brot zum Frühstück oder aber auf das Mittagessen zu geben.

Eine interessante Alternative stellt die Verabreichung in Form der Raumluftverbesserung dar. Flüssige Duftkerzen können ebenfalls mit Bachblüten angereichert werden, so dass sich die positive Energie die in Bachblüten steckt direkt auf die unliegende Raumluft auswirkt. Hier sollte man nur darauf achten, dass kein Durchzug im Haus herrscht, denn sonst ist die positive Wirkung schnell wie „vom Winde verweht“. Man kann die Bachblüten aber auch in das Badewasser hinzugeben oder sich damit massieren lassen (mit zusätzlichem Öl versteht sich). Es gibt also eine Menge Möglichkeiten, die man in den Genuss der Wirkung von Bachblüten gelangen kann und somit wäre unsere Bachblüten Ausbildung eigentlich schon vollständig.

Ein wichtiger Punkt muss in jeder Bachblüten Ausbildung angesprochen werden: Es gibt auch Menschen die keinen Alkohol vertragen oder gerade davon wegkommen wollen. Da die originalen Bachblüten mit Alkohol hergestellt wurden gibt es auch „Bachblüten Globuli“ das sich besonders an solche Menschen richtet.

 

Teilen
Marie Pure

Weitere Artikel


Mit Bachblütentropfen sind Sie immer auf der richtigen Seite

Mit Bachblütentropfen sind Sie immer auf der richtigen Seite

Bachblütentropfen sind ein altes Heilmittel, das in den letzten Jahren wieder verstärkt in Mode gekommen ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Leben und Werk des Dr. Edward Bach

Bachblüten Leben und Werk des Dr. Edward Bach

Schon die alten Mediziner kannten den Satz:“ Der Tod sitzt im Darm.“ Bach’s große Frage: gibt es einen Zusammenhang zwischen Krankheiten und Darmbakterien. Und wenn ja: welchen ?

Den vollständigen Artikel lesen

Gibt es Alkohol in den Bachblüten?

Gibt es Alkohol in den Bachblüten?

Bachblüten sind Extrakte aus Blüten, die von Bäumen, Sträuchern und Pflanzen gepflückt wurden. Um die Energie aus den Blüten zu gewinnen, benutzte Dr. Bach keinen Alkohol.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten information

Bachblüten information

Der englische Arzt Doktor Edward Bach befasste sich schon vor langer Zeit mit Bachblüten.  Die Herstellung von Bachblüten ist ein völlig natürlicher Vorgang.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Shop: Auf was Sie im Internet stets achten sollten!

Bachblüten Shop: Auf was Sie im Internet stets achten sollten!

Das sich heute im Internet viele Betrüger herum treiben ist heute wohl jedem klar. Dabei sollte man bei Geschäften im Internet stets ein paar Dinge beachten,....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Shop: Bachblüten einfach und günstig erwerben?

Bachblüten Shop: Bachblüten einfach und günstig erwerben?

Haben Sie schon mal von Bachblüten gehört? Wenn Sie schon einmal Kontakt hatten mit der heilenden Wirkung, die in Bachblüten steckt, haben Sie sicher schon einmal überlegt,....

Den vollständigen Artikel lesen

Gegen ständiges Grübeln helfen Bachblüten

Gegen ständiges Grübeln helfen Bachblüten

Ohne die richtige Therapie, zum Beispiel mit Bachblüten, kommt bei manchen Menschen der Kopf einfach nicht zur Ruhe, sie grübeln ständig über alles und jeden nach.

Den vollständigen Artikel lesen

Werden Blumen oder Blüten benutzt ?

Werden Blumen oder Blüten benutzt ?

Bachblütentherapie ist eine alternative Heilmethode, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts von Dr. Edward Bach entdeckt wurde. Dr. Bach war ein Arzt, Homöopath, Immunologe und Bakteriologe.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man einen Bachblüten Test richtig durchführt

Wie man einen Bachblüten Test richtig durchführt

Schon vor 70 Jahren hat sich der aus England stammende Arzt Dr. Edward Bach mit Naturheilmitteln befasst und entdeckte die Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Die richtige Bachblüten Anwendung: Ist eine Überdosierung möglich?

Die richtige Bachblüten Anwendung: Ist eine Überdosierung möglich?

Schon seit über 70 Jahren gibt es nun die Bachblüten. Diese wurden in England von dem damaligen Arzt Dr. Edward Bach entdeckt und sie sind noch heute das beliebteste Heilmittel in Europa.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht