Diese Seite benutzt Cookies.Mehr erfahren

Bachblüten bei Wechseljahresbeschwerden

Jede Frau muss irgendwann damit rechnen, in die Wechseljahre zu kommen. Bereits ab dem 45. Lebensjahr ist es soweit, dass man erste Änderungen feststellt und durch die Einnahme von Bachblüten bei Wechseljahresbeschwerden kann man die negativen Symptome etwas abklingen lassen, so dass diese Phase nicht zu schwer erscheint.

Mit zunehmendem Alter verzeichnet der weibliche Körper immer mehr ein Absinken der Östrogene, was zu einer Vielzahl von Änderungen führen kann. Die meisten verzeichneten Wechseljahresbeschwerden sind depressive Stimmungen, Unruhe, Gereiztheit oder aber auch Angstzustände. Doch neben diesen eher psychisch veranlagten Problemen können auch sog. Vegetative Störungen auftreten wie beispielsweise Schweißanfälle, Herzrasen oder aber Verdauungsprobleme. Während man mit den vegetativen Störungen wohl oder übel leben muss, kann man die psychischen Beschwerden durch die Einnahme bestimmter Bachblüten bei Wechseljahresbeschwerden lindern.

Nicht jede Frau steckt die Veränderungen die mit den Wechseljahren einher kommen so einfach weg und viele gehen dann zum Arzt und wollen Medikamente verschrieben bekommen, um die lästigen psychischen Störungen in den Griff zu bekommen. Hier sollte man allerdings bedenken, dass Medikamente nur temporär wirken und sobald die Wirkung wieder abklingt ist wieder alles beim Alten. Bachblüten verfolgen hier einen anderen Ansatz, denn die Wirkung baut sich langsam auf und bleibt auch nach Beenden der Therapie erhalten, so dass man es einfacher hat durch die Wechseljahre zu gelangen.

Die Anwendung von Bachblüten bei Wechseljahresbeschwerden gestaltet sich sehr einfach, denn es gibt eine Menge Formen der Einnahme, so dass man nicht das unwohle Gefühl bekommt, wie es bei der Einnahme von Tabletten der Fall ist. Beispielsweise kann man sich aus den Bachblütenessenzen einen Tee mit Salbei oder Kamille machen, um die positiven Wirkstoffe aufzunehmen und die Wechseljahre einfacher zu gestalten. Es besteht auch die Möglichkeit Duftkerzen im Raum aufzustellen die man mit Bachblüten angereichert hat. So hat man die positive Energie stets in der Raumluft.

Bislang war es bei der Verwendung von Bachblüten bei Wechseljahresbeschwerden immer so, dass man zunächst bei einem Arzt vorbeischauen musste oder einen Fachmann aufsuchen musste, der sich mit Bachblüten auskennt, denn es gestaltet sich nicht gerade einfach, aus den insgesamt 36 Bachblüten die richtigen gegen die Beschwerden der Wechseljahre zu ermitteln. Heute hat man dieses Problem allerdings nicht mehr, denn es gibt spezielle Mischungen aus bekannten Bachblüten, die genau für die Wechseljahre erstellt wurden. Somit kann man sich sicher sein, dass auch die gewünschte Wirkung eintritt und man keine Fehler bei der Mischung macht.

Natürlich kann man die Bachblüten bei Wechseljahresbeschwerden auch mit anderen Naturprodukten kombinieren, denn die Wirkungen stehen sich nicht gegenseitig im Weg, wie es bei chemischen Produkten oftmals der Fall ist. So kann man beispielsweise Bachblüten einnehmen und parallel Produkte wie Mönchspfeffer zu sich nehmen, der bekanntlich eine gute Wirkung bei Wechseljahresbeschwerden hat und für die Regulierung der weiblichen Fortpflanzungsfunktionen zuständig ist.

Sollte man Bedenken haben und sich noch unsicher sein, ob man es mit Bachblüten versuchen soll, dann sollte man einfach mal das Gespräch mit einem Fachmann aufsuchen. Dieser kann einem genau sagen was man erwarten kann und was nicht, so dass jegliche Ängste aus der Welt geräumt werden können. 

 

Teilen

Weitere Artikel


infografik

Bachblüten Infografik

Was sind Bachblüten? Wie nutzt man Bachblüten? Wer nutzt Bachblüten und wofür eigentlich? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in dieser Infografik.

Den vollständigen Artikel lesen

Was ist ein Bachblüten Test und wo kann man ihn machen?

Was ist ein Bachblüten Test und wo kann man ihn machen?

Schon seit vielen Jahren wissen die Menschen um die natürlichen Heilmittel und kommen langsam wieder auf diese zurück.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie lange muss ich die Bachblüten einnehmen?

Wie lange muss ich die Bachblüten einnehmen?

Das ist eine Frage, die sehr häufig gestellt wird, und worauf keine exakte Antwort gegeben werden kann. Bachblütentherapie ist keine exakte Wissenschaft, weil sie auf Menschen und Gefühle gerichtet ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Helfen Bachblüten dem Geist?

Helfen Bachblüten dem Geist?

Der Erfinder der bekannten Bachblüten war Doktor Edward Bach. Er war ein vollständig berühmter Arzt aus England. Bachblüten sind Tränke, die aus speziellen wild wachsenden Blumen,....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Globuli: Was ist anders?

Bachblüten Globuli: Was ist anders?

Bachblüten Globuli sind die neueste Entwicklung der alt bekannten Bachblüten. Schon 1930 befasste sich damals der englische Arzt Dr. Edward Bach mit der heilenden Kraft,....

Den vollständigen Artikel lesen

Wissenswertes über den Bachblüten Test

Wissenswertes über den Bachblüten Test

Der Bachblüten Test ist ein offizieller Test, mit dem man die für sich besten Bachblüten Kombinationen herausfinden kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten machen gute Laune

Bachblüten machen gute Laune

Bachblüten können ihre Anwendung finden, um wieder bessere oder einfach gute Laune zu haben. Wenn man unter regelmäßiger Anspannung steht,...

Den vollständigen Artikel lesen

Gibt es einen kostenlosen Bachblüten Fragebogen?

Gibt es einen kostenlosen Bachblüten Fragebogen?

Bachblüten sind in letzter Zeit in aller Munde und viele Menschen empfehlen ihren Freunden die verschiedensten Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten, eine natürliche Medizin

Bachblüten, eine natürliche Medizin

Der englische Arzt Doktor Edward Bach befasste sich schon vor langer Zeit mit Bachblüten. In Bachblüten befinden sich nur natürliche Inhaltsstoffe.

Den vollständigen Artikel lesen

Auf was man bei einem Bachblüten Buch achten sollte

Auf was man bei einem Bachblüten Buch achten sollte

Sie spielen bereits mit dem Gedanken, sich ein Bachblüten Buch zuzulegen? Zunächst einmal sollten wir Sie zu diesem Schritt beglückwünschen, denn tiefergreifendes Wissen kann nie schaden.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht