Bachblüten Hund: Wie Bachblüten Ihrem Hund helfen können

Bachblüten Hund: Wie Bachblüten Ihrem Hund helfen können

In den letzten Jahren haben sich chemische erstellte Medikamente immer mehr durchgesetzt. Sowohl bei Menschen als auch bei Tieren versuchen viele, die Schmerzen durch chemische Medikamente zu lindern. Doch langsam entwickelt sich wieder der Trend zu den natürlichen Heilmitteln und Bachblüten sind wieder im Kommen.

 

Bachblüten und Hund heißt das neueste Schlagwort aus diesem Fachgebiet. Ursprünglich wurden Bachblüten bei Hund, Katze und Co. nicht angewendet, sondern nur bei Menschen. Allerdings haben die Mediziner schnell festgestellt, dass Bachblüten auch bei Tieren wirken. So können sie mit Bachblüten auch Hund, Katze und viele anderen Tiere vor den Nebenwirkungen, die viele chemische Produkte mit sich bringen, verschonen.

 

Ursprünglich hatte Dr. Bach die Bachblüten nicht für Hund und Co. gedacht, sondern nur für Menschen. Durch jahrelange Tests und Versuche wurde den Menschen allerdings schnell klar, dass Bachblüten auch bei Tieren helfen. Die insgesamt 38 Original Bachblüten können auch bei Tieren die positive Wirkung entwickeln, die in der Naturmedizin schon seit Jahren bekannt ist.

 

Bei Bachblüten für den Hund ist die Bachblüte Mimulus eine sehr hilfreiche Blüte. Kennen Sie die Verhaltensweise bei Hunden, die oft sehr ängstlich oder scheu sind? Viele Hunde schrecken bei Geräuschen oft zurück, haben Angst und beginnen dann zu bellen. Durch die Bachblüte Mimulus kann dies behandelt werden.

 

Die Bachblüten Einnahme beim Hund funktioniert auf die selbe Art und Weise wie bei Menschen. Man gibt einfach sechsmal täglich vier Tropfen Bachblüten Essenz in das Trinkwasser für den Hund. Wichtig ist dabei, dass man dies nicht nur einmal am Tag macht, sondern die Bachblüten dem Hund mehrmals (empfohlen wird 6x täglich) zu verabreichen. Mit der Zeit verliert der Hund allerlei Ängste und Sie werden bemerken, dass der Hund viel vitaler und zufriedener wird.

 

Natürlich wirken die Bachblüten außer beim Hund auch bei anderen Tieren wie Katzen, Vögeln usw. Man sollte nur nicht erwarten, dass die Bachblüten schon nach dem ersten Tag die erwartete Wirkung zeigen. Eine Bachblüten-Therapie braucht auch bei Tieren seine Zeit. In der Regel tritt der gewünschte Effekt der Bachblüten beim Hund wie beim Menschen auch nach ca. 2-3 Monaten ein. Dies liegt allerdings immer an der Veranlagung und der persönlichen Verfassung des Tieres. Bei manchen kann es schneller gehen, bei anderen dauert es länger.

 

Impatiens ist eine der Bachblüten, mit denen ein Hund von Nervosität befreit wird. Manche Hunde sind viel zu aufgedreht und verspielt. Andere Hunde sind nervös und lassen sich sehr schnell reizen. Durch die Bachblüte Impatiens kann ein solches Verhalten bekämpft werden und der Hund wird im Laufe der Behandlung richtig ruhig und ausgeglichen.

 

Bachblüten haben beim Hund auch keine Nebenwirkungen. Sie brauchen also auch keine Angst davor zu haben, dass Sie die Bachblüten beim Hund aus Versehen überdosieren. Bachblüten sind ein natürliches Heilmittel, das sowohl bei Menschen als auch bei Tieren nur positiv wirkt und keine Schäden verursachen kann. Falls Sie weitere Informationen zum Thema Bachblüten und Hund benötigen, sollten Sie mit einem Arzt für Naturheilverfahren oder einem Tierarzt reden. Diese können Sie zu diesem Thema sehr gut beraten.

 

Teilen


Persönliche Bachblueten mischung

Persönliche Bachblütenmischung für Tiere:

  • Stress und Anspannung verringern
  • Angstsymptome behandeln
  • Verbessertes Sozialverhalten
  • Dominantes Verhalten ändern
Entdecken Sie, wie die Bachblütenmischung für Tiere helfen kann
Marie Pure

Weitere Artikel


Bachblüten Hund: das natürliche Heilmittel für Ihren Liebling

Bachblüten Hund: das natürliche Heilmittel für Ihren Liebling

Der Hund ist ja bekanntlich der beste Freund des Menschen. Da ist es ja selbstverständlich, dass man nur das beste für seinen Hund will.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten beim Pferd : so wirken Gentian, Heather und Gorse

Bachblüten beim Pferd : so wirken Gentian, Heather und Gorse

Da Bachblüten bei Menschen eine so fantastische Wirkung haben, befassten sich Wissenschaftler auch mit Bachblüten bei Pferden und anderen Tieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Hund : können Nebenwirkungen auftreten?

Bachblüten Hund : können Nebenwirkungen auftreten?

Bachblüten sind dem Mensch nun schon seit mehr als 60 Jahren bekannt. Viele Menschen vertrauen auf die natürliche und sanfte Heilung durch Bachblüten und sie haben kein Interesse mehr...

Den vollständigen Artikel lesen

Natürliche Heilung durch Bachblüten für Hunde

Natürliche Heilung durch Bachblüten für Hunde

Haben Sie einen Hund? Hunde sind nicht umsonst die Lieblingstiere der Menschen. Sie sind bei jedem Spaß dabei und können einem Menschen auch noch einen gewissen Schutz bieten.

Den vollständigen Artikel lesen

Pine, Red Chestnut und Rock Rose : die idealen Bachblüten für Pferde

Pine, Red Chestnut und Rock Rose : die idealen Bachblüten für Pferde

Von den insgesamt 38 Bachblüten gibt es einige, die auch bei Tieren eine ausgezeichnete Wirkung haben. Dies wurde durch viele Tests seitens Naturheilkurdingen und Tierfreunde festgestellt....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Hund, Katze und Co

Bachblüten bei Hund, Katze und Co

Bachblüten beim Hund? Sie denken sich jetzt vielleicht, dass es sich hierbei um einen schlechten Scherz handelt, doch Sie liegen falsch!

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Hunden – heilende Wirkung auch bei Tieren

Bachblüten bei Hunden – heilende Wirkung auch bei Tieren

Immer wieder hört man die erstaunlichsten Geschichten von Menschen, die Bachblüten bei Hunden erfolgreich verwendet haben.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katze : Dinge, die viele Besitzer falsch machen!

Bachblüten Katze : Dinge, die viele Besitzer falsch machen!

Eine Bachblüten Therapie ist eine sehr interessante Sache. Vor allem ist diese Therapie günstig und es gibt keine Nebenwirkungen und somit kann von Bachblüten auch Katze, Vogel und Hund profitieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Fehler, die man bei Bachblüten und Katzen vermeiden sollte!

Fehler, die man bei Bachblüten und Katzen vermeiden sollte!

Sie wollen Bachblüten auch Katzen verabreichen? Wieso auch nicht! Bachblüten bei Katzen sind genau so wirkungsvoll wie bei Menschen und anderen Tieren, wenn man auch alles richtig macht.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : wirken diese genau so gut wie bei Menschen?

Bachblüten für Pferde : wirken diese genau so gut wie bei Menschen?

Gerade Menschen, die noch neu in der Welt der Bachblüten sind interessieren sich oft dafür, ob Bachblüten für Pferde genau so gut sind als für Menschen. 

Den vollständigen Artikel lesen