Bachblüten Therapie

Bachblüten: Eine ganz natürliche Medizin

Bachblüten helfen Menschen mit Kraft und Energie, die aus der Natur stammt. Schon viele Jahre bevor chemisch erstellte Wirkstoffe in der Medizin in großem Rahmen eingesetzt wurden, war der großartige Nutzen schmerzlindernder Produkte bekannt. Jedes Gewächs wie z.B. Bäume besitzt Stoffe, die eine heilkräftige Wirkung besitzen.

 

Bachblüten sind sehr bekannt und beliebt. In zahlreichen Selbst- und Fremdversuchen untersuchte Dr. Edward Bach die Heilstoffe von unterschiedlichen Blüten. Bachblüten sind auf ihn zurückzuführende Blüten mit nicht zu verachtender Wirkung und deren feine Stoffe sozusagen stark schwingen. Nicht jede Blüte bestand den schwierigen und wiederholten Test von Dr. Bach. Biologisch oder physikalisch sind die genialen Bachblüten nicht zu beschreiben, aber sicher kann sich der interessierte Leser etwas unter dem Fachwort Schwingung vorstellen.

 

Nicht gerade wenige Personen haben eine schlechte Ausstrahlung, sie sind unglücklich, pessimistisch und depressiv und das strahlen diese Menschen auf direktem Wege auf ihre Umgebung aus. Wieder andere sind so voller positiver Energie, dass wir in ihrer Anwesenheit positive Stimmung bekommen und Fröhlichkeit empfinden. Solche Arten von Schwingungen kennen wir alle mit Sicherheit. Pflanzen unterhalten sich zwar nicht mit uns, ihr Sein ist komplett unterschiedlich als unseres und als das uns Bekannte. Ein paar wenige Pflanzen, genauer gesagt ihre Blüten haben eine feine und auch ganz andere Schwingung. Herr Edward Bach war nicht nur ein Doktor mit sehr guter medizinischer Bildung, er besaß auch die Liebe zum Menschen, der Natur und die Intuition des Heilens. Aus all diesen Vorlieben und dem Willen zum Helfen brachte er uns die Bachblüten- Therapie.

 

Bachblüten wurden von Dr. Edward Bach entdeckt. Der Arzt Dr. Edward Bach hatte sich bereits zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn auf Bakteriologie und Homöopathie spezialisiert. Er besaß eine beliebte Praxis in London. Er strebte immer höhere Ziele an und ruhte sich niemals auf seinem Erfolg aus. Tief im inneren war er nichts anderes als Arzt und sein Bestreben lag darin, den Ursprung von Krankheiten zu erkennen und somit in der Lage sein zu können, den ganzen Menschen und nicht nur offensichtliche Wunden zu heilen.

 

Aus diesem Grund gab er im Jahr 1930 seine Praxis in London auf. Dr. Bach zog dann von der Stadt weg und aufs Land. Er hoffte, in dieser ruhigen und unberührten Umgebung Inspiration für natürliche Heilmethoden zu erreichen. Bachblüten und ihre zugrunde liegenden geistigen Konzepte entwickelte Dr. Bach zwischen 1930 und 1936. Seine Absichten waren es, reine und einfache Arzneien zu erschaffen.

 

Bachblüten wirken nicht wie andere Medizin auf der physischen Ebene, ihre Heilkraft beginnt im psychischen Bereich. Denn der Erfinder der Bachblüten, Dr. Edward Bach war sehr davon überzeugt, dass jede Krankheit ihren Grund und Anfang in einer destruktiven Konstellation der Seele hat. Sollten negative Gefühle wie Unsicherheit, Hass und Angst durch Zuhilfenahme der 37 speziellen Bachblüten geheilt werden, kann der Körper auf natürliche Art und Weise gesund werden. Denn jede krankhafte Veränderung hat ihre Wurzeln auf der geistigen und emotionalen Ebene.

 

Bachblüten helfen dem mündigen Patienten. Die Bachblüten-Therapie setzt voraus, dass der Mensch bereit ist, zu sich selbst zu finden. Diese Therapie wirkt nur bei Menschen, die zur Selbsterfahrung bereit sind. Dies ist mit Sicherheit ein Grund dafür, dass diese Art der Pflanzenmedizin immer mehr Menschen begeistert. Bachblüten lassen einen in die eigene Seele blicken und dies ist die Haupteigenschaft dieser Blüten.

 

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Bachblüten Globuli: Die alkoholfreie Alternative für Kinder

Bachblüten sind schon seit vielen Jahren ein beliebtes natürliches Mittel, das von Heilpraktikern aus der ganzen Welt empfohlen wird.

Warum die Bachblüten-Therapie hilft und wann

Viele Anbieter von Bachblüten behaupten, diese hilft bei nahezu jedem Leiden und jeder Krankheit. In Wirklichkeit ist das stark übertrieben, ......

Bachblüten und ihre Nebenwirkungen

Die Geschichte der Nebenwirkungen von Bachblüten ist ziemlich schnell erzählt: Bachblüten haben keinerlei Nebenwirkungen.

Chestnut Bud & Bachblütenmischung Nr. 55

Lesen Sie hier mehr darüber, wie Chestnut Bud den betroffenen Kindern helfen kann und warum eine Bachblütenmischung wichtig ist.

Werden Blumen oder Blüten benutzt ?

Bachblütentherapie ist eine alternative Heilmethode, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts von Dr. Edward Bach entdeckt wurde. Dr. Bach war ein Arzt, Homöopath, Immunologe und Bakteriologe.

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen gibt es schon seit den 30er Jahren. Damals machte der englische Arzt Dr. Edward mit einer sensationellen Entdeckung große Fortschritte in der Medizin.

Bachblüten für einen gesunden Geist

Der Entdecker der Bachblüten war der berühmte Arzt Dr. Edward Bach. Die Herstellung von Bachblüten ist ein vollständig natürlicher Vorgang.

Neuen Optimismus mit Bachblüten finden

Mangelnder Optimismus, depressive Gedanken und Ängste können schonend und nachhaltig mit Bachblüten behandelt werden. 

Die Bachblüten von Dr. Bach – Heilung durch die Kraft der Natur!

Es gibt immer noch viele Menschen die mit den Bachblüten von Dr. Bach nichts anfangen können, schlichtweg weil sie noch nichts davon gehört haben und nicht wissen, .....

Bachblüten machen gute Laune

Bachblüten können ihre Anwendung finden, um wieder bessere oder einfach gute Laune zu haben. Wenn man unter regelmäßiger Anspannung steht,...

Bachblüten: Eine ganz natürliche Medizin

Bachblüten: Eine ganz natürliche Medizin

Bachblüten helfen Menschen mit Kraft und Energie, die aus der Natur stammt. Schon viele Jahre bevor chemisch erstellte Wirkstoffe in der Medizin in großem Rahmen eingesetzt wurden, war der großartige Nutzen schmerzlindernder Produkte bekannt. Jedes Gewächs wie z.B. Bäume besitzt Stoffe, die eine heilkräftige Wirkung besitzen.

 

Bachblüten sind sehr bekannt und beliebt. In zahlreichen Selbst- und Fremdversuchen untersuchte Dr. Edward Bach die Heilstoffe von unterschiedlichen Blüten. Bachblüten sind auf ihn zurückzuführende Blüten mit nicht zu verachtender Wirkung und deren feine Stoffe sozusagen stark schwingen. Nicht jede Blüte bestand den schwierigen und wiederholten Test von Dr. Bach. Biologisch oder physikalisch sind die genialen Bachblüten nicht zu beschreiben, aber sicher kann sich der interessierte Leser etwas unter dem Fachwort Schwingung vorstellen.

 

Nicht gerade wenige Personen haben eine schlechte Ausstrahlung, sie sind unglücklich, pessimistisch und depressiv und das strahlen diese Menschen auf direktem Wege auf ihre Umgebung aus. Wieder andere sind so voller positiver Energie, dass wir in ihrer Anwesenheit positive Stimmung bekommen und Fröhlichkeit empfinden. Solche Arten von Schwingungen kennen wir alle mit Sicherheit. Pflanzen unterhalten sich zwar nicht mit uns, ihr Sein ist komplett unterschiedlich als unseres und als das uns Bekannte. Ein paar wenige Pflanzen, genauer gesagt ihre Blüten haben eine feine und auch ganz andere Schwingung. Herr Edward Bach war nicht nur ein Doktor mit sehr guter medizinischer Bildung, er besaß auch die Liebe zum Menschen, der Natur und die Intuition des Heilens. Aus all diesen Vorlieben und dem Willen zum Helfen brachte er uns die Bachblüten- Therapie.

 

Bachblüten wurden von Dr. Edward Bach entdeckt. Der Arzt Dr. Edward Bach hatte sich bereits zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn auf Bakteriologie und Homöopathie spezialisiert. Er besaß eine beliebte Praxis in London. Er strebte immer höhere Ziele an und ruhte sich niemals auf seinem Erfolg aus. Tief im inneren war er nichts anderes als Arzt und sein Bestreben lag darin, den Ursprung von Krankheiten zu erkennen und somit in der Lage sein zu können, den ganzen Menschen und nicht nur offensichtliche Wunden zu heilen.

 

Aus diesem Grund gab er im Jahr 1930 seine Praxis in London auf. Dr. Bach zog dann von der Stadt weg und aufs Land. Er hoffte, in dieser ruhigen und unberührten Umgebung Inspiration für natürliche Heilmethoden zu erreichen. Bachblüten und ihre zugrunde liegenden geistigen Konzepte entwickelte Dr. Bach zwischen 1930 und 1936. Seine Absichten waren es, reine und einfache Arzneien zu erschaffen.

 

Bachblüten wirken nicht wie andere Medizin auf der physischen Ebene, ihre Heilkraft beginnt im psychischen Bereich. Denn der Erfinder der Bachblüten, Dr. Edward Bach war sehr davon überzeugt, dass jede Krankheit ihren Grund und Anfang in einer destruktiven Konstellation der Seele hat. Sollten negative Gefühle wie Unsicherheit, Hass und Angst durch Zuhilfenahme der 37 speziellen Bachblüten geheilt werden, kann der Körper auf natürliche Art und Weise gesund werden. Denn jede krankhafte Veränderung hat ihre Wurzeln auf der geistigen und emotionalen Ebene.

 

Bachblüten helfen dem mündigen Patienten. Die Bachblüten-Therapie setzt voraus, dass der Mensch bereit ist, zu sich selbst zu finden. Diese Therapie wirkt nur bei Menschen, die zur Selbsterfahrung bereit sind. Dies ist mit Sicherheit ein Grund dafür, dass diese Art der Pflanzenmedizin immer mehr Menschen begeistert. Bachblüten lassen einen in die eigene Seele blicken und dies ist die Haupteigenschaft dieser Blüten.

 


Marie Pure

Weitere Artikel


Bachblüten Globuli: Die alkoholfreie Alternative für Kinder

Bachblüten Globuli: Die alkoholfreie Alternative für Kinder

Bachblüten sind schon seit vielen Jahren ein beliebtes natürliches Mittel, das von Heilpraktikern aus der ganzen Welt empfohlen wird.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum die Bachblüten-Therapie hilft und wann

Warum die Bachblüten-Therapie hilft und wann

Viele Anbieter von Bachblüten behaupten, diese hilft bei nahezu jedem Leiden und jeder Krankheit. In Wirklichkeit ist das stark übertrieben, ......

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und ihre Nebenwirkungen

Bachblüten und ihre Nebenwirkungen

Die Geschichte der Nebenwirkungen von Bachblüten ist ziemlich schnell erzählt: Bachblüten haben keinerlei Nebenwirkungen.

Den vollständigen Artikel lesen

chestnut bud

Chestnut Bud & Bachblütenmischung Nr. 55

Lesen Sie hier mehr darüber, wie Chestnut Bud den betroffenen Kindern helfen kann und warum eine Bachblütenmischung wichtig ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Werden Blumen oder Blüten benutzt ?

Werden Blumen oder Blüten benutzt ?

Bachblütentherapie ist eine alternative Heilmethode, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts von Dr. Edward Bach entdeckt wurde. Dr. Bach war ein Arzt, Homöopath, Immunologe und Bakteriologe.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen gibt es schon seit den 30er Jahren. Damals machte der englische Arzt Dr. Edward mit einer sensationellen Entdeckung große Fortschritte in der Medizin.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für einen gesunden Geist

Bachblüten für einen gesunden Geist

Der Entdecker der Bachblüten war der berühmte Arzt Dr. Edward Bach. Die Herstellung von Bachblüten ist ein vollständig natürlicher Vorgang.

Den vollständigen Artikel lesen

Neuen Optimismus mit Bachblüten finden

Neuen Optimismus mit Bachblüten finden

Mangelnder Optimismus, depressive Gedanken und Ängste können schonend und nachhaltig mit Bachblüten behandelt werden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüten von Dr. Bach – Heilung durch die Kraft der Natur!

Die Bachblüten von Dr. Bach – Heilung durch die Kraft der Natur!

Es gibt immer noch viele Menschen die mit den Bachblüten von Dr. Bach nichts anfangen können, schlichtweg weil sie noch nichts davon gehört haben und nicht wissen, .....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten machen gute Laune

Bachblüten machen gute Laune

Bachblüten können ihre Anwendung finden, um wieder bessere oder einfach gute Laune zu haben. Wenn man unter regelmäßiger Anspannung steht,...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht