Diese Seite benutzt Cookies. Ok

Gibt es Alkohol in den Bachblüten?

Bachblüten sind Extrakte aus Blüten, die von Bäumen, Sträuchern und Pflanzen gepflückt wurden. Um die Energie aus den Blüten zu gewinnen, benutzte Dr. Bach keinen Alkohol. Er verwendete Wasser und das Sonnenlicht. Die Herstellungsweise war sehr einfach, und jedermann konnte sie anwenden. Die Absicht von Dr. Bach war, dass jeder dazu imstande sein sollte, sich selbst zu helfen, und deswegen machte er kein Hehl daraus, wie Bachblüten hergestellt wurden. Er pflückte die Blüten von den Pflanzen im Moment, dass sie in Hochblüte standen, und stellte sie in Wasserschälchen. Diese setzte er während drei Stunden der Sonne aus, was dazu reichte, die Energie aus den Blüten ins Wasser übergehen zu lassen. Bisher wurde noch immer kein Alkohol verwendet.

 

Auch bei der anderen Herstellungsweise, der Kochmethode, wird kein Alkohol verwendet. Auch da werden die Blüten in Hochblüte gepflückt und in ein Schälchen gelegt. Statt sie der Sonne auszusetzen, stellte Dr. Bach sie auf ein Feuer und ließ sie eine halbe Stunde kochen. Dies reichte, die Energie der Blüten ins Wasser zu transferieren.

 

Nun musste Dr. Edward Bach noch eine Weise finden, die Energie der Blüten im Wasser festzuhalten. Dazu verwendete er Brandy. Der Brandy wird also ausschließlich verwendet, um die Energie der Blüten zu bewahren, wodurch deren Wirkung gewährleistet wird, ungeachtet ihres Alters. Heutzutage werden im Bach Center in England noch immer Blütenextrakte aufbewahrt, die Dr. Bach an seinem Leben gemacht hat. Die Wirkung dieser Blüten ist noch immer intakt.

 

Die Alkoholmenge, die es in einer Bachblütenmischung gibt, ist jedoch zu vernachlässigen. Es handelt sich um höchstens zwei bis vierzehn Tropfen Alkohol auf eine Gesamtheit von 30ml Wasser.

 

Trotzdem hegen manche Menschen Bedenken dagegen, nur die geringste Menge Alkohol zu trinken, obwohl es nur die Rede von einigen Tropfen ist. Die Lösung dafür ist, dass man die Bachblütenkombination aufheizt, so dass der Brandy verdampft. Die Wirkung der Blüten ist nach wie vor intakt, aber das Haltbarkeitsdatum der Zusammensetzung ist beschränkt. Diese Methode ist also angemessen, wenn man die Blüten sofort einnimmt. Die Haltbarkeit beträgt dann ungefähr drei Wochen.

 

Teilen
Tom VermeerschVerfasser: Tom Vermeersch Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel


Bachblüten Shop: Auf was Sie im Internet stets achten sollten!

Bachblüten Shop: Auf was Sie im Internet stets achten sollten!

Das sich heute im Internet viele Betrüger herum treiben ist heute wohl jedem klar. Dabei sollte man bei Geschäften im Internet stets ein paar Dinge beachten,....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Psychopharmaka sind wie Äpfel und Birnen

Bachblüten und Psychopharmaka sind wie Äpfel und Birnen

Bachblüten und Psychopharmaka lassen sich nur sehr schwer miteinander vergleichen. Das eine sind die Bachblüten. 

Den vollständigen Artikel lesen

Richtige Bachblüten Dosierung: So wird’s gemacht!

Richtige Bachblüten Dosierung: So wird’s gemacht!

Bachblüten sind ein weltweit sehr beliebtes Naturheilverfahren, um seelische Unausgeglichenheiten wieder zu beheben, damit der Patient sein Leben wieder angenehmer leben kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und ihre Nebenwirkungen

Bachblüten und ihre Nebenwirkungen

Die Geschichte der Nebenwirkungen von Bachblüten ist ziemlich schnell erzählt: Bachblüten haben keinerlei Nebenwirkungen.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie lange muss ich die Bachblüten einnehmen?

Wie lange muss ich die Bachblüten einnehmen?

Das ist eine Frage, die sehr häufig gestellt wird, und worauf keine exakte Antwort gegeben werden kann. Bachblütentherapie ist keine exakte Wissenschaft, weil sie auf Menschen und Gefühle gerichtet ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen: Natürliche Heilung ohne Nebenwirkungen

Bachblüten Tropfen gibt es schon seit den 30er Jahren. Damals machte der englische Arzt Dr. Edward mit einer sensationellen Entdeckung große Fortschritte in der Medizin.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Dosierung: Was ist die perfekte Menge?

Bachblüten Dosierung: Was ist die perfekte Menge?

Wenn Sie in Behandlung bei einem Arzt sind, dann haben Sie das Glück, dass Sie von Ihrem Arzt genaue Anweisungen für die richtige Bachblüten Dosierung bekommen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für einen gesunden Geist

Bachblüten für einen gesunden Geist

Der Entdecker der Bachblüten war der berühmte Arzt Dr. Edward Bach. Die Herstellung von Bachblüten ist ein vollständig natürlicher Vorgang.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Wirkung: Aspen gegen Ängste

Bachblüten Wirkung: Aspen gegen Ängste

Bachblüten werden in erster Linie dazu verwendet, bei den Patienten seelische Unausgewogenheiten auszugleichen und wieder in die richtige Balance zu bringen.

Den vollständigen Artikel lesen

Gegen ständiges Grübeln helfen Bachblüten

Gegen ständiges Grübeln helfen Bachblüten

Ohne die richtige Therapie, zum Beispiel mit Bachblüten, kommt bei manchen Menschen der Kopf einfach nicht zur Ruhe, sie grübeln ständig über alles und jeden nach.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht