Bachblüten Therapie

Sind Sie glücklich – machen Sie den Test!

Sind Sie glücklich – machen Sie den Test

Sind Sie glücklich?

Mit unserem Fragebogen können Sie jetzt herausfinden, ob Sie glücklich sind oder nicht. Beantworten Sie einfach alle Fragen ehrlich und notieren Sie sich die Antworten. Am Ende finden Sie eine Auswertung, die Ihnen zeigt, wie es um Ihr derzeitiges persönliches Glück bestellt ist. Also los geht’s!

1. Lachen

Wann haben Sie das letzte Mal so richtig herzhaft gelacht? Ob über einen Witz, eine lustige Begegnung oder auch nur über einen albernen Spruch – Lachen verbindet und schafft gemeinsame positive Erlebnisse. Wie ist es bei Ihnen, lachen Sie oft im Leben?

a) Ich lache fast jeden Tag herzhaft und ausgelassen.

b) Im Kreise meiner Freunde bzw. meiner Familie kommt das häufig vor.

c) Ich kann mich nicht erinnern, das muss schon eine Weile her sein.

2. Weinen

Jeder von uns ist auch mal traurig oder niedergeschlagen. Das ist normal, schließlich kann nicht immer alles nur Friede Freude Eierkuchen sein. Es ist wichtig, dass wir unsere Gefühle nicht unterdrücken oder verbergen. Wie ist es bei Ihnen?

a) Ich weine immer mal wieder, wenn mich etwas mitnimmt.

b) Es ist schon eine Weile her, dass mir mal so richtig zum Weinen war.

c) Weinen, ich? Das machen nur Kinder.

3. Arbeit und Beruf

Wer nicht mit dem goldenen Löffel geboren wurde, muss für seinen Lebensunterhalt sorgen. Und leider können wir nicht alle unser Geld als Topmodell oder Influencer verdienen, die meisten von uns müssen morgens früh raus zur Arbeit. Wenn Sie morgens aufstehen, was geht Ihnen dann durch den Kopf?

a) Sie freuen sich auf den neuen Tag und die Aufgaben, die vor Ihnen liegen.

b) Sie sind müde und schlapp, aber nach einer kalten Dusche und einem guten Kaffee können Sie es mit der Welt aufnehmen.

c) Es ist unerträglich für Sie, dass die Nacht schon wieder vorbei ist und Sie hoffen, dass auch dieser Tag irgendwie vorüber geht.

4. Sozialleben

Für die meisten Menschen beginnt nach dem Arbeitstag die Freizeit, die man mit Familie, Freunden oder anderen Menschen verbringt, die man gerne hat. Was gibt es Schöneres, als von seinen Liebsten zuhause begrüßt zu werden. Wie ist es bei Ihnen, wenn Sie nach der Arbeit nach Hause kommen?

a) Ich freue mich nach der Arbeit auf meine Partnerin/ meinen Partner/ meine Familie.

b) Ich lebe zwar alleine, aber ich habe eigentlich immer irgendetwas vor.

c) Nach der Arbeit weiß ich nicht wohin mit mir, oft bleibe ich länger auf der Arbeit weil mir zuhause sonst die Decke auf den Kopf fällt.

5. Ernährung und Wohlbefinden

Wer sich ausgewogen und gesund ernährt, tut damit auch seiner Seele etwas Gutes. Fettiges Essen, viel Fleisch und wenig Gemüse machen uns träge und faul. Andere Lebensmittel können wiederum unsere Laune heben und unser Wohlbefinden, wie beispielsweise Schokolade (in Maßen!), Hülsenfrüchte, Bananen, Ananas, Kartoffeln, Brot und viele andere. Wie halten Sie es mit der Ernährung?

a) Ich esse bewusst und achte darauf, mich ausgewogen zu ernähren.

b) Ich esse alles, was mir schmeckt.

c) Ich bin schon froh, wenn ich jeden Tag überhaupt genug zu Essen habe, solche Spielereien kann ich mir nicht leisten.

6. Tabak, Alkohol und Drogen

Tabak, Alkohol und Drogen sind in unserer modernen Gesellschaft weit verbreitet. Sie bieten uns kurzfristige Erleichterung, fördern den Stressabbau und zerstören doch gleichzeitig unsere Gesundheit und unseren Körper. Nicht jedes Glas Wein ist problematisch, aber wenn man nachts nicht mehr schlafen kann, ohne eine bestimmte Dosis intus zu haben, ist das ein Problem. Wie stehen Sie dazu?

a) So etwas brauche ich nicht in meinem Leben.

b) Wenn ich in Gesellschaft bin, lasse ich es mir auch mal gut gehen.

c) Ich habe Probleme damit, meinen Konsum zu kontrollieren.

7. Natur und Umwelt

Stellen Sie sich vor, Sie gehen spazieren und sehen eine Tierfamilie, die gerade Junge bekommen hat. Was geht dann in Ihnen vor?

a) Mir geht das Herz auf, es ist so schön so etwas zu sehen.

b) Ich gehe daran vorbei und gebe mir Mühe, die Tiere nicht zu verängstigen.

c) Es ist mir egal, ich habe kein besonderes Verhältnis zu Tieren und Natur.

8. Beziehung und Partnerschaft

Waren Sie schon einmal so richtig verliebt im Leben? Kennen Sie das Gefühl von „Schmetterlingen im Bauch“? Wie halten Sie es mit der Liebe?

a) Schmetterlinge im Bauch? Ja, genauso fühle ich mich gerade!

b) Na gut, das mit den Schmetterlingen ist schon eine Weile her, inzwischen lebe ich glücklich in einer festen Beziehung.

c) Ich glaube nicht an die Liebe.

9. Vergangenheit

Wenn Sie an Ihre Vergangenheit denken, Ihre Kindheit, die Jugend und alles was danach passiert ist – welche Gefühle überwiegen da bei Ihnen?

a) Sicher hätte ich manche Entscheidung heute anders getroffen, aber alles ist gut, so wie es gekommen ist.

b) Es wird nie wieder so schön sein wie damals.

c) Ein Glück, dass diese Zeiten endlich vorbei sind.

10. Zukunft

Wo sehen Sie sich in 10 Jahren? Was denken Sie, wie wird Ihr Leben weitergehen? Wenn Sie sich für ein Wort entscheiden müssten, das Ihre Zukunft beschreibt, welches wäre das? 

a) Freude

b) Hoffnung

c) Angst

Haben Sie alle Fragen beantwortet und sich die Antworten notiert? Dann geht es hier gleich zur Auswertung:

- Jede Antwort, die Sie mit „a)“ beantwortet haben, bekommt 3 Punkte.

- Jede Antwort, die Sie mit „b)“ beantwortet haben, bekommt 2 Punkte.

- Jede Antwort, die Sie mit „c)“ beantwortet haben, bekommt 1 Punkt.

Zählen Sie nun Ihre Punktzahl zusammen.

26 – 30 Punkte:

Glückwunsch! Sie haben alles richtig gemacht und es geht Ihnen anscheinend gut. Ihnen braucht niemand zu erklären, was glücklich sein heißt, Sie wissen es aus eigener Erfahrung. Machen Sie sich keine Sorgen, denn offensichtlich stehen Sie auf der Sonnenseite des Lebens.

20 – 26 Punkte:

Es ist vielleicht noch etwas Luft nach oben, aber Sie scheinen ein gutes und ausgefülltes, vor allem aber ein glückliches Leben zu führen. Vielleicht gibt es noch Dinge in Ihrem Leben, die noch nicht so optimal laufen, doch lassen Sie sich nicht entmutigen: Es geht Ihnen gut, und daran wird sich so bald auch nichts ändern.

16 – 20 Punkte:

Es kommen wieder bessere Zeiten. Auch wenn es derzeit nicht so gut um Ihr persönliches Glück bestellt ist: Sie haben es in der Hand! Gehen Sie raus unter Leute, sorgen Sie für ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Soziale Kontakte sind wichtig – vielleicht wollten Sie schon immer mal Diese oder Jenen kontaktieren? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Und vergessen Sie nicht, auch mal etwas für sich selbst zu tun. Ein Einkaufbummel, ein heißes Bad oder ein Herbstspaziergang heben die Stimmung und helfen dabei, die Seele und die Gedanken mit neuer Energie zu versorgen. Sie können es schaffen!

10-15 Punkte:

Es ist gut, dass Sie alle Fragen ehrlich beantwortet haben und damit haben Sie auch schon den ersten Schritt getan: Die eigene Situation zu akzeptieren. Nun müssen Sie aus diesem Tief wieder herauskommen. Vielleicht sind Sie auch etwas zu kritisch mit sich selbst? Am besten ist es, sich Hilfe zu holen, denn nicht aus jeder Krise findet man wieder alleine heraus. Es wird vielleicht eine Weile dauern, aber irgendwann werden Sie auch wieder Licht am Ende des Tunnels sehen. Es kommt aber auch auf Sie an: Lassen Sie sich nicht gehen, bleiben Sie aktiv und wenn Sie nicht mehr weiter wissen, dann zögern Sie nicht und holen Sie sich professionelle Hilfe!

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Tipps, damit Hunde ihre Angst vor Feuerwerk überwinden können

Mit den Weihnachtsfeiertagen stehen auch bald die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel vor der Tür. Wenn Ihr Hund am Silvesterabend auch ängstlich wird und sich vor den Böllern fürchtet, dann gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um seinen Stress zu verringern.

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Wir alle möchten erfolgreich sein, doch viele Menschen haben Angst vor dem Scheitern und kommen deshalb nicht weiter. Ob es ums Abnehmen geht, eine Rucksacktour um die Welt oder ein neues Geschäft: Man muss akzeptieren können, dass man häufig scheitern kann und wird, bevor man erfolgreich ist.

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

Fühlen Sie sich niedergeschlagen und lustlos? Lernen Sie 12 Anzeichen dafür kennen, dass man nicht mehr glücklich im Leben ist und etwas verändern sollte!

Lernen zu vergeben: Wie?

Jemandem zu vergeben ist nicht leicht, besonders wenn man sehr verletzt wurde. Dennoch ist es wichtig, Vergebung zu lernen. Erfahren Sie hier mehr darüber!

Wie man im Herbst entgiften kann

Ständig nur im Hamsterrad? Ermüdet vom Alltag? Wird es Zeit, das Leben zu entgiften? Lesen Sie unsere Tipps zur Entgiftung im Herbst!

Riskieren Sie mit Ihrem Sexualleben Ihre Beziehung?

Sexuelle Begierde ist eine komplexe Interaktion aus Hormonen, Emotionen und Wohlbefinden. Wenn Ihr Partner oder Ihre Partnerin nicht das gleiche Interesse an Sex hat wie Sie, dann ist das vermutlich nicht als Zurückweisung Ihrer Person gemeint. Darum sollte man so verständnisvoll wie möglich miteinander umgehen, wenn es um unterschiedliche Libido geht.

Wann man lieber „Nein!“ sagen sollte

Oft ist es schwer, etwas abzulehnen, doch manche Menschen machen das nie. Also wann sollte man lieber „Nein!“ sagen und wann nicht?

Unglücklich – Na und?

Ist es ein Problem, auch mal unglücklich zu sein? Oder kann man überhaupt nur wissen, was Glück ist, wenn man mal unglücklich war? Erfahren Sie hier mehr!

Gelingt es Ihnen, zu akzeptieren, was Sie ohnehin nicht ändern können?

Ob eine Beziehung scheitert oder Sie Ihren Job verlieren: Sie geraten in einen Strudel aus negativen Gedanken und Leid. Wie gut gelingt es Ihnen, die Enttäuschung abzulegen und jene Dinge loszulassen, die Sie ohnehin nicht ändern können? Machen Sie unseren Test und finden Sie es heraus!

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer?

Mitten in einer Pandemie zurück zur Schule zu gehen ist für alle eine neue Erfahrung. Es ist verständlich, dass manche Kinder davor Angst haben. Wir werden einen Blick auf ein paar Aspekte davon werfen und erläutern, wie Sie Ihrem Kind die Rückkehr zur Schule erleichtern können.

Sind Sie glücklich – machen Sie den Test!

Sind Sie glücklich – machen Sie den Test!
Sind Sie glücklich – machen Sie den Test

Sind Sie glücklich?

Mit unserem Fragebogen können Sie jetzt herausfinden, ob Sie glücklich sind oder nicht. Beantworten Sie einfach alle Fragen ehrlich und notieren Sie sich die Antworten. Am Ende finden Sie eine Auswertung, die Ihnen zeigt, wie es um Ihr derzeitiges persönliches Glück bestellt ist. Also los geht’s!

1. Lachen

Wann haben Sie das letzte Mal so richtig herzhaft gelacht? Ob über einen Witz, eine lustige Begegnung oder auch nur über einen albernen Spruch – Lachen verbindet und schafft gemeinsame positive Erlebnisse. Wie ist es bei Ihnen, lachen Sie oft im Leben?

a) Ich lache fast jeden Tag herzhaft und ausgelassen.

b) Im Kreise meiner Freunde bzw. meiner Familie kommt das häufig vor.

c) Ich kann mich nicht erinnern, das muss schon eine Weile her sein.

2. Weinen

Jeder von uns ist auch mal traurig oder niedergeschlagen. Das ist normal, schließlich kann nicht immer alles nur Friede Freude Eierkuchen sein. Es ist wichtig, dass wir unsere Gefühle nicht unterdrücken oder verbergen. Wie ist es bei Ihnen?

a) Ich weine immer mal wieder, wenn mich etwas mitnimmt.

b) Es ist schon eine Weile her, dass mir mal so richtig zum Weinen war.

c) Weinen, ich? Das machen nur Kinder.

3. Arbeit und Beruf

Wer nicht mit dem goldenen Löffel geboren wurde, muss für seinen Lebensunterhalt sorgen. Und leider können wir nicht alle unser Geld als Topmodell oder Influencer verdienen, die meisten von uns müssen morgens früh raus zur Arbeit. Wenn Sie morgens aufstehen, was geht Ihnen dann durch den Kopf?

a) Sie freuen sich auf den neuen Tag und die Aufgaben, die vor Ihnen liegen.

b) Sie sind müde und schlapp, aber nach einer kalten Dusche und einem guten Kaffee können Sie es mit der Welt aufnehmen.

c) Es ist unerträglich für Sie, dass die Nacht schon wieder vorbei ist und Sie hoffen, dass auch dieser Tag irgendwie vorüber geht.

4. Sozialleben

Für die meisten Menschen beginnt nach dem Arbeitstag die Freizeit, die man mit Familie, Freunden oder anderen Menschen verbringt, die man gerne hat. Was gibt es Schöneres, als von seinen Liebsten zuhause begrüßt zu werden. Wie ist es bei Ihnen, wenn Sie nach der Arbeit nach Hause kommen?

a) Ich freue mich nach der Arbeit auf meine Partnerin/ meinen Partner/ meine Familie.

b) Ich lebe zwar alleine, aber ich habe eigentlich immer irgendetwas vor.

c) Nach der Arbeit weiß ich nicht wohin mit mir, oft bleibe ich länger auf der Arbeit weil mir zuhause sonst die Decke auf den Kopf fällt.

5. Ernährung und Wohlbefinden

Wer sich ausgewogen und gesund ernährt, tut damit auch seiner Seele etwas Gutes. Fettiges Essen, viel Fleisch und wenig Gemüse machen uns träge und faul. Andere Lebensmittel können wiederum unsere Laune heben und unser Wohlbefinden, wie beispielsweise Schokolade (in Maßen!), Hülsenfrüchte, Bananen, Ananas, Kartoffeln, Brot und viele andere. Wie halten Sie es mit der Ernährung?

a) Ich esse bewusst und achte darauf, mich ausgewogen zu ernähren.

b) Ich esse alles, was mir schmeckt.

c) Ich bin schon froh, wenn ich jeden Tag überhaupt genug zu Essen habe, solche Spielereien kann ich mir nicht leisten.

6. Tabak, Alkohol und Drogen

Tabak, Alkohol und Drogen sind in unserer modernen Gesellschaft weit verbreitet. Sie bieten uns kurzfristige Erleichterung, fördern den Stressabbau und zerstören doch gleichzeitig unsere Gesundheit und unseren Körper. Nicht jedes Glas Wein ist problematisch, aber wenn man nachts nicht mehr schlafen kann, ohne eine bestimmte Dosis intus zu haben, ist das ein Problem. Wie stehen Sie dazu?

a) So etwas brauche ich nicht in meinem Leben.

b) Wenn ich in Gesellschaft bin, lasse ich es mir auch mal gut gehen.

c) Ich habe Probleme damit, meinen Konsum zu kontrollieren.

7. Natur und Umwelt

Stellen Sie sich vor, Sie gehen spazieren und sehen eine Tierfamilie, die gerade Junge bekommen hat. Was geht dann in Ihnen vor?

a) Mir geht das Herz auf, es ist so schön so etwas zu sehen.

b) Ich gehe daran vorbei und gebe mir Mühe, die Tiere nicht zu verängstigen.

c) Es ist mir egal, ich habe kein besonderes Verhältnis zu Tieren und Natur.

8. Beziehung und Partnerschaft

Waren Sie schon einmal so richtig verliebt im Leben? Kennen Sie das Gefühl von „Schmetterlingen im Bauch“? Wie halten Sie es mit der Liebe?

a) Schmetterlinge im Bauch? Ja, genauso fühle ich mich gerade!

b) Na gut, das mit den Schmetterlingen ist schon eine Weile her, inzwischen lebe ich glücklich in einer festen Beziehung.

c) Ich glaube nicht an die Liebe.

9. Vergangenheit

Wenn Sie an Ihre Vergangenheit denken, Ihre Kindheit, die Jugend und alles was danach passiert ist – welche Gefühle überwiegen da bei Ihnen?

a) Sicher hätte ich manche Entscheidung heute anders getroffen, aber alles ist gut, so wie es gekommen ist.

b) Es wird nie wieder so schön sein wie damals.

c) Ein Glück, dass diese Zeiten endlich vorbei sind.

10. Zukunft

Wo sehen Sie sich in 10 Jahren? Was denken Sie, wie wird Ihr Leben weitergehen? Wenn Sie sich für ein Wort entscheiden müssten, das Ihre Zukunft beschreibt, welches wäre das? 

a) Freude

b) Hoffnung

c) Angst

Haben Sie alle Fragen beantwortet und sich die Antworten notiert? Dann geht es hier gleich zur Auswertung:

- Jede Antwort, die Sie mit „a)“ beantwortet haben, bekommt 3 Punkte.

- Jede Antwort, die Sie mit „b)“ beantwortet haben, bekommt 2 Punkte.

- Jede Antwort, die Sie mit „c)“ beantwortet haben, bekommt 1 Punkt.

Zählen Sie nun Ihre Punktzahl zusammen.

26 – 30 Punkte:

Glückwunsch! Sie haben alles richtig gemacht und es geht Ihnen anscheinend gut. Ihnen braucht niemand zu erklären, was glücklich sein heißt, Sie wissen es aus eigener Erfahrung. Machen Sie sich keine Sorgen, denn offensichtlich stehen Sie auf der Sonnenseite des Lebens.

20 – 26 Punkte:

Es ist vielleicht noch etwas Luft nach oben, aber Sie scheinen ein gutes und ausgefülltes, vor allem aber ein glückliches Leben zu führen. Vielleicht gibt es noch Dinge in Ihrem Leben, die noch nicht so optimal laufen, doch lassen Sie sich nicht entmutigen: Es geht Ihnen gut, und daran wird sich so bald auch nichts ändern.

16 – 20 Punkte:

Es kommen wieder bessere Zeiten. Auch wenn es derzeit nicht so gut um Ihr persönliches Glück bestellt ist: Sie haben es in der Hand! Gehen Sie raus unter Leute, sorgen Sie für ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Soziale Kontakte sind wichtig – vielleicht wollten Sie schon immer mal Diese oder Jenen kontaktieren? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Und vergessen Sie nicht, auch mal etwas für sich selbst zu tun. Ein Einkaufbummel, ein heißes Bad oder ein Herbstspaziergang heben die Stimmung und helfen dabei, die Seele und die Gedanken mit neuer Energie zu versorgen. Sie können es schaffen!

10-15 Punkte:

Es ist gut, dass Sie alle Fragen ehrlich beantwortet haben und damit haben Sie auch schon den ersten Schritt getan: Die eigene Situation zu akzeptieren. Nun müssen Sie aus diesem Tief wieder herauskommen. Vielleicht sind Sie auch etwas zu kritisch mit sich selbst? Am besten ist es, sich Hilfe zu holen, denn nicht aus jeder Krise findet man wieder alleine heraus. Es wird vielleicht eine Weile dauern, aber irgendwann werden Sie auch wieder Licht am Ende des Tunnels sehen. Es kommt aber auch auf Sie an: Lassen Sie sich nicht gehen, bleiben Sie aktiv und wenn Sie nicht mehr weiter wissen, dann zögern Sie nicht und holen Sie sich professionelle Hilfe!


Marie Pure

Weitere Artikel


Feuerwerk

Tipps, damit Hunde ihre Angst vor Feuerwerk überwinden können

Mit den Weihnachtsfeiertagen stehen auch bald die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel vor der Tür. Wenn Ihr Hund am Silvesterabend auch ängstlich wird und sich vor den Böllern fürchtet, dann gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um seinen Stress zu verringern.

Den vollständigen Artikel lesen

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Wir alle möchten erfolgreich sein, doch viele Menschen haben Angst vor dem Scheitern und kommen deshalb nicht weiter. Ob es ums Abnehmen geht, eine Rucksacktour um die Welt oder ein neues Geschäft: Man muss akzeptieren können, dass man häufig scheitern kann und wird, bevor man erfolgreich ist.

Den vollständigen Artikel lesen

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

Fühlen Sie sich niedergeschlagen und lustlos? Lernen Sie 12 Anzeichen dafür kennen, dass man nicht mehr glücklich im Leben ist und etwas verändern sollte!

Den vollständigen Artikel lesen

Lernen zu vergeben

Lernen zu vergeben: Wie?

Jemandem zu vergeben ist nicht leicht, besonders wenn man sehr verletzt wurde. Dennoch ist es wichtig, Vergebung zu lernen. Erfahren Sie hier mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man im Herbst entgiften kann

Wie man im Herbst entgiften kann

Ständig nur im Hamsterrad? Ermüdet vom Alltag? Wird es Zeit, das Leben zu entgiften? Lesen Sie unsere Tipps zur Entgiftung im Herbst!

Den vollständigen Artikel lesen

Riskieren Sie mit Ihrem Sexualleben Ihre Beziehung

Riskieren Sie mit Ihrem Sexualleben Ihre Beziehung?

Sexuelle Begierde ist eine komplexe Interaktion aus Hormonen, Emotionen und Wohlbefinden. Wenn Ihr Partner oder Ihre Partnerin nicht das gleiche Interesse an Sex hat wie Sie, dann ist das vermutlich nicht als Zurückweisung Ihrer Person gemeint. Darum sollte man so verständnisvoll wie möglich miteinander umgehen, wenn es um unterschiedliche Libido geht.

Den vollständigen Artikel lesen

Wann man lieber „Nein!“ sagen sollte

Wann man lieber „Nein!“ sagen sollte

Oft ist es schwer, etwas abzulehnen, doch manche Menschen machen das nie. Also wann sollte man lieber „Nein!“ sagen und wann nicht?

Den vollständigen Artikel lesen

Unglücklich – Na und

Unglücklich – Na und?

Ist es ein Problem, auch mal unglücklich zu sein? Oder kann man überhaupt nur wissen, was Glück ist, wenn man mal unglücklich war? Erfahren Sie hier mehr!

Den vollständigen Artikel lesen

Gelingt es Ihnen, zu akzeptieren, was Sie ohnehin nicht ändern können

Gelingt es Ihnen, zu akzeptieren, was Sie ohnehin nicht ändern können?

Ob eine Beziehung scheitert oder Sie Ihren Job verlieren: Sie geraten in einen Strudel aus negativen Gedanken und Leid. Wie gut gelingt es Ihnen, die Enttäuschung abzulegen und jene Dinge loszulassen, die Sie ohnehin nicht ändern können? Machen Sie unseren Test und finden Sie es heraus!

Den vollständigen Artikel lesen

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer?

Mitten in einer Pandemie zurück zur Schule zu gehen ist für alle eine neue Erfahrung. Es ist verständlich, dass manche Kinder davor Angst haben. Wir werden einen Blick auf ein paar Aspekte davon werfen und erläutern, wie Sie Ihrem Kind die Rückkehr zur Schule erleichtern können.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Ja, ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht