Beeinflussen andere Menschen Ihr Leben? Hier testen!

Beeinflussen andere Menschen Ihr Leben? Hier testen!
Beeinflussen andere Menschen Ihr Leben Hier testen

Manchmal handeln Menschen anders als sie es eigentlich möchten, ändern ihre Meinung oder tun einfach was andere Leute ihnen sagen, obwohl es nicht notwendig ist. Wie ist es bei Ihnen, erlauben Sie es anderen Menschen, die Entscheidungen für Ihr Leben zu treffen? Machen Sie den Test und finden Sie es heraus!

1. Mode

Die meisten von uns achten auf ihr Aussehen und ihren Stil. Modemagazine und Influencer in den sozialen Medien versuchen uns zu zeigen, welche Kleidung man tragen sollte, welche Marke kaufen und welchem Stil man folgen muss. Wie kleiden Sie sich?

a) Ich schaue mir die anderen Leute an, deren Posts in den sozialen Medien und versuche der Mode zu folgen.

b) Ich habe meinen Stil schon vor einer Weile gefunden. Ich versuche, up-to-date zu blieben doch es gibt wichtigere Dinge im Leben als Mode.

c) Ich verstehe die Frage nicht, wen geht es an was ich anziehe?

2. Soziale Medien

Viele Menschen präsentieren sich und ihr Leben in sozialen Netzwerken. Sie laden Bilder ihres Wohlstands, ihrer Häuser, ihrer Tiere und ihres Essens hoch. Manche teilen sogar sehr intime Dinge mit der Öffentlichkeit. Wie verhalten Sie sich auf Ihren Accounts?

a) Ich poste regelmäßig Bilder von mir und meinem Leben.

b) Manchmal teile ich Bilder mit engeren Bekannten und ich schaue mir gelegentlich an, was andere Menschen so tun.

c) Ich habe keine Zeit für solche Spielereien, mein Leben findet in der realen Welt statt.

3. Familie und Freunde

Manchmal haben die Menschen in unserem engeren Umfeld ein anderes Bild von unserer Persönlichkeit als wir selbst. Freunde und Familie kennen uns manchmal besser als wir. Wenn sie glauben, wir seien auf dem falschen Weg, sollten sie es uns auch sagen. Doch wie reagieren Sie auf diese Art von Einmischung?

a) Ich nehme das sehr ernst.

b) Ich höre es mir an, versuche es nachzuvollziehen und werde auf Ratschläge hören, wo ich es für nötig erachte.

c) Das ist mir egal, ich kenne mich und mein Leben besser als alle anderen.

4. Fremde

Stellen Sie sich vor, Sie sind mit überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und eine alte Dame steigt ein. Es gibt keine Sitzplatz mehr, wie verhalten Sie sich?

a) Ich kann es nicht ertragen, wie die anderen Leute mich anschauen, ich sitze hier und die alte Dame muss stehen? Ich stehe sofort auf und biete meinen Platz an.

b) Wenn niemand anders reagiert, biete ich ihr einen Sitzplatz an.

c) Das macht mich schon beim Lesen traurig, der Staat sollte endlich etwas tun, damit es genügend Sitzplätze in öffentlichen Verkehrsmitteln gibt!

5. Berufsleben

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten auf der Arbeit eine völlig neue Aufgabe. Wie reagieren Sie?

a) Ich lehne dankend ab, weil ich da noch keine Erfahrung habe und meinen Chef nicht enttäusche möchte.

b) Ich bitte andere um Hilfe

c) Probieren geht über Studieren!

6. Sorge um Mitmenschen

Sie gehen spazieren und sehen einen Obdachlosen am Straßenrand. Er fragt Sie nach Kleingeld um sich Essen kaufen zu können. Was antworten Sie?

a) Das bricht mir das Herz, hoffentlich geht es mir nicht auch einmal so. Es wird etwas dauern, bis ich diese Vorstellung aus dem Kopf bekomme. Natürlich helfe ich ihm.

b) Wenn ich etwas Kleingeld übrig habe, gebe ich es ihm.

c) Ich ignoriere ihn.

7. Straßenverkehr

Stellen Sie sich vor, Sie fahren auf der Autobahn auf der linken Spur. Von hinten kommt ein Auto sehr schnell angefahren und betätigt die Lichthupe. Wie verhalten Sie sich?

a) Ich wechsle sofort die Spur und lasse ihn vorbei, anscheinend ist er in Eile.

b) Ich versuche ihn solange zu ignorieren, bis die Verkehrssituation es erlaubt, dass ich die Spur wechseln kann.

c) Ich bleibe links, schließlich habe ich es auch eilig, was zu Hölle will er denn von mir?

8. Sprechen vor größerem Publikum

Sie müssen vor einem größeren Publikum sprechen, wie reagieren Sie?

a) Das ist der blanke Horror für mich!

b) Nun ja, ich versuche nicht zu nervös zu werden und gebe mir Mühe, laut und deutlich zu sprechen.

c) Kein Problem, ich schaffe das schon!

9. Am Geldautomaten

Sie versuchen, Geld am Automaten abzuheben, doch es scheint ein Problem mit Ihrer Karte zu geben. Hinter Ihnen warten andere Menschen in der Schlange. Wie reagieren Sie?

a) Ich werde es später noch einmal probieren.

b) Ich versuche es noch ein oder zweimal, während ich die Person hinter mir um Verständnis bitte.

c) Ich probiere es solange weiter, bis es funktioniert.

10. Gefühle zeigen in der Öffentlichkeit

Können Sie in der Öffentlichkeit Gefühle zeigen, selbst wenn es jeder sehen kann?

a) Niemals

b) Ich versuche es zu vermeiden

c) Egal ob in der Öffentlichkeit oder privat, mir fällt es viel schwerer meine Gefühle zu unterdrücken, als sie Fremden zu zeigen.

11. Alleinsein

Wie fühlen Sie sich, wenn Sie alleine sind? 

a) Ich vermisse die anderen Menschen und beginne schnell, mich zu langweilen.

b) Das ist kein Problem für mich, solange es nicht für immer ist.

c) Ich bin gerne alleine, wo viele Menschen sind gibt es nur viele Probleme.

12. Witze machen mit anderen

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen mit Freunden zusammen und machen einen Witz, doch niemand lacht. Wie reagieren Sie?

a) Das ist mir peinlich, ich schäme mich für meinen misslungenen Witz.

b) Vielleicht sollte ich ihn noch einmal erzählen?

c) Das passiert mir ständig, die Leute verstehen meine Witze nie.

Zusammenfassung

Bitte zählen Sie nun die Punkte zu Ihren Antworten zusammen. Jede Antwort auf a) erhält 1 Punkt, jede Antwort auf b) 2 Punkte und jede Antwort auf c) erhält 3 Punkte.

12 - 15 Punkte

Ja, die anderen Menschen sind Ihnen wichtig, was sie denken und was sie sagen. Das ist gut, denn wir alle sind auf unsere Mitmenschen hin und wieder angewiesen. Doch vielleicht überschätzen Sie die Meinungen der anderen. Manchmal müssen wir selbst für uns einstehen, manchmal können wir uns nur auf uns selbst verlassen. In diesen Momenten ist etwas mehr Unabhängigkeit durchaus hilfreich. 

16 - 24 Punkte

Sie scheinen eine ausgewogene und ausgeglichene Persönlichkeit zu haben mit einem großen Herz für andere. Sie wissen, dass Sie nicht allein auf diese Welt sind, Sie sind stark genug, Ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, selbst wenn Sie abweichende Ratschläge erhalten. Sie sind nicht frei von Einflüssen anderer, aber Sie gehen damit angemessen um.

25 - 31 Punkte

Sie sind unabhängig und können sich auf sich selbst verlassen, Sie brauchen die Meinung anderer Menschen nicht. Natürlich nehmen Sie die anderen wahr, doch großen Einfluss auf Ihr Leben haben diese nicht. Sind Sie auch für andere Menschen da, wenn diese Sie brauchen? Vielleicht hilft es manchmal, anderen mehr zuzuhören? Sie müssen ja nicht machen, was man Ihnen sagt, doch vielleicht kann man so seine Perspektive erweitern und Gedanken oder Ideen erhalten, auf die man selbst nicht gekommen wäre?

32 - 36 Punkte

Glückwunsch, niemand mischt sich in Ihr Leben ein, Sie sind wirklich unabhängig! Doch wenn sich andere um Sie sorgen - sorgen Sie sich auch um andere? Wir leben ja nicht in einem Vakuum. Unser Handeln, unsere Gedanken und unsere Gefühle beziehen immer auch andere Menschen mit ein. Deshalb kann es helfen, anderen Menschen zuzuschauen, zuzuhören und deren Verhalten zu verstehen - kurz: sich in diese hineinzuversetzen. Ein bisschen offener für andere Einflüsse zu werden, das könnte Ihr Leben bereichern und Ihnen neue Ideen und Gedanken bringen.

Teilen
Marie Pure

Weitere Artikel


Was sollte man loswerden, um glücklicher zu sein

Was sollte man loswerden, um glücklicher zu sein?

Haben Sie auch die quälenden Gedanken, dass Sie nur glücklicher werden können, wenn dies wahr wäre oder Sie jenes tun könnten? Was sollte man aus seinem Leben loswerden, um glücklicher zu sein?

Den vollständigen Artikel lesen

Einfache Tipps gegen Zukunftsängste

Einfache Tipps gegen Zukunftsängste

Niemand weiß was die Zukunft bringt, also sollten Sie auch keine Zeit und keine Energie damit verschwenden, sich Sorgen über die Zukunft zu machen. Lesen Sie unsere Tipps, wie man verhindert, sich Sorgen über Dinge zu machen, die vielleicht niemals eintreten werden.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer?

Mitten in einer Pandemie zurück zur Schule zu gehen ist für alle eine neue Erfahrung. Es ist verständlich, dass manche Kinder davor Angst haben. Wir werden einen Blick auf ein paar Aspekte davon werfen und erläutern, wie Sie Ihrem Kind die Rückkehr zur Schule erleichtern können.

Den vollständigen Artikel lesen

Erwarten Sie zuviel von anderen Finden Sie es heraus!

Erwarten Sie zuviel von anderen? Finden Sie es heraus!

Viele Menschen sind enttäuscht, wenn andere nicht ihren Erwartungen entsprechen. Doch wenn man von anderen immer zuviel verlangt, ist das ungesund, sowohl für einen selbst als auch für die anderen. Falls es Ihnen auch so geht, dass Sie oft von Ihren Angehörigen oder sogar Fremden enttäuscht werden, kann es vielleicht daran liegen, dass Sie unrealistische Vorstellungen davon haben, wie sich die anderen verhalten sollten?

Den vollständigen Artikel lesen

Schluss mit Zögern und Zaudern

Schluss mit Zögern und Zaudern!

Schieben Sie auch immer alles auf die lange Bank? Zögern Sie oft wichtige Aufgaben hinaus? Lesen Sie dazu diese 7 hilfreichen und nützlichen Tipps!

Den vollständigen Artikel lesen

Was hält Sie ab, worauf warten Sie

Was hält Sie ab, worauf warten Sie?

Viele von uns mussten die Verwirklichung ihrer Träume wegen der Pandemie auf Eis legen. Wir mussten lernen zu akzeptieren, dass sich das Erreichen unserer Ziele nach hinten verschieben wird.

Den vollständigen Artikel lesen

Sieben Tipps um in einer chaotischen Welt entspannt zu bleiben

Sieben Tipps um in einer chaotischen Welt entspannt zu bleiben

Unsere Welt hat sich in ein paar Jahrzehnten so verändert, dass wir sie kaum noch wieder erkennen. Noch in den 1980-er Jahren gab es in den meisten Haushalten nur drei Fernsehsender, und nicht jeder hatte einen Telefonanschluss. Oft schrieben sich die Menschen Briefe, um in Kontakt zu bleiben. Computerspiele steckten noch in den Kinderschuhen und Videorekorder waren der letzte Schrei. Wenn man etwas brauchte, dann musste man es in einem Laden kaufen gehen. Oder man bestellte per Post, dann dauerte es bis zu zwei Wochen, ehe sie ankam.

Den vollständigen Artikel lesen

Fühlen Sie sich deprimiert

Fühlen Sie sich deprimiert?

Welche Gründe können dazu führen, dass man deprimiert ist? Und wie kann es wieder besser werden?

Den vollständigen Artikel lesen

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

Über das Wort Narzissmus wird in letzter Zeit häufiger gesprochen, doch was heißt das eigentlich? Man benutzt es, um besonders ichbezogene und eitle Personen zu beschreiben. Doch dabei geht es nicht Selbstliebe.

Den vollständigen Artikel lesen

Loslassen Tipps für Hinterbliebene

Loslassen: Tipps für Hinterbliebene

Ein Familienmitglied oder Freund zu verlieren ist sicher eine der schwierigsten Herausforderungen, die das Leben für uns bereithält. Der Verlust eines Partners, eines Elternteils oder von Geschwistern lässt uns in eine tiefe Traurigkeit fallen.

Den vollständigen Artikel lesen

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht